•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Rinderhackfleisch
Ei(er)
Brötchen, altbackene
2 große Zwiebel(n)
3 EL Öl
  Salz und Pfeffer
100 g Butter oder Margarine für die Mehlschwitze
100 g Mehl
750 ml Brühe
500 ml Milch
2 EL Kapern
1/2 Tasse/n Essig
  Zucker, nach Geschmack
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Brötchen in etwas lauwarmem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Beides mit den Eiern, Salz, Pfeffer und dem Öl zum Hack geben und gut vermengen.

Mit einem Esslöffel Hackmischung entnehmen und Klopse daraus drehen. Das geht besser mit nassen oder geölten Händen. Die Klopse auf einem Teller beiseite legen.

Für die Mehlschwitze Butter oder Margarine in einem großen Topf schmelzen lassen und das Mehl langsam dazugeben und unter ständigem Rühren leicht (!) bräunen lassen. Nun die Brühe unter ständigem Rühren langsam nach und nach dazugeben, damit es keine Klumpen gibt.
Danach die Milch unter ständigem Rühren hinzufügen. Es soll eine dicke Soße dabei entstehen. Ist sie zu dick, etwas mehr Milch hinzugeben, ist sie zu dünn, etwas mehr Mehl.

Die Soße mit dem Essig und dem Zucker würzen, sie soll süßsauer schmecken. Bei Bedarf noch etwas salzen und pfeffern. Zum Schluss die Kapern mit eigener Flüssigkeit zur Soße geben. Wenn alles schwach köchelt, die Klopse in die Soße(!) legen (Geheimrezept meiner Oma) und bei geschlossenem Topf auf kleinster Stufe ca. 45 Minuten köcheln.

Dazu schmecken Kartoffeln.

Kleiner Extratipp: Als Brühe kann man die einfache Variante wählen. Dafür in 750 ml heißem Wasser 2 - 3 EL gekörnte Brühe geben, egal ob Gemüse-, Rinder- oder Geflügelbrühe.