Kaiserschmarrn

besser als der von Omi
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
7 EL Mehl
320 ml Milch
1 Prise Salz
1 Schuss Mineralwasser
  Rosinen
  Butter, für die Pfanne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier trennen und das Eigelb mit der Milch und dem Salz kräftig mit dem Schneebesen schlagen. Dann während des Rührens Mehl dazugeben, bis die Masse ETWAS Dickflüssig ist. (bei mir waren das 6-7 Gehäufte Esslöffel). Jetzt den Schuss Mineralwasser vorsichtig einrühren. Danach das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unterheben.
Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen und so viel Teig hineingeben, dass der Boden gut bedeckt ist. Nach Belieben Rosinen darauf streuen und solange warten, bis die Unterseite der Masse schön goldbraun ist und die Oberfläche gut stockt. Dann das ganze mit zwei Gabeln zerreißen und wenden. Wieder etwas warten und das Ganze dann solange wenden und rühren, bis der ganze Schmarrn goldbraun ist. In eine Schüssel oder gleich auf Teller verteilen und solange wiederholen, bis der ganze Teig weg ist.
Mit viel Puderzucker bestreuen und mit Apfelmus servieren. Guten Appetit!

Kommentare anderer Nutzer


ulkig

20.12.2003 09:48 Uhr

sehr süß und lecker, meine Kiddys lieben es

LG Ulkig

Nora

29.08.2004 16:16 Uhr

Wenn es um Kaiserschmarren geht, dann sollte er schon so gemacht werden, wie er ursprünglich gedacht war, alles andere sind dann nur zerrissene Palatschinken, oder einfach ein Schmarren.

LG. Nora

Dezemberwind

11.09.2004 15:15 Uhr

Hallo,

uns hat es heute mittag supergut geschmeckt...
...und so wie ich meine Kids kenne ..... soll es jetzt
öfters Kaiserschmarrn geben.

LG Ingrid

Seti

25.04.2005 15:10 Uhr

lecker!! heute mittag gemacht *yammi*

rabenzahn

02.01.2006 13:52 Uhr

Lecker war grade unser Nachtisch

Mirandolina

13.02.2008 00:23 Uhr

Hi, ich habe das Rezept ausprobiert, meinen Männern zum Essen vorgesetzt. Danach mussten sie direkt nochmal einkaufen gehen, damit ich eine weiter Portion zubereiten kann, die auch innerhalb von Sekunden verschlungen war. Wer immer der Skihüttenkoch war, der das Rezept verraten hat, ihm gehört ein Kaiserschmarrn-Orden!
Grüße
Mirandolina

sirod1308

04.03.2008 15:16 Uhr

habe nach diesem Rezept den ersten Kaiserschmarrn meines Lebens gemacht - und er ist super gelungen und hat meinen Kindern sehr geschmeckt. Danke!

RudySch

07.04.2008 18:47 Uhr

Also Mörfi; ob dies das orginal Kaiserschmarrn-Rezept ist oder nicht, ist mir ziemlich egal. Es war der 1. Schmarrn überhaupt in meiner Pfanne! Und wenn es noch mehr Mütter gibt, die nicht wissen wie sie ihre Kinder(anfangs Pubertät) brav und lieb machen;
ja, dann mit Kaiserschmarrn.
Einfach genial!
Chapeau

Aurora84

13.05.2008 20:14 Uhr

hallo ihr lieben,

habe das Rezept gerade ausprobiert und kann nur sagen:

einfach nur super lecker!!!!

habe zusätzlich, nachdem ich beide Seiten goldbraun hab werden lassen noch ein wenig Zucker in der Pfanne verteilt.

Mit Apfelmus serviert einfach perfekt!!

danke für das Rezept =)

auraya

27.08.2008 09:49 Uhr

Genau so mag ich es. :-)

Selbstgemachtes Apfelmus schmeckt dazu am besten.

Lauchpassion

08.10.2008 21:41 Uhr

Hallo,
also mir hat eindeutig der Zucker gefehlt. Hab dann noch ordentlich dazugeschüttet und dann wars auch echt lecker ;-)
Fand die Mengenangabe toll, da ich meistens für 2 Personen koche.
lg

monsarad

21.11.2008 13:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Lecker. genauso mache ich ihn auch. Dazu a Gschichterl: Unser Kaiser Franz Joseph war ein sehr leutseeliger Mensch, er aß sehr gerne Mehlspeisen und als seinem Hofkoch der Palatschinken total verunglückte, meinte Majestät zu dem Chaos auf dem Teller: Wos is des jetzt für a Schmarrn. Des Koches Antwort: Des kennas scho essn, schaugt halt a bisserl zerrupft aus. Majestät aß es und ward zufrieden. Was sagt uns diese kleine Anekdote: Kaiserschmarrn wurde aus einem verunfallten Palatschinken geboren. Einen echten oder falschen K-schmarrn gibts nicht, Hauptsache lecker.

