Putenbrust Stroganoff

Fettarm, diättauglich, lecker!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Putenschnitzel
1 TL Butterschmalz
Zwiebel(n)
1 kl. Dose/n Champignons
Gewürzgurke(n)
2 EL Crème fraîche
1 TL Senf, scharf
  Salz und Pfeffer
  Süßstoff, flüssig
1/8 Liter Hühnerbrühe
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne im heißen Butterschmalz anbraten. Die geschnittene Zwiebel und die Champignons zum Fleisch geben. Wenn das Gemüse leicht gebräunt ist, die gewürfelte Gewürzgurke kurz mitschmoren. Die Brühe angießen und Creme fraiche und Senf einrühren. Die Soße etwas einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und etwas Süßstoff abschmecken.

Dazu passt wunderbar eine halbe Tasse Basmatireis.

Natürlich kann man statt Creme fraiche auch Cremefine nehmen, dann wird es noch kalorienärmer!

Kommentare anderer Nutzer


firebird1986

26.03.2009 21:47 Uhr

War sehr lecker! Hab mir gleich 2 Portionen gekocht, eine für Morgen. Heut gabs dazu Reis und Morgen mach ich mir Spätzle dazu. Hab die Soße mit ein bisschen Stärke abgebunden, weil sie selbst nach dem Einkochen noch ein bisschen sehr flüssig war. Ausserdem hab ich saure Sahne statt Creme fraîche verwendet.

LG Nadine

magpferd

03.06.2009 09:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab das rotzbesoffen nachgekocht und die Zutaten in dem Zustand auf ca 750 g hochgerechnet -
aber Hallo, war das lecker! Ich habe lediglich das Fleisch vorher mit Salz und Steakgewürz bearbeitet.
Soviel zum Thema Simpel. Ansonsten 5 Sterne!

Stümmeli

17.06.2009 20:32 Uhr

Hallo,

bei mir gab es heute auch dein Putengeschnetzeltes. Anstatt der Hühnerbrühe habe ich für 2 Portionen eine ganze Flasche Cremefine genommen und dann stärker nachgewürzt.
Und es kamen Senfgurken hinein. Das mögen wir besonders gern.

Danke & LG Stümmeli

Lilamond

24.07.2009 23:21 Uhr

Hab dein Rezept heute in leichter Abwandlung nachgekocht.
Hatte Hähnchenbrustfilet statt Pute und hab eine Dose Champingnons (hab für 3 Personen gekocht) durch eine kleine Dose Erbsen ersetzt, die Guren, weil beim einkaufen vergessen, wegelassen. Statt Creme fraiche hab ich creme legere genommen.
Sehr lecker!

Torte80

18.09.2010 07:29 Uhr

Hallo,

wir hatten dein Gericht diese Woche einmal zum Abendessen, und es hat uns sehr gut geschmeckt. Besonders schön an diesem Rezept finde ich, dass man keine exotischen Zutaten braucht und es schnell und einfach zu machen ist.
Als Beilage gab es beí uns Reis und Gemüse.

LG

Dani

La-fleur

14.10.2010 11:52 Uhr

Hat mit Nudeln sehr gut geschmeckt, war leider nur etwas flüssig.
Aber sonst ein gutes Rezept!
LG
la-fleur

hobbyköchin25

21.10.2010 11:17 Uhr

Vielen Vielen Dank für das tolle Rezept!!! Fünf Sterne sind da fast zu wenig! Es war sehr schnell zubereitet und war ausgesprochen lecker!!

LG

Mataina

15.04.2011 10:48 Uhr

Megalecker! Hab' jedoch frisch Pilze genommen und Frischkäse an Stelle von Creme fraiche. War wirklich supergut und wird zu 100% noch öfters wiederholt!

Backhex

26.05.2011 20:50 Uhr

Das ist ja mal ne Idee; mit Frischkäse... Muss ich auch selbst mal testen!
LG

dragonforce

28.07.2011 16:32 Uhr

Haben das Rezept gestern gekocht, war am Anfang etwas Skeptisch wegen den Zutaten, aber ich muss sagen: Mega lecker. Ist zu meinem neuen Lieblingsrezept aufgestiegen und wird in Zukunft regelmäßig gekocht. Danke für das tolle Rezept =)

Jacky5017

22.08.2011 12:40 Uhr

Hallo,
das gab's bei uns heute, allerdings mit Hähnchen anstatt Pute, hat aber genauso super geschmeckt. Allerdings war mir das ganze auch nach dem Einkochen noch zu flüssig und hab deswegen noch Joghurt eingerührt, dann ging es.

lg Jacky

ScarFaceXXL

09.10.2011 09:40 Uhr

Ich habe eine Zeit in einer Kantine gegessen, in der das Essen immer schlechter wurde. Mit einigen Ausnahmen, u.a. dieses hier beschriebene Gericht. Das war damals sehr gut.

Ich habe es mit der doppelten Menge nachgekocht und war angenehm überrascht. Es schmeckte (fast) wie damals. "Fast", weil ich 2 Löffel Senf verwendet habe. Da muß man sehr aufpassen. Die Angabe TL besitzt schon einen gewissen Spielraum und die Marke des Senfs sicher auch.
Mit etwas mehr Zucker war es aber noch zu retten.
Also vorsichtig beim Senf.

verenamaria1

16.01.2012 13:47 Uhr

hallo, es super gut angekommen. Wie heißt denn die kalorienärmste Variante für Creme fraiche?

