Schnelle Puten-Paprika Pfanne

Das mögen auch Kinder!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Putenfleisch
Paprikaschote(n), rot und gelb
Zwiebel(n)
1 Glas Champignons, oder andere Pilzsorten
Knoblauchzehe(n)
200 ml Sahne
250 ml Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer
 n. B. Kräuter
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebel würfeln und im heißen Öl anbraten. Das Putenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und zu den Zwiebeln geben. Die Champignons abtropfen lassen, dazugeben und mit braten. Währenddessen die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Die Knoblauchzehe fein würfeln und kurz mit braten. Die Gemüsebrühe einrühren. Sahne dazugeben und alles aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Kräutern abschmecken.
Bei geringer Wärmezufuhr etwa 20 Minuten mit Deckel köcheln lassen.
Zum Schluss nochmals abschmecken und mit Reis, Pasta oder Brot servieren.

Bei diesem Rezept kann man auch perfekt mit verschiedenen Fleisch- und Gemüsesorten variieren.

Kommentare anderer Nutzer


Silke0150

26.11.2012 09:13 Uhr

@anja1973: Wie schön, dass Du frische Champignons genommen hast ;-) Ein schönes Rezept, das man vielfach variieren kann, wie eoweniel auch anmerkt. LG Silke
Kommentar hilfreich?

datNicole

26.11.2012 14:19 Uhr

So mache ich es auch immer. Schnelles, gutes Alltagsgericht, was immer wieder variiert werden kann.

Danke - so kommt es mal in mein CK-Kochbuch und wird öfter gekocht.

LG
Kommentar hilfreich?

Alpari

26.11.2012 14:38 Uhr

hallo,
habe mal eine frage, bei der menge brühe, wie bindet ihr es zur etwas cremigen sosse ohne viel pulver etc. ?
bin nun mal ein grosser sossen-freak.
gruß alpari
Kommentar hilfreich?

sun222

26.11.2012 15:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

1 El. Mehl mit etwas kaltem Wasser in einem fest verschlossenen Behälter (z.B. Marmeladenglas) gut schütteln. Etwas davon angießen und aufkochen lassen.
Kommentar hilfreich?

Linchen2108

26.11.2012 16:20 Uhr

Hab´s auch gerade gekocht.
Gutes Rezept hab´s mit Bohnenkraut, Joghurt und Milch abgeändert.

Danke!!
Kommentar hilfreich?

matzilein

26.11.2012 18:48 Uhr

Ja das klingt sehr lecker, das Rezept, aber ich finde, daß Pilze aus dem Glas ein absolutes nogo sind. Es ist doch ein Unterschied wie Tag und Nacht!
Kommentar hilfreich?

eoweniel

26.11.2012 19:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das ist ja zum Glück Geschmackssache. ;-)
Ich nehme immer, wenn es schnell gehen muss, Champignons aus der Dose.

LG
eo
Kommentar hilfreich?

matzilein

26.11.2012 19:56 Uhr

ja klar, geschmäcker sind verschieden, aber die Zeit ist da meines Erachtens kein Argument, frische Champignons sind genauso schnell zubereitet, finde ich. :-D

fg & lg & :-*

Matthes
Kommentar hilfreich?

eoweniel

26.11.2012 20:01 Uhr

Klar, aber zumindest ich habe nicht immer frische Champignons daheim! :P
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ele0812

30.08.2014 12:06 Uhr

Das leckereGericht wurde bereits sehr oft gekocht und schmeckt uns stets sehr gut. Nehme dazu meist Hähnchen und heute auch einmal mit Reis.
Kommentar hilfreich?

grillmaster62

01.12.2014 15:33 Uhr

hallo, mein mann und ich haben heute das rezept nach gekocht und es war seeehr lecker, das machen wir auf jeden fall noch mal :-)...

lg steffi + matze
Kommentar hilfreich?

marcelg1985

18.05.2015 22:45 Uhr

Habe das Rezept die Tage mal nach gekocht und es ging schnell und war sehr lecker. Würde ich öfter mal machen.
Kommentar hilfreich?

AnneD1961

23.08.2015 17:14 Uhr

Hab das Rezept schon mehrmals gekocht
Nie abgeändert. Finden alle sehr lecker und für mich ist es ein schnelles kochen :-)
Essen wir gern mit Reis.
LG und weiter so :-)
Kommentar hilfreich?

rosenmarilis

27.10.2015 13:50 Uhr

Sehr schönes Rezept, vielseitig abwandelbar und schnell auf dem Tisch - super! Ich habe auch Reis dazu gekocht, war lecker. Vielen Dank!
LG, rosenmarilis
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de