Weiße Aioli

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Knoblauchzehe(n)
100 ml Milch, zimmerwarm
200 ml Pflanzenöl ( z.B. Sonnenblumen- oder mildes Olivenöl)
1/2 TL Salz
  Zitronensaft, oder Essig
  Pfeffer
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Knoblauchzehen klein schneiden. Mit der Milch und dem Salz in ein hohes Rührgefäss geben. Mit dem Pürierstab solange mixen, bis die Knoblauchstücke zerkleinert sind und die Milch ein wenig schaumig ist.
Nach und nach immer wieder kleinste Mengen Öl zu der Milch gießen und ständig weiter mixen.
Die Masse bleibt ziemlich lange flüssig. Wenn die Masse so fest ist, wie man es von Mayonnaise gewöhnt ist, dann ist genug Öl drin und man kann aufhören zu mixen.
Am Schluss würzt man nach Geschmack mit Zitronensaft, Essig oder Pfeffer.
Wenn man auch Senf zum Würzen nimmt, wird die Aioli etwas gelblich statt weiß.

Kommentare anderer Nutzer


Khalupke

21.05.2010 22:17 Uhr

Na sag jetzt blos, dass diese Ailoi bestens zu deinen Chicken Wings passt? ;-) Aber die Milchmethode ist mir neu, ich schlage Aioli eher traditionell aus Eigelb, Senf, Öl und den Gewürzen. Da hab ich leider immer wieder Gerinnungsgefahr...wie ist das bei der Milchmethode?

BBQ-Queen

06.05.2012 20:39 Uhr

Abgesehen von der Knoblauchmenge (zu gering), handelt es sich hierbei um ein originales Aioli-Rezept.
Ursprünglich wird - entgegen aller anderslautender Aussagen - KEIN Ei und kein Senf verwendet!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de