Zutaten

250 g Rinderfilet(s)
1 EL Öl
2 EL Crème fraîche
1 EL, gestr. Senf (Dijon)
2 TL Kapern
50 g Gewürzgurke(n)
1 Bund Petersilie, glatt
Zwiebel(n)
1 TL Paprikapulver
  Salz und Pfeffer
  Schnittlauch
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rinderfilet in dünne Scheiben schneiden, zwischen Frischhaltefolie legen und mit einem Plattierer oder einer schweren Pfanne dünn klopfen.
Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Ebenso wie die Gewürzgurken und die Kapern fein hacken. Mit Senf und Creme fraiche verrühren.

Ein großes Stück Alufolie mit Öl bestreichen. Das Fleisch in etwa 24 Scheiben schneiden und in 4 Reihen leicht überlappend auf der Folie auslegen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Das Fleisch wie einen Strudel mit der Creme bestreichen und aufrollen. Die Tatar-Rolle in die Alufolie wickeln und 1 bis 2 Stunden anfrieren lassen, um sie danach in gleichmäßige, fingerdicke Scheiben aufzuschneiden.

Auf vorgekühlte Teller verteilen. Nach Belieben etwas Öl mit Zitronensaft verquirlen und über die Scheiben träufeln. Mit Schnittlauchröllchen garnieren.