Kartoffelsalat

Kartoffelsalat mit Mayonnaise
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 kg Kartoffel(n), fest kochend
1 Glas Mayonnaise
Ei(er)
1 große Zwiebel(n)
Cornichons, und Gurkenflüssigkeit
200 g Wurst (Lyoner)
1 Pck. Schnittlauch
100 g Speck
1/2 Becher Schlagsahne
5 TL Senf, mittelscharf
2 EL Butter
1 Prise(n) Zucker
3 TL Kümmel
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln mit Kümmel in Salzwasser ca. 20 min. kochen, abkühlen lassen, schälen, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Während die Kartoffeln kochen, die Eier 5 min. kochen, abkühlen lassen.
Die Zwiebel, Speck, Lyoner in kleine Würfel schneiden, mit der Butter anbraten lassen und zu den Kartoffeln geben.
Die Essiggurken längs vierteln, klein schneiden.
Die Eier mit dem Eierschneider schneiden und mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Essiggurken, Zucker ebenfalls in die Schüssel geben. Einen Schluck Gurkenwasser, Senf, Mayonnaise, Sahne dazu und gut umrühren.

Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


Podarse

16.01.2010 12:20 Uhr

Hallo!

Schönes Rezept. Gerade im Winter (weil ziemlich schwer) ist dieser Salat ein Highlight.
Ich mach ihn, wenn er nur als Beilage gedacht ist, ohne Wurst.


LG Podarse
Kommentar hilfreich?

kathrin27

29.03.2010 16:20 Uhr

Nach fünf Minuten kochen sind bei mir die Eier noch sehr weich innendrin, Frühstückseier, die ich innen wachsweich haben möchte, koche ich 6 1/2 Minuten...Eier, die ich in einen Kartoffelsalat schneiden möchte, würde ich mindestens 8 Minuten kochen, damit auch das Eigelb fest ist. Ich nehme immer Größe M. Ist die Kochzeit von 5 Minuten für sehr kleine Eier gedacht oder vielleicht für die Zubereitung in einem Eierkocher? Dann finde ich, dass das dabeistehen sollte, falls auch ein kompletter Anfänger den Salat mal machen möchte.
Kommentar hilfreich?

Bucki60

29.12.2012 13:02 Uhr

ich denke mal, wenn du die Eier ins kalte Wasser legst, dann reichen 5 min.
Kommentar hilfreich?

nadja1004

10.09.2010 15:54 Uhr

Heute gemacht ..... einfach superlecker hab sonst kein senf in kartoffelsalat aber mit der senf kümmelnote supi
Kommentar hilfreich?

Bratenmutti

16.09.2010 18:01 Uhr

Wow, habe den Salat für morgen vorbereitet und muss an mich halten, damit ich nicht alles aufesse!
Kommentar hilfreich?

supertuktuk

26.10.2010 12:53 Uhr

Super lecker...genau so einen Salat habe ich gesucht.

Gruß
Supertuktuk
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


AndyFZ

24.12.2014 21:02 Uhr

Hallo,
Ich habe das Rezept heute zum ersten mal gemacht. Und ich muss ehrlich sagen das Rezept ist echt super. Es ist einfach zu Zubereiten und echt lecker.

Da ich das ganze Rezept gemacht habe, ist es für mich alleine etwas zu viel gewesen. Also für eine Person alleine würde ich empfehlen bei der App runter zu gehen auf eine Portion.
Kommentar hilfreich?

nellybe

05.02.2015 09:48 Uhr

sehr leckerer Kartoffelsalat.

Ich habe noch ein par Zutaten hinzugefügt:

Erbsen & Möhren (aus dem Glas)
und habe nur normale Fleischwurst genommen und in das Kartoffelwasser nur mit Vegetta statt Kümmel getan.

schmeckt aber super :)
Kommentar hilfreich?

andingi

17.04.2015 13:11 Uhr

Hallo

Ich liebe Kartoffelsalat, statt Lioner nehme ich Fleischsalat.

LG Andreas
Kommentar hilfreich?

schnucki25

07.07.2015 07:57 Uhr

sehr sehr lecker, habe ihn ein Tag vorher gemacht daher war er gut durch gezogen.Danke für das schöne Rezept.
>LG
Kommentar hilfreich?

Dark_Fuu

27.07.2015 15:20 Uhr

:) sehr lecker!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de