Gubana

gefüllte Blätterteigrollen - eine vereinfachte Variante des italienischen Gebäcks

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Pck. Blätterteig, TK, 300 g
1 Dose Pfirsich(e), Abtropfgewicht 250 g
100 g Marzipanrohmasse
Eigelb
3 Tropfen Bittermandelöl
2 EL Crème fraîche
75 g Pinienkerne
  Zum Bestreichen:
Eigelb
1 EL Milch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den tiefgekühlten Blätterteig auftauen lassen und jede Platte auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 10 x 20 cm ausrollen und jeweils nochmal halbieren. Man hat nun 10 Platten in der Größe 10 x 10 cm.

Die Dosenpfirsiche gut abtropfen lassen. Inzwischen das Marzipan mit dem Eigelb und dem Bittermandelaroma verrühren, dann die Crème fraîche und 50 g Pinienkerne zu der Marzipanmasse geben und verrühren.

Die Marzipanfüllung auf die Blätterteigplatten streichen und dabei am Rand jeweils 1 cm Teig frei lassen. Nun die Pfirsiche würfeln und darauf geben. Den oberen frei gelassenen Teigrand mit Eiermilch (1 Eigelb mit 1 EL Milch verrührt) bestreichen und die Teigplatten aufrollen. Die Rollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und die obere Seite mehrmals mit einem Messer schräg einschneiden. Mit der restlichen Eiermilch bestreichen, dabei die Einschnitte frei lassen und mit den restlichen 25 g Pinienkernen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen 15 - 20 Minuten backen. Strom: 180 Grad, Gas: Stufe 4.

Das erkaltete Gebäck mit Puderzucker bestäuben.

Die Gubana ist eine bekannte friaulische Süßspeise, die ursprünglich aus Hefeteig und verschiedenen kandierten Früchten u. ä. hergestellt wird.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de