Tim-Berit

21.01.2012 16:22 Uhr

Tolles Retzept!
War sehr lecker

Herb70

03.03.2012 20:20 Uhr

Sehr lecker, schmackhaft und trotzdem leicht. Hab dazu Bratkartoffeln mit Olivenöl (auch von Chefkoch) gemacht, die haben dann allerdings die Kalorien wieder in die Höhe schnellen lassen :-)

Gruß Herb

Chesapeake

14.03.2012 11:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Backhex, ich habe gestern dein Gericht ausprobiert und bin begeistert. Es hat uns sehr gut geschmeckt und kommt definitiv nochmal auf den Tisch.
Ich habe allerdings statt Pute, Hähncheninnenfilets genommen, diese gsalzen und scharf angebraten, dann rausgenommen, erst die anderen Sachen zubereitet und zum Schluss bein einkochen der Sauce und dem Gemüse, die Filets wieder dazugegeben, sonst wird das Fleische infach viel zu trocken, und so habe ich es in dem Sud gar ziehen lassen. Es war dann richtig zart.

Vielen Dank für das Rezept :-)

gsubelle

11.04.2012 22:05 Uhr

*******************************************************
Perfekt :) Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Es war super einfach in der Zubereitung. Obwohl es kalorienarm war schmeckte es einfach köstlich.

Für alle die gerne einfache Küche mögen kann ich dieses Rezept nur empfehlen :)


*******************************************************

Backhex

17.05.2012 19:05 Uhr

Vielen liebenDank, schön dass ich ein soooo hoch gelobtes Rezept einstellen konnte.
Danke auch für die leckeren Bilder!
Versucht doch mal mein Rumpsteak! Der Hammer!
LG
Backhex

poeppel

06.01.2013 13:34 Uhr

Hi!
Danke für Dein Rezept! Einfach, schnell und sehr gut. Ich hatte nur getrocknete gemischte Pilze. Aber auch mit denen war es nach der erforderlichen Einweichzeit superlecker....dazu Reis
Perfekt
LG P.

Zwerghenne

09.02.2013 12:35 Uhr

Sehr sehr lecker,

von mir gibt es dafür 5 Sterne. Ich war mir erst unsicher wegen
der Sauren Gurken die rein kommen aber im nachhinein war ich
froh, dass ich sie rein gemacht habe. Rund um ein sehr leckeres,
schnelles und einfaches Rezept. Wird es jetzt auf jeden Fall öfters
geben. Super !!!

Danke für diese tolle neue Rezept.

Lg Zwerghenne

Claire78

22.02.2013 13:42 Uhr

Ich hab das Rezept heute ausprobiert und uns hat es sehr gut geschmeckt. Hab allerdings die figurunfreundliche Variante gewählt mit viel Soße und abgebunden. Bei den Gurken war ich erst etwas skeptisch, aber sie haben geschmacklich wirklich sehr gut dazu gepasst. Das Rezept wird des bestimmt noch öfter geben!

gnoll1

18.03.2013 20:10 Uhr

Super lecker,

solche Rezepte mag ich am liebsten. Alle Zutaten hat man immer im Hause und dann ist es super schnell zubereítet und schmeckt dann auch noch soooo Lecker!!!!!
Vielen Dank

Warum kann ich dein Rezept nicht in meinem Kochbuch speichern?

anna001

25.03.2013 10:05 Uhr

Wir haben dieses Rezept gestern ausprobiert. Es war einfach, schnell und hat prima geschmeckt. Meine Familie war ohne Ausnahme begeistert und das kommt sehr selten vor, da wir unterschiedliche Geschmacksrichtungen bevorzugen. Leider hatte ich zu wenig Gewürzgurken daheim, so dass ich das Rezept nicht genau nachkochen konnte. Trotzdem war es geschmacklich perfekt

druha78

08.08.2013 14:01 Uhr

So einfach und doch super lecker!!! Tolles Rezept, danke! Der ganzen Familie hat´s geschmeckt. Mit Sicherheit wird´s das bei uns ab sofort öfters geben.

rollatorrolf

07.11.2013 12:18 Uhr

Boahr wat war das lecker.
Bloß ohne Zwiebeln (mag ich nicht so gerne) nachgekocht und zum Andicken der Sauce ein wenig Saucenbinder genommen. Ansonsten ein echt ausgewogenes, schnelles und leichtes Rezept.
Als Beilage gabs Reis.
5* von mir!

istoeckert

31.01.2014 17:53 Uhr

Hab dein Rezept vorhin nachgekocht. Eigentlich für 2 Tage, aber es hat so toll geschmeckt, es ist schon alles aufgegessen.
5 Sterne von mir für dieses tolle Rezept

Oo-Bella-oO

16.02.2014 17:34 Uhr

Sehr gutes Rezept ! Schnell und einfach nachzukochen!
Ich hatte keine Zwiebel und keine Champignons, hab dann gefriergetrocknete Zwiebeln genommen, und die Pilze weggelassen.
Da ich auch nicht genug Creme fraiche hatte, habe ich noch ein wenig Rahm genommen, und das ganze mit Maisstärke angedickt.
Ich hatte. Im Tiefkühler nich Spätzle, habe die dann direkt in die Pfanne gegeben, war sehr lecker!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de