Zutaten

1 kg Rinderbraten, zum Schmoren
100 g Speck, durchwachsen
5 EL Öl
Schalotte(n)
150 g Champignons
Knoblauchzehe(n)
2 Bund Petersilie, fein gehackt
1 Bund Suppengrün
Zwiebel(n)
Fleischtomate(n)
1/2 Liter Rotwein
Lorbeerblatt
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Füllung:
Den Speck klein würfeln. 1 EL Öl erhitzen und den Speck darin anbraten. Die Schalotten schälen, fein hacken und dazugeben. Die Champignons putzen und grob hacken. Mit der Petersilie zum Speck geben. Den Knoblauch dazu pressen. Alles dünsten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Salzen und pfeffern.

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

In den Braten über die ganze Länge auf der Oberseite parallel 2 tiefe Längsschnitte schneiden. Die Füllung darin verteilen und den Braten mit Küchengarn zusammenbinden. Salzen und Pfeffern. Das restliche Öl in einen Schmortopf erhitzen und das Fleisch kräftig anbraten. Das Suppengrün und Zwiebeln putzen und grob hacken. Die Tomate überbrühen, häuten und achteln. Alles mit dem Lorbeerblatt zum Fleisch geben, mit dem Wein aufgießen, salzen und pfeffern.
Einmal aufkochen lassen. Den Braten nun zugedeckt im Backofen (Mitte) etwa 1 Stunde schmoren, wenden und bei 200°C weitere 45 Minuten garen.
Das Fleisch herausnehmen und im ausgeschalteten Backofen ziehen lassen. Inzwischen die Sauce ohne das Lorbeerblatt pürieren, etwas einkochen und abschmecken.

Dazu passen Knödel mit Rotkohl oder Prinzessböhnchen
Auch interessant: