Nudeln nepalesische Art

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Spaghetti
  Wasser (Salzwasser)
Chilischote(n)
Zwiebel(n)
1 Stück Ingwer
1/4 Kopf Weißkohl
Tomate(n)
  Salz
  Sojasauce
 etwas Öl oder Ghee
  Kurkuma
 evtl. Petersilie
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden. Die gewünschte Menge Chili waschen, halbieren und in Ringe schneiden (in Nepal wird das nicht entkernt und damit wird es erheblich schärfer, also Vorsicht!). Das Ingwerstück – ca. fingergliedgroß - schälen und je nach Wunsch in kleine Stücke hacken oder dünne Scheiben schneiden. Den Weißkohl in feine Streifen schneiden.

Die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen und nach entsprechender Zeit abgießen. Dabei etwas Nudelwasser auffangen.

Währenddessen Öl in einer Pfanne erhitzen und den Ingwer und die Chili anbraten. Die Zwiebel hinzufügen und weiter braten, bis diese goldgelb wird. Den Weißkohl zugeben, Salz und Kurkuma hinzugeben und alles weiter braten.

Nach gefühlten 5 Minuten die Tomaten untermischen und weiterbraten. Wenn der Weißkohl die gewünschte Konsistenz hat, (je nachdem wie man den mag - weich oder knackig) und die Tomaten "zerkocht" sind, die Spaghetti, ein klein wenig Nudelwasser und nach Belieben Sojasauce dazu.

Alles vermengen und eventuell nachsalzen. Lecker ist es auch, beim Servieren noch etwas Petersilie über die Nudeln zu geben.

Kommentare anderer Nutzer


Erynia

01.05.2009 20:38 Uhr

Hallo Küchendrama! (Ich liebe deinen Nick.)

Sehr lecker, das Rezept. Habe es genau nach Vorlage nachgekocht, und es ist wunderbar.
Ich will auch ein nepalesisches Au-Pair-Mädchen zu Gast haben... ;)

Sei lieb gegrüßt

Küchendrama

01.05.2009 20:45 Uhr

Hallo Erynia,
es freut mich sehr, dass es Dir so gut geschmeckt hat :-) Also falls Du jemals ein Au Pair brauchst, weisst Du dann ja, in welchem Land Du suchen musst ;-)
LG Küchendrama

bach262

20.10.2009 13:13 Uhr

Hallo Küchendrama,

zu Deinem Rezept kann ich nur sagen: Klasse!

Ich hatte in die Suchzeile Zutaten eingegeben, die ich noch im Kühlschrank hatte und mir wurde Dein Rezept dafür vorgeschlagen. Nun habe ich es aber abgespeichert und werde es sicher wieder kochen, auch für meine Tochter, die Vegetarierin ist.

Viele liebe Grüße

bach262

lelailena

28.11.2009 23:15 Uhr

Hallo Küchendrama,

vielen Dank für's schöne Rezept. Hab die Zutaten noch nie in der Kombination gekocht, aber schmeckt prima.

Liebe Grüße

Lelailena

cookess

20.12.2009 20:03 Uhr

fands suuuper:)
leicht einfach schnell und exotisch.
liebe grüße!

seichou

12.01.2010 11:52 Uhr

Das war lecker! Auch wenn ich vermute, dass in Nepal andere Weizennudeln als Spaghetti genommen werden :)

Genau richtig, wenn es was herzhaft-würziges sein soll und nicht zu lange dauern soll. Danke für das Einstellen des Rezepts!

maedele

16.03.2010 18:21 Uhr

einfach und sehr lecker ! das wirds bestimmt öfters geben!

Sternin

29.08.2010 13:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Endlich mal ein Gericht, bei dem man Kurkuma sehr großzügig verwenden kann. Das ist ja immer so eine Sache.. nur ein bisschen zu viel Kurkuma - und das leckerste Gericht ist ruiniert. Aber da hier der Kohl und die Spaghetti keinen kräftigen Eigengeschmack haben, darf der Kurkuma-Geschmack ruhig dominant sein.

Außerdem wird es dadurch so schön Gelb :) Auch eine Farbe, die so sehr selten auf dem Teller zu finden ist.

Hatte nur noch eine (allerdings sehr große Tomate) und habe dann noch eine halbe Dose geschälte Tomaten dazugegeben. Hat prima geklappt, war dann allerdings etwas rötlicher und ich habe wegen der Flüssigkeit das zuzuschüttenden Nudelwasser weggelassen.

Seichou hat es schon angesprochen: Welche Nudeln nimmt man denn in Nepal für solche Gerichte? Solche langen asiatischen Eiernudeln vielleicht? Die würden zumindest ähnlich aussehen.

