Karotten - Tomaten - Suppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Karotte(n)
1 Dose Tomate(n), (Pizzatomaten)
1 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe
1 TL Basilikum
1 TL Estragon
1 Prise(n) Zucker
  Salz und Pfeffer
200 g Schmand
100 g Sahne
 etwas Estragon
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und im Olivenöl anschwitzen. Die Karotten dazu geben und mit anschwitzen. Die Tomaten samt Flüssigkeit und die Kräuter dazu geben. Leicht mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Zum Kochen bringen und bei geringer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe im Mixer oder mit dem Mixstab pürieren und durch ein feines Haarsieb passieren. Wieder erhitzen und 100 g Schmand und die Sahne einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Estragon abschmecken.

In Suppenteller oder Suppentassen füllen und mit jeweils einem Klacks Schmand servieren.

Wärmend, gut sättigend und günstig.

Tipp: Wenn man die Suppe nicht so dick-cremig mag, kann man etwas mehr Gemüsebrühe angießen. Statt Pizzatomaten kann man auch passierte Tomaten nehmen.

Kommentare anderer Nutzer


maike84

28.02.2010 19:36 Uhr

Sehr sehr lecker! Habs ein bißchen abgespeckt (50 ml Rama Cremefine und kein Schmand). Super Rezept!

GLG Maike
Kommentar hilfreich?

sebi86

27.03.2010 16:34 Uhr

Hab das Rezept auch gerade ausprobiert und finde, es schmeckt sehr lecker !
Habe auch die abgespeckte Version mit saurer Sahne und Rahma Cremefine genommen...
Tolles Rezept ! :)
Kommentar hilfreich?

Familie_Walther

28.05.2011 17:14 Uhr

Schnell gemacht und lecker - ein schönes Rezept!
Habe noch eine rote Paprika dazugetan, hat sehr gut gepasst.
Kommentar hilfreich?

Karl-Heinz50

28.09.2011 21:07 Uhr

sehr schönes Rezept, sehr lecker.

Hätte die Suppe nur nicht durch ein Sieb passieren sollen, sie ist dadurch etwas breiig geworden.

Gruß Karl-Heinz50
Kommentar hilfreich?

Tinchen37

24.04.2012 00:54 Uhr

Hat uns sehr gut geschmeckt.
Weil kein Estragon zur Hand habe ich Salbei genommen und daher auf das Basilikum verzichtet, passt auch prima.

lg
tinchen
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


angelika1m

12.04.2014 18:55 Uhr

Hallo,

die Gewürze peppen die Suppe sehr fein auf, schmeckt sehr gut ! Auch die sämige Konsistenz hat uns gut gefallen. Ich habe lediglich die Sahne durch Vollmilch ersetzt und die Suppe nicht durch ein Sieb passiert.

LG, Angelika
Kommentar hilfreich?

kaya1307

14.04.2014 12:35 Uhr

Hallo!

Die Suppe hat uns auch sehr gut geschmeckt.
Ich habe auch nur Sauerrahm verwendet und die Suppe nicht passiert.

lg Kaya
Kommentar hilfreich?

Sandybee

17.04.2014 07:24 Uhr

Eine sehr leckere, schnell zubereitete Suppe!

Danke für das Rezept, ich wäre allein niemals auf diese Kombination gekommen! Foto hab ich schon hochgeladen.

Lg, Sandra
Kommentar hilfreich?

gabipan

23.04.2014 22:10 Uhr

Hallo!
Uns hat diese Suppe auch ohne Estragon und Schmand sehr gut geschmeckt, auf die Teller kam nur je etwas Sauerrahm - passiert wurde auch bei uns nicht.
LG Gabi
Kommentar hilfreich?

emmapluesch

31.05.2014 18:32 Uhr

Hallo, habe diese Suppe heute abend im Thermomix gekocht und bin echt begeistert. Das hat wunderbar funktioniert, das mixen/pürieren ist somit kein Problem, das macht der TM ja von alleine. Ich habe nur noch folgendes abgeänert oder hinzu getan : etwas Paprika-mark, ein bisschen Currypulver und Sambal Manis und noch eine zweite Knobizehe. Vielen Dank für das Superrezept, das gibt 5******, LG emmapluesch
Kommentar hilfreich?

CocaColaMaus

01.06.2014 12:47 Uhr

Hallihallo,

danke für's Ausprobieren im Thermi... so werd ich das auch machen.
Und die Änderungen werde ich auch ausprobieren.

Knicks für die Sternchen und
Grüßle
s'Mäusle :-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de