Marmorkuchen

Rührkuchen aus der Silikonbackform

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Butter
100 ml Olivenöl, griechisches mit Orangenaroma oder
  Olivenöl und 1 Fl. Orangenaroma gemischt
250 g Zucker
Ei(er)
300 g Mehl
200 g Speisestärke
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1/8 Liter Milch
1 EL Kakaopulver
1 EL Rum
1 EL Olivenöl für die Form
3 EL Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier und den Zucker verrühren, dann die Butter (zimmerwarm) und das Öl dazugeben. Gut rühren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Die Milch dazugeben und verrühren.

Dann die restlichen Zutaten, außer dem Kakao und dem Puderzucker dazugeben. Das Backpulver bitte nur gesiebt untermischen. Alles sehr gut durchrühren. Der Teig muss schwer vom Löffel fallen.

Die Silikonbackform mit dem Olivenöl etwas einölen. Dann 2/3 des Teiges in die Form füllen, glatt streichen. Den Rest des Teiges mit dem Kakao vermischen. Den dunklen Teig über den hellen Teig geben und mithilfe einer Gabel spiralenförmig rundum einarbeiten.

Im auf ca. 190°C vorgeheizten Ofen etwa 1 – 1 1/2 Std. (Stäbchenprobe machen!) backen. Nach dem Backen die Form sofort stürzen und vorsichtig "knetend" den fertigen Kuchen aus der Form stürzen. Abkühlen lassen und kalt mit Puderzucker bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


CocaColaMaus

29.03.2009 18:32 Uhr

Hallihallo,

da in dem Kuchen 100 g Butter und 100 ml Öl sind, ist es aber überhaupt nicht vonnöten die Silikonform zu fetten.
Und 1 EL Öl für die Form ist sowieso viel zu viel. Wenn dann 2 bis 3 Tropfen auf ein Küchenkrepp für die ganze Form. Diese Art des Formvorbereitens sollte man aber nur bei Teigen ohne Fett machen (z.B. Möhrenkuchen).

Fettet man Silikonformen auf Dauer, verlieren sie ihre Antihafteigenschaft.

Vorm Backen die Form mit lauwarmen Spüli-Wasser auswaschen, mit kaltem Wasser ausspülen und nur aussen abtrocknen.

Nach dem Backen den Kuchen 10 bis 15 Minuten ankühlen lassen, dann an den Rändern zupfen und ziehen (bei Gugelhüpfen innen den "Kamin" ein bisserl drehen, damit sich auch innen der Kuchen löst) und sodann den Kuchen auf einen Rost stürzen.

In diesem Sinne - fröhliches Backen
Grüßle
s'Mäusle, des seit Jahren nur noch mit Silikonformen bäckt

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de