Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 ml Gemüsebrühe
1/2 Flasche Sekt oder Champagner
200 ml Sahne, flüssige
1 Zweig/e Kerbel
1 Zweig/e Estragon
1 Zweig/e Thymian
 evtl. Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gemüsebrühe mit den Kräuterzweigen kurz aufkochen, ausschalten und mindestens 1/2 Stunde ziehen lassen.
Vorm Servieren die Zweige entfernen und die Brühe erneut erhitzen. Dann den Sekt und die Sahne hinzufügen, nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
In einen Fonduetopf umfüllen.
Zum Eintauchen nimmt man Rinder-, Kalb- und Hühnchenfilet in Würfel geschnitten. Auch Fisch und Scampis (getrennter Fonduetopf) sind geeignet, oder blanchiertes Gemüse wie Karotten, Brokkoli und Spargel.

Als Beilage passen Pellkartoffeln mit Kräuterquark oder Baguette und einen grünen Salat.
Nach dem Fondueessen, oder am folgenden Tag, kann die sehr schmackhafte Brühe als Suppe gegessen werden.