Böhmische Spaghetti

altes Rezept von der Oma

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Nudeln, (Makkaroni)
4 Paar Würste, (Saitenwürstle)
1 Tube/n Tomatenmark
2 TL, gehäuft Zucker
1 Prise Salz
2 EL Mehl
2 EL Butter
500 ml Wasser
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Makkaroni gar kochen.
Mit dem Mehl und der Butter eine Mehlschwitze machen und danach das Wasser zugießen und gut rühren. Die Tube Tomatenmark rein drücken (vielleicht auch etwas weniger) und alles gut verrühren und einmal gut aufkochen.
Am Schluss den Zucker und das Salz rein, evtl. noch eine Prise Pfeffer.
Die Saitenwürstchen einmal halbieren und in der Soße warm werden lassen.
Alles mit den Nudeln anrichten.
Ein vielleicht etwas ungewöhnliches Rezept, aber schmeckt sehr lecker, vor allem den Kindern!

Kommentare anderer Nutzer


ellmi1505

25.03.2009 21:23 Uhr

Hallo MelFit,

das erinnert mich an meine Kindheit, als es im Schulhort mittags immer "Nudeln in Tomatensoße" gab. Damals waren die Köchinnen wohl sehr sparsam mit dem Tomatenmark, denn ich erinnere mich an eine orangefarbene Soße, die nur leicht nach Tomate schmeckte und mehr nach den (angebratenen und klein geschnittenen) Würstchen.
Ich bin sicher, dass deine Soße wesentlich tomatiger schmeckt, aber bist du dir sicher, dass du nur eine einzige Prise Salz verwendest? Das klingt für meine Begriffe etwas fad, in Anbetracht der großen Zuckermenge. Wie definierst du eine "Prise"?

LG,
der Ellmi

MelFit

26.03.2009 07:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi ellmi, also das gericht soll schon eher süss schmecken, deshalb eine prise. aber du kannst natürlich mehr salz drangeben wenn es dir zu fad schmeckt...
liebe grüsse meli

und viel spass beim nachkochen ;-)

ellmi1505

27.03.2009 20:20 Uhr

Dann ist es das, was ich in meiner Kindheit bekommen habe! Das war auch eher süß. Nur, dass du sicher mehr Tomatenmark nimmst.
Cool - danke für das Rezept!

MelFit

27.03.2009 22:25 Uhr

also das mit dem tomatenmark muss man selber testen wies einem schmeckt. mal langsam anfangen und wenns genug ist aufhören....;-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de