Kartoffel - Nusskrönchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Kartoffel(n), mehlig kochend, geschält
Ei(er)
  Salz
30 g Walnüsse, oder Haselnüsse, fein gemahlen
  Fett, für das Blech
  Nüsse, gemahlen, für das Blech
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 160 kcal

Die Kartoffeln in Salzwasser in 20 Minuten gar kochen. Abschütten, mit kaltem Wasser abschrecken, durch eine Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen.
Den Ofen auf 225°C vorheizen. Ein Backblech einfetten und mit gemahlenen Nüssen bestreuen.
Den Kartoffelbrei mit dem Ei, den Nüssen und dem Salz verrühren. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und Tupfen auf das vorbereitete Backblech spritzen. Etwa 10 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Marienne

17.04.2009 16:35 Uhr

Hallo,
das würde ich gerne mal ausprobieren, habe aber keine Kartoffel Presse. Reicht es, wenn ich die Kartoffeln reibe?

lg

Nicky0110

17.04.2009 16:54 Uhr

Hallo Marienne,

Die Kartoffeln zu reiben, müsste ausreichen. Ich hatte auch keine Kartoffelnpresse und habe sie stattdessen gestampft.

LG, Anika

mariechen0103

09.05.2009 00:48 Uhr

Hallo Nicky0110,
mit was servierst du die Kartoffel-Krönchen? Ich finde das Rezept hört sich super an, ich werde es mit Walnüssen zubereiten, da ich keine Haselnüse vertrage, hast du erfahrung mit anderen Nüssen? ZB gehackte Pinienkerne? Liebe Grüße mariechen0103

Nicky0110

09.05.2009 10:04 Uhr

Hallo mariechen0103,

Ich denke, am Besten passt Braten mit Soße zu den Krönchen. Da ich einmal keine Haselnüsse zur Verfügung hatte, habe ich stattdessen ebenfalls Walnüsse verwendet. Die Walnuss-Alternative ist ebenfalls gut angekommen.

LG, Anika

Saily1234

26.12.2010 13:10 Uhr

Leicht zu machen und echt lecker!!
Ich hab sie allerdings sehr viel länger im Backofen gehabt, weil sie mir nach 10min. doch noch sehr weich vorkamen
aber super lecker!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de