Pfannkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Mehl
Ei(er)
500 ml Milch
  Salz
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten miteinander verrühren. Dann den fertigen Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.
Mit Öl ausbacken.

Kommentare anderer Nutzer


RaupeNimmersatt

08.08.2004 19:46 Uhr

Leider ist der Teig viel zu fest.. habe noch ziemlich viel Milche nachgekippt. Schmecken tut er aber gut!

Mausiii92

13.10.2010 18:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey ein Tipp das der Teig ein bisschen fluffiger wird!
Ein bisschen Selter reinmachen!

lg

Meikel121

21.10.2010 13:45 Uhr

Hallo, man kann den Teig auch etwas fluffiger machen und noch ein wenig am Geschmack verändern, indem man einfach etwa 100ml helles Bier und 100ml Zitronensprudel hinzu fügt und dann nur 300 ml Milch . Da der Alkohol verfliegt ist es auch wunderbar für Kinder und es schmeckt wirklich super.

Kochtiger24

08.09.2011 19:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

@Meikel 121 Der Alkohol verfliegt nie ganz. Für trockene Alkoholiker ist diese Version also gänzlich ungeeignet. Ich würde es Kindern so auch nicht servieren, aber das muss jeder selbst wissen.

Ben1989

25.01.2013 15:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

@ Kochtiger24: Prinzipiell gebe ich dir recht, dass sich der Alkohol nicht ganz verflüchtigt. Den Rest jedoch kann man mit dem Gehalt von Apfelsaft (!) oder eines alkoholfreien Bieres vergleichen, denn auch die beinhalten einen Teil Alkohol und sind für trockene Alkoholiker nicht geeignet.
Im übrigen hat Apfelsaft mehr Alkohol als alkoholfreies Bier.

Da man also Kindern unbedenklich Apfelsaft gibt, ist es kein Problem, wenn 100 ml Bier, was by-the-way ein verschwindend geringer Anteil ist, mit verarbeitet wird.

Angel85

14.08.2005 16:08 Uhr

Bei uns hat das Rezept super geklappt, ich schneid dann noch Fleischwurst oder so, was ich halt grad an Aufschnitt da hab, noch klein und tus beim ausbacken pben auflegen, dafür tu ich in den Tag ein wenig mehr Salz, ein bissche Zucker, aber halb Milch und halb Mineralwasser, dann wirds lockerer und knuspriger

Only_AsgarD

29.09.2005 22:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also, ich habe unter den Teig ein Löffelchen Honig gegeben und denn ganz "gewieft" das normale Mehl durch Vollkornmehl (halb Weizen, halb Dinkel) ersetzt. Das ganze habe ich dann mit einer Bananen-Sahne-Zimt-Soße serviert.... *man, war das lecker*.... ist vielleicht mehr eine Variante für die Vollwertler und Gesund-Liebhaber??!!

Wer will kann das ja mal probieren...

/Asgard

CharlottChristin

25.01.2010 13:25 Uhr

Hi,

klingt echt lecker! Ich versuche auch ständig das normale Mehl durch Dinkelvollkorn oder Raggenvollkorn zu ersetzen. Was dabei raus kommt ist mmanchmal nne Katastrophe, weil sich die unterschiedlichen Mehlsorten immer anders vverhalten. ABER Versuch macht klug ;-)

Würde mich freuen, wenn du mir verrätst, wie du die Soße gemacht hast!?!

Liebe Grüße Charlott

Wiesenbluemchen42

01.10.2010 18:18 Uhr

Hallo wie mache ich denn eine Bananen-Zimt-Sahne? klingt verführerisch ;-)vielen Dank

ghluci

03.01.2006 09:12 Uhr

Das Rezept war sehr gut, nur habe ich etwas weniger Mehl und Milch genommen.
Mit Spinat und Kartoffeln war es gester abend sehr lecker.

LG Lucia

bananacreampie

02.05.2007 20:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,

also ich hab sogar weniger Milch genommen - 375ml, um genau zu sein ; )
Hab noch mit flüssigem Süßstoff gesüßt und 20 Minuten quellen lassen.
Für Schatzi einen Apfel in Scheiben geschnitten und in der Pfanne auf den noch flüssigen Teig gelegt.
Dann mit Zucker bzw. ich mit Zucker+Zimt bestreut.
Sehr lecker *schmatz*!

lg bananacreampie

Missy-diamond

13.05.2007 15:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöle,

ich habe in den Teig eine Packung tiefgefronene Kräuter dazugegeben (8-Kräuter). Werde dazu Spargel kochen, diese in die Pfannkuchen einwickeln und mit einer Sauce Hollandaise anrichten.