die_verena

25.11.2008 19:50 Uhr

Hallochen,

den Kaiserschmarrn gabs bei uns am WE! War sehr lecker!
Nach dem Zerreisen des "Eierkuchens" hat der Teig sehr am Löffel geklebt - is das normal?
Aber sonst - wie gesagt - sehr lecker - mit schön viel Puderzucker und Apfelmuß *jammi jammi* ;o)

Viele Grüße
die verena

geena08

28.08.2010 13:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Endlich mal ein Rezept für Kaiserschmarrn das einfach ist und doch genial schmeckt.

Ich kann allen "Traditionalisten" nur raten es mal auszuprobieren!

Danke!

Anita

Jalka83

25.09.2010 11:48 Uhr

Das Rezept war wirklich erste Klasse... ich war total Überrascht und für meinen ersten Schmarrn auch super gut gelungen.
Danke für das tolle Rezept *Daumen hoch*

PS hab noch ein wenig Zimt in den Teig gemischt, das war auch sehr lecker :-) Grade für die Weihnachszeit

Soscho

08.11.2010 01:22 Uhr

Genau so gehört der Schmarrn, alles andere ist ein SchmarrEn. So hat ihn meine Oma aus Wien gemacht, so habe ich ihn von meiner Mutter gelernt.

Und weil ich keine Weinbeerl mag, laß ich sie einfach weg.

archiles

28.11.2010 14:24 Uhr

Mein Mann (!) hat das Rezept heute ausprobiert und ein leckeres Essen auf den Tisch gebracht. Ich fand super, dass es nicht so süß war - mit Kompott oder Puderzucker wird es ja eh schon süß genug. Werden es in jedem Fall wieder kochen!

traumangel

01.02.2011 14:36 Uhr

Einfach klasse !
Herzlichen Dank .... ich hätte mich reinlegen können !!!!

LG Traumangel

hoschida

01.05.2011 02:18 Uhr

Sehr einfach & lecker, nur das nächste mal werde ich etwas Zucker in den Teig aufnehmen. Als kleines Dessert sind die Mengenangaben für uns zuviel, die Hälfte reicht ;-)
Ohne Rosinen, dafür mit selbstgemachten Apfelmus bzw. -kompott ... hmmm ... Bild ist hochgeladen .... wird es wohl öfter geben
Vielen Dank für das Rezept!

LiliVanilli

26.07.2011 15:41 Uhr

Hallo !

Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde.

Lieben Dank!

LG LiliVanilli

sandra5479

20.08.2011 14:10 Uhr

wir hatten es gerade zum mittag und es war echt klasse. werde ich öfters machen. :)

SyntheticAngel

11.09.2011 13:24 Uhr

hmm, also ich hab schon öfters kaiserschmarrn gemacht, aber des ist doch meist sehr aufwändig, deswegen hab ich dieses rezept ausprobiert...allerdings bin ich etwas entäuscht...geschmacklich ist es garnicht schlecht, aber er geht ja in der pfanne garnicht richtig auf, hat also von der art etwas von pfannenkuchen....ich hab bei der zweiten portion ein halbes päckchen backpulver und nochmal etwas zucker dazu getan, dann wars eigentlich ganz gut....wenns schnell und unkopliziert sein soll, ist des rezept nicht schlecht...

GsxR

13.10.2011 20:36 Uhr

Super, habs auch nachgekocht.
Leeeecker ;-)

derkleineschnuff

10.02.2012 19:33 Uhr

Habe das Rezept gestern probiert und ich muß sagen, es geht wirklich einfach und schmeckt oberlecker. Der Teig war schön luftig und locker. Habe noch in Rum eingelegte Rosinen mit in die Pfanne gestreut und das hat ein leckeres Aroma ergeben....

Das wird es öfter geben! Prima und Dankeschön!!!

joetexas12

03.04.2012 20:22 Uhr

Das war.................Spitze.

Kurdin1

13.04.2012 15:00 Uhr

Mein Mann liebt Es, schmeckt sehr fein ! Daumen Hoch !

beate1403

18.04.2012 17:51 Uhr

Wirklich sehr einfach u. extrem lecker! Habe die doppelte Menge gemacht!

Danke!

Lg Beate

TerrInchen

09.01.2013 19:29 Uhr

Sensationell und so unglaublich einfach!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de