•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 dicke Rote Bete
2 Port. Salat, kräftiger z.B. roter Mangoldsalat, Feldsalat oder wilde Rauke
2 EL Zitronensaft
5 EL Olivenöl, gutes oder anderes kräftiges und hochwertiges Öl
  Meersalz, grobes, normales geht auch
1 Prise(n) Zucker
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rote Bete schälen, dabei am besten Einweghandschuhe tragen (Verfärbungen lassen sich mit Zitronensaft entfernen). Die Knolle auf einem möglichst breiten Hobel in dünne Scheiben schneiden. Oftmals haben rohe Rote Beten schöne Muster, wer es also dekorativ mag, hobelt am besten parallel zum Blattansatz. Dabei darauf achten, dass der Durchmesser möglichst groß bleibt. Dann auf einem Schneidebrett die Scheiben mit Weihnachtsausstechern oder anderen schönen Formen wie z. B. Herzen in Form bringen. Die geformten Scheiben dekorativ auf 2 Tellern so auslegen, dass in der Mitte noch Platz für den Salat bleibt.

Aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und nach Geschmack auch einer Prise Zucker eine Vinaigrette anrühren und die Rote Beten damit beträufeln. Den Salat putzen, in der Mitte der Teller anrichten und ebenfalls mit der Vinaigrette beträufeln.

Erweitern kann man das Rezept durch geröstete Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne, Käse- oder Apfelwürfel. Die Ausstechreste lassen sich noch in einer Suppe oder einem normalen Salat verarbeiten.