Habe für den Teig Eier der Größe L benutzt und die Kosistenz ist super. Nicht zu flüssig und auch nicht zu fest :=)

Grüßle
missy-diamond

U.Bernhart

14.05.2007 18:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

also das ist das Rezept, das auch schon meine Omi gemacht hat.
Es steht so im Kochbuch: Roland Göök Das große Kochbuch.

Ich mag dieses Rezept sehr gerne.
Hab auch schon andere ausprobiert aber komme immer wieder zu diesem zurück.

Meine Mädels essen diese Pfannkuchen gerne mit

- Nutella
- Marmelade
oder
- Apfelmus

und mein Mann
bekommt eine Hackfleischsoße dazu

und die Pfannenkuchen, die übrig bleiben.... die kommen am nächsten Tag als "Flädle" in die Suppe !!!!

Herzliche Grüße
Ute (bei der es heute zum Mittagessen Pfannenkuchen gab!!!)

milli66

16.05.2007 19:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist schon so alt, meine Omi hat das auch so gemacht. Ich gebe noch 250 g Quark(auf 400-500g Mehl) hinzu, dadurch wird der Pfannekuchen noch fluffiger.
Ohne Quark mag meine Familie die Pannekuchen gar nicht mehr.
LG milli

fuchsbox

23.01.2008 16:44 Uhr

Das mit dem Quark habe ich zum ersten Mal gehört und gleich ausprobiert:-) Vielen Dank für den Tip, ich hatte noch nie so fluffige und vorallem knusprige Pfannkuchen.
Werde das immer so machen!!!

janalinchen

24.05.2007 12:00 Uhr

Hi
ich habe das Rezept am Dienstag gemacht und die Pfannkuchen sind super geworden. Das mit dem ruhen lassen kannte ich vorher nicht, habe den immer sofort fertig gemacht. Aber so sind die Pfannkuchen einfach köstlich und dazu ein Salat mit Joghurtsoße *Miam*

bye jana

luckysunshine

28.05.2007 10:00 Uhr

Hallo,

ich habe mir die Pfannkuchen grade zum Frühstück gemacht mit Sirup.

Allerdings habe ich nur 400 ml Milch genommen und eine Prise Zucker noch hinzugefügt.
Hatten so geschmeckt und auch die gleiche Konsistenz wie ich sie von daheim von Mama kenne.

LG
luckysunshine

Stefanie1967

28.05.2007 11:46 Uhr

Hallo zusammen :-)

Grad hab ich diese leckeren Pfannkuchen gemacht (zur Hälfte mit VK-Mehl und mit einem PK Vanillezucker) - und genascht mit Käse und mit Ahornsirup und mit Marmelade... Für gut befunden sowohl für Herzhaftes als auch für Süßes und darum volle Punktzahl von mir! Supereinfach und lecker - die merke ich mir! Danke schön :-)

Liebe Grüße

Stefanie

Cyberlady

01.07.2007 18:43 Uhr

Hallo glitzermaus

genauso mache ich meine Pfannkuchen auch (Rezept von meiner Uroma)

ganz dünn rausgebacken, mit Marmelade, Nutella oder Ahornsirup

einfach nur lecker

LG aus dem Allgäu

Cyberlady

--Nathalie--

02.08.2007 06:03 Uhr

Hey!

Mmmh! War voooll lecker! Aber ich glaube ich habe zu viel Öl genommen, denn die Pfannkuchen waren ein bisschen zu ölig gewesen...
Hm...sollte man lieber Öl oder lieber Butter nehmen?

Lg
Nathalie

huskypower2003

13.08.2007 14:38 Uhr

einfach lecker...
wir haben gerade die pfannkuchen gegessen sohnemann 8 jh. alt hat 3 (!) stück verputzt !!!

ich habe es genauso gemacht, nur statt 3 habe ich 5 eier genommen.
dazu marmelade, karamellsirup und schoki.

demnächst probiere ich mal die o.g. quarkversion.