Viele liebe Grüße

Küchendrama

26.01.2013 20:25 Uhr

Unser Au Pair hat sich im Asiashop gern mal mit allen möglichen Dingen eingedeckt, aber dies Gericht hat sie nur mit Spaghetti gekocht.

Buschwindröschen

31.12.2010 15:28 Uhr

Hallo!

Vielen Dank für das Rezept, was sehr lecker, schnell gemacht und nicht so teuer.

Werde ich öfters machen!

VG,
Buschwindröschen

die_sulu

16.02.2012 20:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

mnjam! außergewöhnlich, relativ einfach, günstig und lecker :)

Hab den Warnhinweis der Schärfe missachtet ("ach ja... des wird scho net so schlimm sein...") und dann nach den ersten Bissen Naturjohghurt dazugemischt. Ergänzt das Gericht prima und schafft schnelle Abhilfe, wenn man's mit der Chili und dem Ingwer zu gut gemeint hat :)

Sunnfred

28.03.2012 19:40 Uhr

Sehr, sehr lecker!
Danke fürs Rezept!
Lg
Sunnfred

Jette1985

19.02.2013 14:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe am Samstag den nepalesischen Fenchel ausprobiert und war begeistert. Aufgrund des Hinweises, das weitere Rezepte folgen sollten, habe ich dann mal gesucht und dieses hier gefunden. Die Zutaten hatte ich alle noch da, deshalb hab ich es direkt gestern gekocht. Ich muss sagen, gestern fand ich es ok, aber nicht so toll. ABER gerade habe ich die Reste warm gemacht, über Nacht ist der Geschmack so toll in die Nudeln gezogen, das mein Fazit heute ganz anders ausfällt :)

Pauline2901

20.03.2013 09:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wenn man es etwas gemüsiger haben möchte, kann man noch dünne Karotten- und Zcchinischeiben reinhobeln

kreuzländerin

20.03.2013 12:32 Uhr

ui, dachte ich erst ...Nudeln und Weißkohl .. .passt doch irgendwie so gar nicht zusammen.
Da ich aber noch einen Weißkohl liegen hatte, der dann doch mal verbraucht werden sollte, wollte ich es dann doch mal ausprobieren.
Nudeln, Tomaten und alle anderen Zutaten hab ich eigentlich immer im Haus ... und schon gings an Kochen :-)

Fazit jetzt nach dem Essen:
wunderbar, klasse, exotischg, mit einfachen Worten gesagt: einfach klasse!

Allerdings habe ich etwas von der Schärfe rausgelassen, da Junior mir sonst Amok gelaufen wäre ;-)

vielen Dank für das leckere, einfache Rezept :-)

leckerly

20.03.2013 22:59 Uhr

Mhhhh,..war lecker.

Habe auch die Chilischote wegen der Kinder durch roten Spitzpaprika ersetzt.

Die Erwachsenen konnten aber ihre Spaghetti mit Chiliflocken nachwürzen ;-)

zi52tau

22.03.2013 12:16 Uhr

Vielen dank für das tolle Rezept, das einfach und schnell zubereitetist und meinem Mann und mir sehr gut geschmeckt hat. Ich habe noch eine kleinen Aubergine, in Würfel geschnitten, dazugegeben und den Weißkohl durch Wirsingkohl ersetzt (die Zutasten mussten verbraucht werden). Das Essen (dann im Original) wird es bei uns wieder geben.

BabalooBlue

24.03.2013 19:57 Uhr

Super lecker! Auch wenn die Mengenangaben etc etwas ungenau sind. Sehr einfach zu kochen und es hat prima geschmeckt. Wird es auf jeden Fall wieder bei uns geben. Fotos werden raufgeladen.

Helga795

29.03.2013 14:30 Uhr

Schmeckt sehr gut ,habe sofort die doppelte
Menge gemacht.
Habe etwas mehr Chili genommen.
Mache es bestimmt noch mal.

Destitute

08.04.2013 17:30 Uhr

Danke erst einmal für deine schnelle und großartige Antwort auf meine Frage bezüglich der Tomaten @ Küchendrama
Für alle die es interessiert und auch geraten hätten: Tomaten kommen gewürfelt in die Pfanne :)

Die Nudeln selber haben lecker geschmeckt und wird es definitiv wiedergeben. Da meine Chili irgendwie an "Feuer" vermissen lies das nächste mal dann noch etwas schäfer hoffentlich. :)

Das Rezept bietet eine schöne und leckere Abwechslung im alltäglichen Tomaten- und Sahnesoßen Nudelalltag. :)

Danke für das Rezept!

