Sechssalat von Nicki

mal ein anderer Kartoffelsalat
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Pellkartoffeln
Äpfel, am besten Jonagold
Ei(er)
6 Scheibe/n Lachs, geräuchert
6 EL Remoulade
Gewürzgurke(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln und Eier kochen und mit den Äpfeln (geschält), Gurken und dem Lachs in kleine Würfel schneiden. Alles mit der Remouladensoße in einer Schüssel vermischen und am besten über Nacht ziehen lassen.
Bei Bedarf kann man auch noch 3 Zwiebeln klein schneiden und sie mit unterheben. Evtl. nachwürzen.

Kommentare anderer Nutzer


hhochgreef

14.05.2009 21:19 Uhr

Einfach nur lecker!!!! Danke für das Rezept!!!!!!
LG
Hilde
Kommentar hilfreich?

daniela_jakobi

15.05.2009 12:02 Uhr

klasse !! wird es nun öfter geben.

Gibt es dazu eine alternative??
6 Scheiben Lachs, geräuchert


LG Daniela
Kommentar hilfreich?

hgss

02.08.2011 12:38 Uhr

Da meine Tochte keinen Lachs mag, nehmen wir immer geräucherten Schinken

hgss
Kommentar hilfreich?

DrFaust

01.10.2013 14:11 Uhr

Ich empfehle lachsschicken, der hat eine ähnliche Konsistenz, schmeckt aber nach Schicken :)
Kommentar hilfreich?

DrFaust

23.09.2013 13:47 Uhr

Ich bin eigentlich kein Freund von Kartoffelsalaten, vor allem im Majo-Stil. Dieser Kartoffelsalat ist allerdings ein traum! Die Kombination mit den Eiern und die räucherige Note vom Lachs ist ein Gedicht!

Leider haben wir beim zubereiten die Äpfel einfach vergessen, aber wir haben es nicht bereut, es war einfach perfekt so! Die Soße habe ich noch mit etwas Gurkenwasser der Gewürzgurken verfeiernt.

Heute probieren wir es nochmal, aber mit den Äpfeln!

5 Sterne
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de