Bifi Nudeln

Nudelauflauf

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Pck. Salami, (Bifi hot, kleine Würstchen im Doppelpack)
2 kg Hackfleisch, halb und halb
1 Dose Mais
2 Flaschen Ketchup, (Salsa Ketchup)
2 Pck. Tomate(n), passierte (à 500 ml)
400 g Käse, geriebener
1 kg Nudeln, (z. B. Spirelli)
1 Pck. Paprikaschote(n), TK, in Streifen oder 3 frische, bunt, in Streifen geschnitten
Zwiebel(n), gewürfelt
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln in einem sehr großen Topf in reichlich Salzwasser al dente kochen.Anschließend gut abschrecken und abtropfen lassen. Die Würstchen in kleine Stücke schneiden.

Das Hackfleisch ohne Fett braun und krümelig braten, dann die Würstchen dazu geben und kurz mitbraten. Passierte Tomaten und Salsa Ketchup, Paprika, Zwiebeln und Mais dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln untermischen und alles in Auflaufformen geben und mit geriebenem Käse bestreuen.

Bei 200 Grad 10 - 15 Minuten überbacken.

Dieses Gericht lässt sich auch gut für eine Party vorbereiten. Die vorbereiteten Formen müssen dann nur noch in den Backofen geschoben werden!

Kann auch mit anderem Gemüse, z.B. Kidneybohnen zubereitet werden.

Kommentare anderer Nutzer


xyEugenie

30.03.2009 22:11 Uhr

Kann man die Salami auch weglassen?
Kommentar hilfreich?

xyEugenie

14.04.2010 18:10 Uhr

Könnte man evtl auch nur Rinderhack verwenden?
Kommentar hilfreich?

smartdriver

18.11.2010 01:58 Uhr

Kann man alles andere auch weglassen?
Kommentar hilfreich?

nath

23.01.2012 12:47 Uhr

Dieses Rezept habe ich heute gekocht und ich muss sagen, es hat uns sehr gut geschmeckt.
Es ist gespeichert und wird es auf jeden Fall öfters geben.Sehr schnell zubereitet.
Danke:)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de