Schweinefleisch süß-sauer

Sweet ´n Sour Pork
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Schweinefilet(s)
1 EL Sojasauce
Ei(er), davon das Eigelb
7 EL Mehl
2 TL Backpulver
1 große Zwiebel(n)
Frühlingszwiebel(n)
Paprikaschote(n)
Paprikaschote(n)
2 Zehe/n Knoblauch
500 ml Öl
6 EL Essig
6 EL Zucker
6 EL Tomatenketchup
3 TL Speisestärke
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 575 kcal

Das Fleisch in Würfel schneiden. Sojasauce mit Eigelb und 1EL Mehl mischen, Fleisch unterrühren und 25 Min. ziehen lassen. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Frühlingszwiebeln waschen putzen und in Ringe schneiden. Paprikas waschen halbieren, putzen und würfeln. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Das übrige Mehl und das Backpulver unter das Fleisch mischen. Das Öl in einem Wok erhitzen, das Fleisch hineingeben und 5 Min. anbraten. Das Fleisch aus dem Wok herausnehmen und warmstellen. Das ÖL, bis auf ca. 3 EL, aus dem Wok gießen. Knoblauch darin kurz braten, dann die Zwiebeln und das Gemüse dazu geben. Essig, Zucker, 3 EL Wasser, Ketchup und Salz mischen und über das Gemüse geben. Die Speisestärke mit 5 TL Wasser verrühren und ebenfalls untermischen. Das Ganze einmal kräftig aufkochen lassen, bis die Sauce dickflüssig wird. Die Gemüsemischung über das Fleisch geben und alles heiß servieren.

Kommentare anderer Nutzer


plomari

31.03.2002 13:25 Uhr

Hat super geschmeckt. Werde ich bestimmt noch öfter machen.
plomari
Kommentar hilfreich?

Gaia26

17.12.2004 22:53 Uhr

Hat echt super-klasse geschmeckt!!!! Das wird's jetzt auf jeden Fall öfter geben.
Kommentar hilfreich?

Whiteangel76

06.03.2005 12:55 Uhr

einfach superlecker habe zusätzlich noch eine geraspelte Möhre, Po-Kuh Pilze, Sojakeime und Bambusscheiben dazugegeben, alle waren begeistert und dachten es wäre vom Chinesen.

LG
Kommentar hilfreich?

DaniHK

17.01.2006 03:21 Uhr

Sehr, sehr lecker! werde nächstes mal nur nicht den Fehler begehen, das Fleisch bevor das Fett sprudelt reinzutun!

Die Mengenangabe war auch sehr gut exakt! Sonst koch ich für uns zwei immer für 4 und dann hab ich noch am nächsten Tag ne kleine Portion. Diesmal hatten wir beide noch was am nächsten Tag :-)

Vielen Dank
Dani
Kommentar hilfreich?

snipe

11.10.2006 21:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hat super geschmeckt, habe noch 4 Scheiben Ananas gestückelt dazu gemischt...Top ;)=

mfg Phil
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Antjeannik

23.09.2014 19:37 Uhr

Mmmmmh, lecker! Grad fertig mit essen und ich muss sagen: es war klasse! Das gibt es wieder :-)
Danke für das Rezept - gespeichert und auf die Favoritenliste gesetzt...
Kommentar hilfreich?

naomi18

31.10.2014 18:42 Uhr

Perfekt, wird es öfters geben!!!
Kommentar hilfreich?

EriB

24.12.2014 08:27 Uhr

Habe dieses Gericht schon öfter gekocht und es ist einfach toll!

Schmeckt im Übrigen auch mit Hähnchen super! :)

Ich verfeinere oft das Fleisch noch mit Sesam und tue zum Gemüse noch Erdnüsse.

Besser als vom Chinesen!
Kommentar hilfreich?

zimberli

26.03.2015 10:39 Uhr

Super Rezept !Meine Gäste und mein Mann waren begeistert.
Habe nur 1/4 des Ketchup durch Sambal olek ersetzt, weil wir es lieber auch etwas schärfer mögen.
Beim Fleisch einlegen habe ich auch gleich 1 TL Sambal Olek mit dran gemacht.
War dann eine leicht süß-scharfe Note.
Kommentar hilfreich?

enib81

30.06.2015 22:43 Uhr

Hat mir sehr gut geschmeckt! Einfach toll :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de