Gefülltes Huhn

Brathuhn
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Huhn von ca. 1,5 kg, möglichst Bio
90 g Butter
Ei(er)
Eigelb
3 Scheibe/n Weißbrot, entrindet
2 Zweig/e Oregano, fein gehackt
3 Zweig/e Petersilie, fein gehackt
1 TL Paprikapulver
120 g Butter, flüssige
  Salz und Pfeffer
1 Tasse Milch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Huhn soll wenn irgendwie möglich kein "Industriehuhn" sein, denn hier spielt die Fleischqualität eine entscheidende Rolle.

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen.

Das Weißbrot in der Milch einweichen. Die Butter mit den Eiern und dem Eigelb cremig schlagen, salzen und pfeffern. Die Weißbrotscheiben ausdrücken und in die Butter-Ei-Mischung geben, Paprika, Oregano und Petersilie zufügen und alle Zutaten gut verrühren.

Mit einem scharfen Messer die Brusthaut des Huhnes lösen und die Füllung gleichmäßig zwischen Haut und Fleisch verteilen, danach die Haut mit Spießchen verschließen, um das Auslaufen der Füllung zu verhindern.

Das Huhn in eine feuerfeste Form geben, mit der flüssigen Butter übergießen und mit Pfeffer und Salz bestreuen. In den Ofen geben und in ca. 1 Stunde goldbraun braten, dabei alle 10 Minuten mit der flüssigen Butter bestreichen.

Mit Röstkartoffeln servieren.

Kommentare anderer Nutzer


thilo_s

21.03.2009 23:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe dieses leckere Huhn schon desöfteren zubereitet (Rezept hatte ich vor Freischaltung aus dem Forum) und muss sagen das es zu einem meiner Lieblingsrezepte geworden ist. Meistens erhöhe ich noch etwas die Kräutermenge, würde aber beim ersten Versuch auf jeden Fall die vorgeschlagene Kräutermenge nehmen. Heraus kommt ein schön knuspriges Hähnchen, das sich wahrlich vom normalen Hähnchen unterscheidet und bei den Gästen Erstaunen hervor ruft, was man aus einem Hähnchen so machen kann.

Gruß
Thilo

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de