Burnquist

05.09.2007 15:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich kann noch empfehlen wenn man die Pfannkuchen gemacht hat 2 Kugeln Vanilleeis reinzupacken den Pfannkuchen zuklappen und ggf. Mit Früchten (Waldfrüchte besonders) und Schokosauce zu verzieren ;)
Ist immer ein schöner Nachtisch ...

cocky7

15.09.2007 16:28 Uhr

Das Rezept ist einfach superlecker...ich mache die Pfannkuchen mal süß und mal pikant gefüllt ...diesesmal habe ich sie mit Pilzen und Fleischwürstchen gefüllt mit einer leckeren Käse-Rahmsoße...Lade gleich mal Bilder dazu hoch


Es ist mir 4 Sterne wert*zwinker*

LG
Cocky

cocky7

15.09.2007 16:30 Uhr

ach ja,noch was...für die pikanten Pfannhuchen lasse ich natürlich den Vanillzucker wed.:-)





Cocky

stachel65

23.09.2007 14:13 Uhr

Hallo glitzermaus,

Danke für das tolle Rezept, die Pfannkuchen schmecken einfach lecker. Ich habe noch einen kleinen Schuß Mineralwasser dazu gegeben, die Pfannkuchen waren richtig locker.
Auch von mir die volle Punktzahl für dieses Rezept.

LG stachel

Lara_kuchulu

30.09.2007 14:03 Uhr

Echt lecker! Hab noch zwei Päckschen Vanillezucker begefügt. *hehe* Meine Schwester liebt Pfannkuchen und hat sich sehr gefreut. :-D Also, vielen Dank für das Rezept.

Seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr lecker.

sschlindwein

07.10.2007 20:08 Uhr

Hallo Glitzermaus,

ich mache meine Pfannkuchen genau so.
Sind einfach und seeehr lecker.
LG MONE

weihnachtsmaus

18.10.2007 15:58 Uhr

Hallo,


ist es so, dass ich aus der oben angegebenen Menge 2 Pfannkuchen bekomme?
Ich habe noch nie selber welche gemacht, deswegen bin ich mir mit der Mengenangabe unsicher


gruß weihnachtsmaus

Das_Ness

11.10.2011 17:42 Uhr

Ich habe 9 Pfannkuchen aus den Zutaten herausbekommen - habe sie genau nach Rezept zubereitet aber noch einwenig Minderalwasser hinzugegeben :-) Schön dünn und lecker

Hinderberger

25.10.2007 12:50 Uhr

So hat meine Oma die Pfannkuchen schon gemacht, einmal süß, einmal mit Salat, wenn Fleisch vom Sonntag übrig war und zu wenig für eine Mahlzeit war, wurde es durch den Fleischwolf gedreht, gewürzt wie Hackfleisch und die Pfannkuchen damit gefüllt, dazu auch einen leckeren Salat, hallo, egal wie, sie schmecken immer lecker.
Gruß Hannelore

jandark

29.11.2007 09:46 Uhr

Genial einfach und lecker. Die Pfannkuchen sind mit den Mengenangaben sehr gut gelungen und haben super geschmeckt.
Gehackte Petersilie hab ich noch beigefügt, dazu gab's ne Hackfleischfüllung und Joghurtsoße.
Danke für das Rezept.

gruß

jandark

mostoles

04.01.2008 15:34 Uhr

Hallo glitzermaus,

habe gestern dein Rezept ausprobiert und die Pfannkuchen sind sehr lecker geworden. Bei mir haben die Mengenangaben auch gepasst. Ein Bild lade ich hoch.

Dazu gab es ein Erbsen-Karotten-Soße.

Danke und liebe Grüße
mostoles

chiuc

05.01.2008 16:26 Uhr

super lecker, vielen dank und großes Lob für dieses Tolle Rezept!

Hessengerda

09.01.2008 14:54 Uhr

Die Rezepte variieren alle ein bischen, aber was für mich einen Pfannkuchen ausmach ist wenn man die Eier trennt,das Eiklar aufschlägt und unter den Teig hebt. Lockerer geht es nimmer. Guten Appetit

tile82

16.01.2008 18:23 Uhr

Hallo, heute hat mein Freund diese Pfannkuchen für uns gemacht. Wie bei Oma mit Äpfeln, Zucker und Zimt. War total lecker, hätte mich reinlegen können... LG

ischilein

18.01.2008 13:23 Uhr

Sehr lecker !

Habe noch etwas Milch weggelassen, dafür MINERALWASSER genommen ( ca. 75 ml), dann wirds noch viel lockerer...

Danni77

27.02.2008 12:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey,
wunderbar der Teig.
Ich habe den Zucker komplett weggelassen( bin auf Diät) und habe die Milch ( war alle, alle), durch Sojamilch Vanille von Aldi Süd ersezt.
Mensch war das gut, dazu Zucker/ Zimt, ein echter Knaller!

