Spinatspätzle mit Sahnesoße

wenn es schnell gehen muss und wenig frische Zutaten vorhanden sind
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Spinat
350 g Mehl
Ei(er)
1 TL Salz
1 Becher Sahne, oder wahlweise dieselbe Menge Milch)
1 Port. Schmelzkäse
  Salz
  Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Eier, Salz und durchgepressten Spinat (TK-Spinat geht auch) einen Teig rühren und kräftig schlagen bis er Blasen wirft. Falls nötig etwas Wasser zugeben. Den Teig 20 min. ruhen lassen.
Dann die Spätzle in kochendes Salzwasser schaben. Kurz aufkochen lassen und herausnehmen, wenn sie oben schwimmen. Abtropfen lassen.

Die Sahne erhitzen. Schmelzkäse dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und nach Belieben Kräuter zufügen. Die heißen Spätzle mit der Soße servieren.

Tipp:
Die Soße lässt sich sehr gut variieren: Es kann Schinken oder Gemüse zugefügt werden, auch verschiedene Schmelzkäsesorten (Schinken- oder Paprikageschmack) können verwendet werden.

Kommentare anderer Nutzer


Rosalie49

16.03.2009 17:10 Uhr

Ein super leckeres Rezept. Hab es gleich heute ausprobiert.

Grüße Rosalie

Cha-Cha

04.05.2011 19:53 Uhr

Super, so machen wir unsere Spinatspätzle auch immer.
Meistens aber mit 5 Eiern und jungem Spinat aus der TK.
Die Sauce ist auch sehr variabel, mal kommt ein Schuss Weißwein oder auch mal ein Fertigpackal für Saucen statt dem Schmelzkäse hinein.

Ein MUSS bei uns: Kochschinken würfeln und mit mind. 3 Knoblauchzehen anbraten. Das kommt am Ende über das Gericht.

Für das Grundrezept gibts von mir 5 Sterne, weil Abwandlungen ja ganz nach dem eigen Geshcmack und dem Kühlschrankinhalt gehen.

Gruß von cha cha

SuTo-Susi

15.12.2011 09:07 Uhr

Hat es nun schon ein paar mal bei uns gegeben! Wirklich sehr lecker!! Vor allem, sehr leicht und schnell zu machen!!

Die Sosse passt super dazu! Hatte jetzt mal einen Schmelzkäse mit Blauschimmel (Gorgonzola oder so) gefunden, war dann auch superlecker!!

Danke für das tolle Rezept!

PS: Sogar meinem Sohn (2 1/2) schmeckt es ganz gut!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de