Küchlein mit Hüttenkäse

zu jeder Tageszeit eine lecker und gesunde Süßspeise, sehr beliebt auch bei Kindern
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Hüttenkäse, 0,8 % Fett
50 g Rohrzucker
1 TL Vanillezucker
Ei(er)
1 EL Zitronensaft
6 EL Mehl (Vollkorn-)
1/2 TL Backpulver
30 g Rosinen
30 g Mandelsplitter
  Butter, Margarine oder Sonnenblumenöl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 216 kcal

Hüttenkäse in eine Rührschüssel geben und mit einer Gabel leicht auflockern. Zucker und Zitronensaft hinzugeben. Das Ei aufschlagen, mit einer Gabel verquirlen und unter die Käsemasse heben. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und ebenfalls zu der Käsemischung geben und gut verrühren.
Fett in der Pfanne erhitzen und kleine Kleckse von der Masse hineingeben. Die Küchlein in der Mitte mit Rosinen und Mandeln belegen. Wenn die Unterseite knusprig braun ist, die Küchlein wenden und auch von der anderen Seite braten.

Die Küchlein schmecken pur, aber auch eine Vanillesoße oder eine Kugel Vanilleeis passen hervorragend.

Variation:
Anstelle der Rosinen kann auch anderes getrocknetes Obst verwendet werden. Besonders lecker sind getrocknete Cranberries.

Kommentare anderer Nutzer


luben

25.05.2009 20:06 Uhr

hallo,

hatte gestern dein rezept ausprobiert und war echt begeistert. sogar mein göga, der hüttenkäse nich so dolle findet - sagte dann, ob die küchlein mal wieder gibt. wird bei uns öfters geben.

dankeschön

Isi1985

26.05.2009 10:36 Uhr

Hallo Luben,
das freut mich aber, dass es euch geschmeckt hat!
Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :-)

Isi1985

09.06.2009 13:41 Uhr

Danke für das schöne Bild :)

Shezalittletrouble

27.08.2011 19:00 Uhr

Schmackofatz kann ich nur sagen!
Wir tasten uns gerade an Hüttenkäse als kalorienärmere Variante von vielem heran und bisher waren wir zwiegespalten.
Aber in dieser Form einfach nur superlecker.
An ein Foto habe ich leider nicht gedacht, aber ich versuche es beim nächsten Mal - das wird es garantiert geben.
Vielen Dank für die Idee :-)

turtletoeni

30.09.2012 14:48 Uhr

Hallo,
habe das Rezept gestern ausprobiert und es hat uns einfach super geschmeckt!
Wird es sicher öfters geben :-)
Vielen Dank für diese tolle Rezeptidee!

Isi1985

30.09.2012 15:54 Uhr

Das freut mich aber. =)
LG

malen1990

11.04.2013 13:13 Uhr

Hab es eben getestet und kann nur sagen: suzper lecker! Habe zuvor viel auf Quark-Basis gemacht, finde jedoch diese Variante besser! Allerdings muss man für meinen Geschmack nicht so viel süßen! habe die hälfte der Portion gemacht und mit agavendicksaft gesüßt und selbst 40 gr (inkl. Vanillezucker!!!) waren süß genug, besonders, wenn man wie noch leckere getrocknete Cranberries druntermischt. Ich werde nächstes mal die oben stehende Menge auf Vorat machen und mit dem Süßgehalt mal testen, was sich da machen lässt und vom 2. ei nur das eiweiß verwenden. (Für die unter uns, die Kalorien sparen wollen;)

Zusammen mit selbstgemachten Apfelmuß (ohne Zucker! nur ein wenig Zimt) und Magerquark wirklich ein herrliches süßes Mittagsessen :)


Vielen Dank für die Rezeptidee:)

Illumina

13.02.2014 15:33 Uhr

Klingt gut.
Hat einer mal getestet, ob die auch kalt noch schmecken? Würde sie gerne zum Mitnehmen machen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de