Flora08

31.03.2008 01:16 Uhr

Hey!
Fast genau mit diesem Rezept bin ich aufgewachsen. Mit dem Salz kannte ich nicht. Wir hatten sie die fertigen immer mit Zucker und Apfelmus gegessen. Es ist einer meiner Lieblingsessen und jetzt auch eines meines kleinen Sohnes, hab ihn wohl angesteckt :-). Gibt es immer regelmäßig alle 4 Wochen. Hab es auch schon mit getrennten Eiern gemacht, wo der Eischnee zum Schluss untergehoben wird. Teig war dann sehr locker, aber ist mir zu umständlich, mehr Geschirr und Zeit ;-). Jetzt mach ich sie immer mit Milch und Selter und mach noch Vanillezucker mit rein. Sehr locker und lecker, hmmmmmmm :-). Gab es heute wieder zum Abendessen.
LG

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


KuchenprinzessinLisa

10.03.2013 14:18 Uhr

ein echt guter Grundrezept für super Pfannkuchen... nur das mit den 2 PORTIONEN hat bei uns nicht ganz hin gehauen, wir waren du dritt und es sind noch welche übrig geblieben :D

tantegoldkoch

10.03.2013 19:33 Uhr

ich hatte nur 2 eier, habe noch nen ordentlichen schuss leinöl drangetan, und muss sagen:
sehr schön!

koch222

25.05.2013 18:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

also ich hab mal ne frage.wieviel pfannkuchen sind jez 2 portionen eig.?ich hab ne ganze schüssel voll teig.^^

Dajana1

01.06.2013 12:35 Uhr

Ein gutes, altes Rezept. Bei uns werden die fertigen Eierkuchen mit Apfelmus oder Pflaumenmus bestrichen, zusammengerollt und dann wie eine Wurst gegessen. Lecker! Den Trick mit dem Mineralwasser kenne ich auch, wende ihn jedoch nur hin und wieder an. Wir essen die Eierkuchen gern etwas gehaltvoller, machen aber ein Ei weniger dran.
Der Tipp mit dem Eischnee ist mir neu. Werde ich demnächst mal ausprobieren.

cooker59

12.07.2013 23:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe heute nach dem Rezept die Pfannkuchen gemacht allerdings noch etwa 200 gr. Quark dazu getan.....schon beim Backen merkte man das die Pfannkuchen schön fluffig locker wurden. Als Aufstrich habe ich die Banane-Sahne-Zimt genommen.....einfach nur köstlich.

Und beim Anrühren des Teig habe ich schon 2 EL Zucker dazu getan.....sonst ist es meinen Kids nicht süß genug :-)

Allerdings schmeckt auch Rübenkraut und Apfelmuss sehr gut dazu.....ist halt Geschmacksache.

Vielen Dank für die Tipps, bin begeistert.
Gruß Klaus

Pralinen-Prinzessin

05.08.2013 12:17 Uhr

Super einfach und lecker! Gestern gab's die Kuchen mit Nutella und die restlichen heute in der Suppe!

Hatte 5 Pfannkuchen raus, wobei ich sagen muss, dass ich das Talent habe den ersten weg schmeißen zu müssen und somit nur 4 essen konnte, welche auch noch eine Unterschiedliche dicke hatten.Würde also einfach behaupten, dass man 6 Stück raus bekommt.

Pe-Ti

26.08.2013 17:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Haben heute nach diesem Rezept die Pfannkuchen gemacht,
sehr lecker, Apfelkompott drauf, eingerollt und Sahne dabei,
Rezept ist gespeichert und
ein Foto ist hochgeladen

Liebe Grüße Peti

aschrode12

28.09.2013 17:44 Uhr

Ich mach meine Pfannkuchen jetzt immer so und alle sind begeistert und reißen sie mir fast aus den Händen. Bei uns als Schwaben gibt es dazu Kartoffelsalat und zum Abschluß noch 1 od. 2 mit Erdbeermarmelade. Aber die Bananen-Sahne-Zimt-Soße würde mich sehr interessieren, wo gibt es das Rezept, hab es hier nicht gefunden, schade!

_koch_

13.12.2013 13:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

wenn der teig zu fest ist, gebt einfach ein bisschen Wasser MIT KOHLENSÄURE in den teig so wird er schön fluffig...

Bienejason

20.12.2013 15:00 Uhr

Die PFANNKUCHEN waren soooooooo... lecker !!!!!!!!!!
Ich habe noch nie sooo leckere PFANNKUCHEN gegessen :-)
Ich habe denn Teig weder ruhen lassen, ich habe nicht mal Backpulver rann gemacht.
Ichwerde jetzt wieder ganz oft PFANNKUCHEN machen jam jam jam jam
Macht weiter so echt super saulecker

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de