Zutaten

1 Kopf Rotkohl
  Für die Marinade:
100 ml Orangensaft, wenn möglich frisch gepresst
100 ml Balsamico
100 ml Rotwein
100 ml Portwein
Sternanis
Gewürznelke(n)
1 TL Zimt
1 TL Koriander
1 EL Salz
1 TL Pfefferkörner
  Für das Gemüse:
Zwiebel(n), rot
Apfel, säuerlich
25 g Gänseschmalz, ohne Grieben
3 EL Zucker, braun
2 EL Preiselbeerkompott
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vortag Rotkohl von den äußeren Blättern und vom Strunk befreien und raspeln oder fein schneiden (ging bei mir besser als raspeln). Rotkohl in einen großen Topf geben.
Gewürze für die Marinade in einem Mörser zu Pulver zerstoßen und mit den Flüssigkeiten zu einer Marinade mischen. Die Marinade über den Rotkohl gießen und mit einem Deckel abdecken.
Der Rotkohl sollte einen Tag in der Marinade ziehen, dabei aber immer mal wieder umrühren. Nach 24 Stunden ist der gesamte Rotkohl wunderbar lila.

Am nächsten Tag die Zwiebeln in Ringe schneiden und in einem großen Schmortopf im Gänseschmalz leicht anschmoren. Wenn die Zwiebeln etwas Farbe bekommen haben, mit braunen Zucker bestreuen, die Äpfel hinzugeben und karamellisieren lassen. Zum Schluss kommt der Rotkohl mitsamt der Marinade hinzu. Die Preiselbeermarmelade hinzugeben und je nach gewünschter Bissfestigkeit auf dem Herd bei mittlerer Temperatur schmoren lassen.
Vor dem Servieren noch einmal mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Reicht etwa für 10 große (ich liebe Rotkohl) Portionen als Beilage, wahrscheinlich sogar mehr.