Tomaten - Weißkohlsuppe

Bachmeier's Tomatensuppe

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Zwiebel(n)
2 Dose/n Tomatenmark
200 g Weißkohl
5 EL Öl (Olivenöl)
3 EL Öl (Kräuteröl)
60 g Zucker
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Knoblauch - Pfeffer
4 EL Ajvar
3 EL Gemüsebrühe, (Pulver)
250 g Champignons, (evtl. auch aus der Dose)
2 Liter Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Olivenöl: 1EL Gemüsebrühe(Pulver) und 1 TL Chili (Pulver) in eine 1/2 Literflasche geben und mit Olivenöl auffüllen, schütteln nicht vergessen.
Kräuteröl: Wenn kein Kräuteröl verfügbar ist, dann durch 3EL Olivenöl mit 1 TL Knoblauchpfeffer ersetzen.
Zwiebel grob schneiden und Weißkraut fein hobeln (nicht zu lange Fasern). Zusammen mit dem Öl und Zucker anbraten, die Champignons in Scheiben schneiden und dazugeben. Paprikapulver, Tomatenmark, die Gemüsebrühe(Pulver), Knoblauchpfeffer und Ajvar untermischen und so lange braten, bis es am Topfboden beginnt anzulegen. Dabei immer rühren. Nun 2 Liter Wasser auffüllen und alles aufkochen.

Kommentare anderer Nutzer


ajnom

28.11.2004 19:09 Uhr

Das hört sich ja super lecker an!!! Wunder, dass dieses Rezept noch nicht kommentiert wurde. Ich werde es demnächst (hoffe, ich schaffe es noch dieses Jahr) mal ausprobieren und dann an dieser Stelle davon berichten!

LG monja ;o)

wanderfalke63

05.12.2006 11:40 Uhr

Hallo ! Ich habe deine Suppe gerade gekocht . Sie schmeckt sehr gut , konnte bei mir noch etwas Salz u Oregano vertragen.Dazu gibt es frisch gabackenes Fladenbrot . Eine schöne leichte Mahlzeit und bei der grossen Menge werde ich einige Portionen einfrieren . So hat man immer was zum Abendbrot zur Hand schnell ! Danke , Gruss Heike

pasiflora

04.03.2011 02:42 Uhr

Hallo!
Ich finde, das ist eine super vegetarische Suppe! Ich hatte keine Champignons zur Verfuegung, dafuer aber getrocknete Pilze, die es hier in der Gegend zu kaufen gibt. Ist ne gute Alternative! Ich hatte noch ein Lorbeerblatt und eine Handvoll Reis mitzugegeben, weil ich fand, das das sehr gut passte. Koennte mir die Suppe aber auch sehr gut alternativ mit Rindfleisch vorstellen...

LG aus Peru
Pasi

Leckermädche4711

19.03.2013 20:57 Uhr

Heute ausprobiert - sehr sehr lecker!

Hatte kein Ayvar da, habe anstattdessen so eine Paprikapaste mit Schafskäse drin genommen.
Einfach Olivenöl und Rapsöl gemischt und frischen Knobi hinein. Tomatenmark aus der Tube.
Kräftig gewürzt mit Chilli, Paprika und Peffer - schön scharf und wärmend.

Ein tolles einfachesRezept, wunderbar für kalte Tage!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de