Zutaten

500 ml Milch
500 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure
900 g Mehl
8 große Ei(er)
  Salz
  Zucker
 n. B. Mandel(n), gehackte
  Butterschmalz zum Ausbacken
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milch und Wasser in die Küchenmaschine geben. Nach und nach das Mehl unterrühren, anfangs langsam, dann schneller. Hat die Masse die Konsistenz von Pudding und erzeugt sie beim Kneten ein Klatschen, ist sie perfekt.

Den Teig mit einer Kelle in vier Portionen teilen, drei davon in den Kühlschrank stellen. In einer Eisengusspfanne (28 - 30 cm) etwa 250 g Butterschmalz stark erhitzen und abdecken. Inzwischen 2 Eier sauber trennen. Das Eigelb mit gehackten Mandeln in die Teigportion rühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und locker unter diese Portion ziehen.

Ist das Fett heiß genug und bildet kleine Bläschen an einem Holzlöffelstiel, die Hitze reduzieren. Die Teigportion in die Pfanne geben, Zucker darüber streuen und den Deckel auflegen, das ist wichtig für das Karamellisieren! Wenn die Unterseite braun ist, den Teig in der Mitte teilen, wenden und wieder zuckern. Den Deckel nie vergessen. Diesen Prozess noch ein- bis zweimal wiederholen, dabei den Teig weiter zerreißen. Mit der Schaumkelle die Stücke aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Mit den restlichen drei Teigportionen ebenso verfahren.
Auch interessant: