Winterapfel - Torte

Für 12 Stücke

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

80 g Butter, oder Margarine
205 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
100 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
3 EL Milch
100 g Puderzucker
500 g Äpfel
175 ml Apfelsaft
Zitrone(n), Saft davon
1 Pck. Saucenpulver, Vanille
6 Blatt Gelatine, weiß
300 g Joghurt
250 g Mascarpone
50 ml Likör (Winterapfel- oder Bratapfel-)
250 g Schlagsahne
1 EL Zimt, zum Verzieren
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 430 kcal

Fett schaumig rühren. 80 g Zucker und 1 Pck. Vanillinzucker unterrühren. 2 Eier trennen. Eigelb und 1 Ei zur Fett-Zucker-Masse geben und cremig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Milch zugeben. Springform (26er) fetten, Teig darin glatt streichen.

Eiweiß steif schlagen, Puderzucker einrieseln lassen. Eischnee auf den Teig in der Form streichen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 Grad) ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Äpfel in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft, Apfelsaft und 50 g Zucker aufkochen. 3 - 4 Minuten garen. Soßenpulver in wenig kaltem Wasser glatt rühren und die Äpfel damit binden, auskühlen lassen.

Gelatine einweichen, Joghurt, Mascarpone, 1 Pck. Vanillinzucker und 75 g Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und Likör hinzu gießen. Unter die Joghurt-Mascarpone-Masse rühren. Apfelkompott unterheben.

Tortenboden aus der Form lösen und mit einem Tortenring umschließen. Apfel-Mascarpone-Creme auf den Tortenboden geben und glatt streichen. Sahne steif schlagen und auf die Torte streichen. 4 - 5 Std. kalt stellen.

Tortenring lösen, Dekorgitter auf die Torte legen und mit Zimt bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


katinka65

27.12.2010 15:59 Uhr

Hallo rambo 1986,

die Torte gabs bei uns am 2. Weihnachtstag und ich muss sagen, sie schmeckt köstlich!!

Aus Zeitgründen hab ich die Torte einen Tag vorher zubereitet, was überhaupt kein Problem war.
Auf den Winterapfellikör hab ich verzichtet, dafür hab ich ans Kompott ein wenig Amaretto gegeben.
Zur Deko hab ich Kakaopulver genommen, da Zimt bei uns nicht so gemocht wird.

Danke für das schöne Rezept, wirds bei uns sicher nochmal geben!
5 ***** von mir.

Lg Katja

Ela2809

08.06.2012 20:36 Uhr

Sehr lecker,habe allerdings auch den Likör durch Amaretto ersetzt.

romy81

21.11.2013 19:23 Uhr

Hallo,
ich würde die Torte gerne probieren, aber in Blechkuchenform (Fettpfanne) probieren. Bin nur etwas unsicher ob das klappt.
LG Romy

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de