Fotos sind auch schon hochgeladen.

monddrache

08.04.2013 19:41 Uhr

Ich habe heute das Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt.
Als Ergänzung habe ich mit einer Prise Zucker den ich in der Pfanne karamelisiert habe gewürzt, mit einem Schuß trockenem Sherry das Kraut abgelöscht und statt Petersilie Koriandergrün am Schluß darübergestreut.

lg
Monddrache

bavariangourmet

28.07.2013 20:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Genau das richtige Essen für einen heißen Sommerabend, wenn die Große vom Pfadfinderwochenende mit ordentlich Kohldampf zurück kommt. Hat fein geschmeckt! Ist auf jeden Fall mal was anderes, was Nudeln angeht. Freue mich schon auf morgen Mittag, da noch ein Rest da ist, der dann aufgewärmt wird.
Habe mich ans Rezept gehalten ( bis auf Kurkuma, was ich nicht hatte, dafür indische Würzmischung mit Kurkuma). Nächstes Mal werde ich wohl noch etwas Knoblauch zufügen, da ich die Kombination von Ingwer und Knoblauch liebe. Ingwer ist sowieso ein fantastisches Gewürz!

Viele Grüße, Maria

costalana

01.08.2013 22:42 Uhr

Habe heute die Nudeln nachgekocht. Genau nach Rezept und sie waren super lecker!
Selbst mein Mann - als " Nicht - Weißkohl - Fan " - möchte diese Spaghetti jetzt öfter bekommen.
Gerne! - Nächstes Mal vielleicht mal als Beilage zu gegrillten Garnelen....

isardone

04.08.2013 20:24 Uhr

danke nepalesisches Au-Pair-Mädchen, danke Küchendrama

saulecker!

McMoe

12.08.2013 17:34 Uhr

Hallo Küchendrama,

von mir bekommst du für dieses Rezept die volle Punktzahl!!! Selbst mein Mann ("eine fleischfressende Pflanze") ist begeistert, zumal er auch nicht alle Gemüsesorten mag, aber in dieser Zusammenstellung und mit Chili konnte ich ihn doch locken, zumal er "scharf" sehr gerne mag.
Danke fürs Rezept! Wird es bei uns öfter geben.

LG McMoe

costalana

23.08.2013 19:41 Uhr

Danke für dieses super leckere Rezept! Ich habe es jetzt schon 2 mal nachgekocht. Es ist himmlisch! Beim 2. Mal hatte ich Gäste, die mit Vorliebe Fisch essen. Ich habe deshalb einfach Riesengarnelen mitgebraten. - Alle Gäste waren begeistert!
Dazu kommt noch die einfache und schnelle Zubereitung... - Perfekt!!!
Diese Nudeln wird es bei uns nun öfter geben.

Fepie

14.12.2013 17:14 Uhr

Ein großes Danke für dieses Rezept. Schnell zubereitet und superlecker!!!!
Mein GöGa und mein Tochter haben beim Zubereiten des Essens nur den Kopf geschüttelt und mich gefragt, was zur Hölle ich eigentlich da treibe ;-)
Als das Essen dann auf dem Tisch stand, haben sich beide gar nicht mehr eingekriegt. Habe allerdings noch Knobi und rote Currypaste dran getan, kam gut!!!
Super lecker und sehr gut angekommen.
Das wird ab sofort des Öfteren bei uns auf den Tisch kommen.
Von daher - Volle Punktzahl

karinkoala

05.03.2014 18:53 Uhr

sehr lecker !
sogar mein mann, der "fleischfresser", fand das gericht sehr lecker und würde es wieder essen.
ein leckeres rezept zur kohl-verwertung, denn ein ein ganzer krautkopf ist immer so viel und dann weiß man nie was man noch so alles mit anfangen soll.
ich hätte gerne noch eine süße zutat drin. entweder gebe ich nächstes mal ein paar rosinen dazu oder ein bischen zucker, so wie oben in einem komentar erwähnt. werde das gericht auf jeden fall wieder kochen. 4 sterne ****

Dacota2006

05.03.2014 19:57 Uhr

Hallo Küchendrama,

ein gleichnamiges spielte sich gerade bei uns ab:-) Leider war dieses Gericht gar nicht unser Geschmack. Woran es lag kann ich nicht sagen. Die einzelnen Zutaten mögen wir sehr - aber anscheinend nicht in Kombination. Die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und Dein Rezept hat ja auch schon viele positive Bewertungen. Sorry

Liebe Grüße Dacota2006

NatureCook83

24.07.2014 09:11 Uhr

Hallo Küchendrama,

ich habe deine tollen Nudeln gestern gekocht. Eigentlich für 2 Personen damit für heute Mittag noch was übrig bleibt - aber ich habe gestern alles ratzeputz aufgegessen!!! So gut hats mir geschmeckt :)
Die Zubereitung ist super einfach und sehr schnell. Das Ergebnis schmeckt nicht nur hammermäßig sondern sieht auch noch toll aus durch die schöne gelb/rot Kombi.
Von mir 5 Sterne! Bildchen lad ich noch hoch
LG NatureCook

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de