Zutaten

  Für den Mürbeteig:
300 g Mehl, gesiebt
160 g Butter, kalte, in Würfel geschnitten
Eigelb
1 Prise(n) Salz
150 g Zucker
2 EL Wasser, evtl.
  Für den zweiten Teig: (Kokosmasse)
275 g Zucker
160 g Butter
Ei(er)
400 g Kokosraspel
Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
  Für die Füllung:
  Konfitüre (Erdbeergelee)
  Puderzucker zum Bestäuben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Teigzutaten einen glatten Mürbeteig kneten. Evtl. 2 EL kaltes Wasser zugeben. 1 Std. kaltstellen.

Den Teig ausrollen und Kreise von ca. 7 cm ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Für die Kokosmasse die Butter schmelzen. Zucker, Zitronenschale, Eier und Kokosraspel dazugeben. Gut verrühren, und auf kleiner Flamme erhitzen (nicht zu heiß sonst stockt das Ei). Die Kokosmasse in den Spritzbeutel füllen, am Rand auf die ausgestochenen Teigstücke spritzen (ich verwende dafür keine Spritztülle, sondern einfach nur den Ring vom Spritzbeutel, weil die Masse sich nicht durch die Spritztülle drücken lässt). Am Rand gut verteilen, und etwas festdrücken.

In der Mitte einen Kreis von ca. 3 cm freilassen für das Gelee. Nun das Gelee in die Mitte geben. Und die Makronen nacheinander im auf 160°C vorgeheizten Ofen ca. 15 - 25 min. backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Auch interessant: