Sekt - Fondue

Bouillon-Fondue mit Sekt und Sahne

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

600 ml Gemüsebrühe
1/2 Flasche Sekt oder Champagner
200 ml Sahne, flüssige
1 Zweig/e Kerbel
1 Zweig/e Estragon
1 Zweig/e Thymian
 evtl. Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gemüsebrühe mit den Kräuterzweigen kurz aufkochen, ausschalten und mindestens 1/2 Stunde ziehen lassen.
Vorm Servieren die Zweige entfernen und die Brühe erneut erhitzen. Dann den Sekt und die Sahne hinzufügen, nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
In einen Fonduetopf umfüllen.
Zum Eintauchen nimmt man Rinder-, Kalb- und Hühnchenfilet in Würfel geschnitten. Auch Fisch und Scampis (getrennter Fonduetopf) sind geeignet, oder blanchiertes Gemüse wie Karotten, Brokkoli und Spargel.

Als Beilage passen Pellkartoffeln mit Kräuterquark oder Baguette und einen grünen Salat.
Nach dem Fondueessen, oder am folgenden Tag, kann die sehr schmackhafte Brühe als Suppe gegessen werden.

Kommentare anderer Nutzer


viechdoc

30.05.2010 16:02 Uhr

Hallo paules ,

schöne Idee - und das Süppchen , das sich bildet , ist oberlecker!

Danke fürs schöne Rezept sagt

der viechdoc

paules

01.06.2010 09:24 Uhr

Hallo, viechdoc,
freut mich sehr, dass es dir gefallen hat. Die Brühe anschliessend ist wirklich der Knaller.
LG, Paule

elpez

01.01.2011 12:18 Uhr

Hallo Paules,
wir haben gestern das Rezept ausprobiert und sind restlos begeistert. Es war sehr sehr gut und eine raffiniert Alternative zu der "nur mit Brühe Variante".
Wird es bei uns bestimmt mal wieder geben.
LG elpez

paules

01.01.2011 12:57 Uhr

Hallo elpez,
die Sekt-Fondue ist auch immer noch meine liebste und ein schöner Start ins Neue Jahr ;-) Eure Begeisterung freut mich. LG, Paule

Ricissima

02.01.2012 10:02 Uhr

Sehr gute Alternative zum Fett-Fondue.
Ich habe statt der mediteranen Kräuter lieber Lemongrass und Ingwer in die Brühe.
Dazu gab es versch. Fleischsorten, Champignons und kleine Maiskölbchen.
Wirklich sehr lecker!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de