Zutaten

Gans, ca. 5 kg
750 g Hackfleisch, halb und halb
300 g Marone(n), küchenfertig
300 g Champignons, braune
2 Scheibe/n Toastbrot (Vollkorn-)
  Salz und Pfeffer
1 Zehe/n Knoblauch
2 kleine Zwiebel(n)
2 m.-große Ei(er)
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gans vor der Zubereitung gründlich waschen und abtrocknen. Innereien entfernen und säubern. Gans von außen und innen mit Salz und Pfeffer würzen.

Füllung;
Toast in Würfel schneiden, Pilze putzen und vierteln, Maronen ca. 20 min. kochen, die gewölbte Seite vorher über Kreuz einritzen, etwas abkühlen lassen und dann schälen, auch die dünne Samenhaut muss weg. Die Maronen grob hacken.
In einer Schüssel Toast, Pilze, Maronen mit Hackfleisch, Eiern, Salz, Pfeffer, Zwiebeln und Knoblauch ordentlich durchkneten.

Die Halsöffnung der Gans mit Spießen verschließen. Die Füllung in die Gans stopfen.
Die andere Öffnung über Kreuz mit Spießen verschließen, Küchengarn über Kreuz darüber legen und verknoten.

Den Backofen auf 220 Grad (Umluft) erhitzen, die Gans auf die unterste Schiene schieben (ideal ist es, wenn man eine Fettpfanne darunter stellt, macht die Reinigung einfacher).
Nach einer Stunde wird die Temperatur auf 80 Grad reduziert und weitere 7 Stunden bei der Temperatur schmoren lassen.
Danke für den Tipp an Matti.

Eine halbe Stunde vor dem Essen wird die Gans bei mir noch mal auf 180 Grad erhitzt.
Auch interessant: