Kopflose Luzzy im Eimer

Bowle
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Zucker
1 Flasche Wodka
1 Flasche Gin
1 Flasche Rum, weißer
1 Flasche Weißwein
1 Flasche Sekt
1 Glas Kirsche(n)
3 Dose/n Cocktailfrüchte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Man nehme einen neu gekauften Putzeimer oder ein ähnliches Gefäß mit viel Fassungsvermögen und gebe einen Tag vor der Party alle Zutaten hinein, rühre um und lasse die Bowle bis zum nächsten Tag durchziehen.

Achtung: diese Bowle nur in erfahrene Hände geben, der Kopf könnte sonst rollen!

Kommentare anderer Nutzer


Jianat

01.01.2010 22:39 Uhr

Hab diese Bowle auf der letzten Wintergrillfeier ausprobiert. Nachdem jedoch ziemlich viel Alkohol darin ist, habe ich die hälfte des Zuckers durch Ananassaft ersetzt. Die Bowle war trotzdem noch knalle süß.
Zum Schluss habe ich sie mit Mineralwasser aufgegossen damit sie nicht zu süß ist und man den Alkohol nicht zu sehr herausschmeckt und sie war der absolute Renner. Nach 2 Std. war nichts mehr da.

Mir persönlich war die Bowle fast ein ticken zu süß, aber die Partygäste fanden sie klasse.

Ach und Kater hatten wir auch keinen ;)

hundnase0

12.04.2011 15:23 Uhr

danke für deinen tip mit dem zucker nun ich persöhnlich fand es nach den 3 glas nicht mehr süß ;DDD aber ich habe auch den zucker schon reduziert

Olllewa

18.09.2010 22:23 Uhr

Ich habe diese Bowle für eine Geburtstagsfeier einer Freundin von mir gemacht. Die Bowle kam sehr gut an.
Das einzige was die Geburtstagsgäste zu beanstanden hatten war die starke süße. Ich würde empfehlen nur 500gr Zucker zu nehmen weil der Saft der Cocktailfrüchte auch sehr süß ist.
Kopfschmerzen hatte keiner ;) Nur der ein oder andere ein Blackout :D

hundnase0

12.04.2011 15:25 Uhr

blackout ist war das mit dem zucker habe ich auch schon reduziert ein guter tip danke schön :)
dann last mal die köpfe weiter rollen ;)))

Dr_Dumbo

11.06.2011 18:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wer eine Bowle für seine Party sucht, der ist mit diesen Getränk bestens bedient. Man sollte wie schon vorherige Kommentare geschrieben haben weniger Zucker nehmen am besten 1/3 davon. Die Früchte am besten einen Tag vorher ansetzen. Die Bowle ist sehr lecker, aber sie trägt den Namen nicht ohne Grund, sie macht wirklich Koflos und man sollte sie am besten am Freitag servieren, es könnte passieren das man danach 2 Tage Krank ist.

danique

29.12.2011 19:36 Uhr

hi werde die bowle zu silvester machen finde auch das 500g zucker zuviel sind werd es mit 200g versuchen ich berichte euch dann

Lieeschen

09.01.2012 17:45 Uhr

Hallo zusammen ich feiere dieses Jahr meinen 20 Geburtstag und habe zur Party 35 Leute eingeladen, wie viel Portionen würdet ihr mir hierzu raten?

frau-antje81

28.03.2012 21:19 Uhr

2 eimer mindestens,ich komm bei 20 leuten gerade so mit 1 aus und da trinkt dann schon nicht jeder mit(männer sind ja bekanntlich eher dem bier verfröhnt) mach 2 eimer a 10 liter,das reicht für 35 :)

Roxy_84

28.12.2012 15:33 Uhr

Ich sehe gerade, hier wurde lange nichts geschrieben...ich habe vor die Bowle zu Silvester zu machen...kann mir noch jmd Tipps geben, wieviel Zucker ich jetzt am besten nehme?! Also etwas süß darf es ruhig sein, man soll den ganzen Alkohol halt nicht zu sehr raus schmecken. Danke euch schon mal im vorraus...Lg Roxy

hundnase0

20.12.2013 14:56 Uhr

hallo leute freue mich über eure ideen ihr habt recht ein wenig zucker reicht
also mein tipp ist 250 gram dann abschmecken und dann noch mal etwas zugeben aaaaabbbbeeeeeerrrrrr voersicht beim abschmecken da kann es passieren das du schon vorher den kopf verlierst des hal habe ich auch 1kg zucker genommen ...grins...
also mit wenig anfangen und dann lieber noch mal nachzuckern

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de