Engelchenlikör

schmeckt wie flüssiges Marzipan
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

150 g Schokolade, weiße
80 g Zucker
Ei(er)
500 ml Sahne
300 ml Amaretto
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die weiße Schokolade klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Schokolade mit dem Zucker, dem Ei und der Hälfte der Sahne in einem großen Topf erhitzen. Dabei immer gut umrühren, dass alles schön glatt wird.

Den Amaretto hinzufügen und ca. 7 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen. Den Rest der Sahne hinzugeben und alles gut vermischen. Den Likör in eine Flasche abfüllen und am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare anderer Nutzer


Sirilein

26.06.2009 16:28 Uhr

Hallöle!
ein tolles Rezept!
leider hatte ich nur alkohlfreien Amaretto im Haus, vergriffen:-(, aber das ist ja soo lecker!
bald ist die Flasche schon wieder alle;-))!

Grüßle;-))
Kommentar hilfreich?

Margit010970

24.09.2009 09:10 Uhr

Hab eben diesen Likör das erste Mal zubereitet - echt lecker! Ich geh mal davon aus, daß der super schnell leer sein wird :-)
Kommentar hilfreich?

housewife

06.10.2009 11:53 Uhr

klingt sehr lecker - wie lange kann der aufbewahrt werden ?
Kommentar hilfreich?

keksi88

22.11.2010 12:11 Uhr

Hallo housewife,

ich würde den Likör nicht länger wie ein 3/4 Jahr/Jahr aufbewahren.

Liebe Grüße
Keksi
Kommentar hilfreich?

duneshopper

12.01.2010 08:36 Uhr

Eigentlich müßte ich 10 Sterne vergeben. 5 von mir und 5 von meinem Bruder, der sofort das Rezept wollte und nun auch schon zum zweiten Mal den Likör gemacht hat.

Zuerst hatte ich nur die halbe Menge gemacht, wobei ich ein kleines Ei ganz verwendet habe. Aber das war zu wenig.

DANKE für das leckere Rezept

LG duneshopper
Kommentar hilfreich?

truckerklaus

08.12.2010 19:57 Uhr

Ich habe das Rezept gestern gefunden und heute morgen gemacht.
Gerade habe ich probiert und muss sagen,das ist voll lecker und schmeckt wirklich nach Marzipan ;-).. Habe aber statt weiße Kuvertüre ,weiße Schokolade genommen... Bild folgt ;-)..5 * auch von mir
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


M_i_r_a

07.01.2016 22:33 Uhr

Einfach nur widerlich.........alle Beschenkten und ich haben das Zeug im Abfluss entsorgt............war megapeinlich sowas verschenkt zu haben
Kommentar hilfreich?

-CtT-

13.01.2016 22:35 Uhr

Super!!! Ich habe ihn selbst zu Weihnachten geschenkt bekommen und war total begeistert! Habe ihn jetzt gerade selbst hergestellt und die Schokolade fein gehackt direkt in der Sahne-, Ei-, Zuckermischung geschmolzen
Kommentar hilfreich?

Mucki77

14.01.2016 22:25 Uhr

Ich habe den Likör auch gemacht. Super lecker. Nur leider ist er so fest geworden dass er nicht aus der Flasche kam uns ich ihn somit weg werfen musste. Frage mich warum der so fest geworden ist.
Kommentar hilfreich?

BackBaron

01.02.2016 19:22 Uhr

Falls das beim nächsten Mal wieder vorkommen sollte, einfach nach und nach etwas Sahne oder Amaretto dazugießen und fleißig schütteln. :-)
Kommentar hilfreich?

Küchenfee568

23.01.2016 11:18 Uhr

Superlecker!!!! Mache heute den Likör zum 2.Mal. Der erste war soooo schnell alle. Ich bin kein Marzipanfan aber der Likör geht runter wie Öl. EINFACH LECKER!!

Liebe Grüße an alle Chefkoch.defans...
Kommentar hilfreich?

Edith89

24.01.2016 21:01 Uhr

Sonst haben wir uns immer den teuren marzipanlikör zu weihnachten gegönnt aber jetzt gibt's nur noch diesen. Der beste likör den ich je getrunken habe. volle 5 *****
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de