Blumenerde

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Pck. Cremepulver, (Paradiescreme Vanille)
1 Pck. Frischkäse, (Philadelphia)
1 EL Butter, gehäuft
1 Becher Sahne
2 Pck. Kekse, (Oreo Cookies)
1 Liter Milch
1 Pck. Sahnesteif
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pradiescreme mit der Milch nach Packungsanweisung zubereiten. Die Butter mit dem Frischkäse verrühren und unter die Creme geben. Sahne mit Sahnesteif schlagen und unterheben.

Nun die Kekse in einen Mixer geben und ganz fein mixen.

Man nimmt sich jetzt einen sauberen Blumentopf und schichtet ein: man beginnt mit der Creme, dann kommen Kekskrümel, dann Creme usw. die letzte Schicht bilden Kekskrümel, sodass es von oben wie Erde aussieht. 2 Stunden kalt stellen.

Man steckt ein paar künstliche Blumen in den Blumentopf. Ist der Renner auf jeder Party!

Kommentare anderer Nutzer


Hexenköchin

27.02.2009 17:35 Uhr

Hallo was sind bitte Oreo Cookies, sind mit noch nicht untergekommen, ansonsten hört sich das ja richtig Super an, wie groß muß der Blumentopf sein ( Durchmesser ) und Tontopf oder Übertopf,

würde mich über eine Antwort freuen.

l.g. Hexenköchin

hookahey

27.02.2009 18:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Huhu!

Oreos, sind amerikanische Kekse, Doppeldecker der Teig ist tiefschwarz und die Füllung weiß. Guck doch mal unter wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Oreo

Bei uns gibt es sie in jedem gut sortierten Supermarkt. Gruß, Hooka.

mama-löwe

28.02.2009 11:51 Uhr

Ach ja und der Blumentopf sollte oben so nen Durchmesser von ca. 15-20cm haben.

Soasgurkn

01.06.2010 12:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Servus,

des Rezept is der Hammer. Hab es für eine Geburtstagsparty gemacht, hab echte Blumen rein gesteckt und den Topf dem Geburtstagskind geschenkt. Haben Ihn dann aufs Nachspeisenbuffete gestellt. Ihn hat natürlich keiner angerührt bis auf eine Freundin die gewusst hat was dirn ist. Die Nachspeise war danach der Renner und alle wollten das Rezept. Super Rezept. War der absolute Kick auf der Party. Vielen Dank

Soasgurkn

01.06.2010 12:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hätte auch noch einen Tipp:

Wenn man die Oreo Cookies einen Tag zuvor in das Gefrierfach stellt und dann gefroren durch den Mixer gibt und fein mixt werden die Kekse bröseliger und schauen richtig aus wie Erde. Die Kekse brechen duch das gefrieren besser.

LG

hollydolittle

14.10.2010 18:33 Uhr

Tolles Rezept, dass möchte ich gerne zum Geburtstag meines Liebsten ausprobieren. Welche Blumen nimmt man am besten? Echte machen bestimmt nach kurzer Zeit ohne Wasser schlapp. Außerdem ist das doch bestimmt unhygienisch. Welche Blumen habt Ihr genommen? Gibts vielleicht ein Foto von Eurer Kreation. Ich bin leider unglaublich fantasielos. Oder lieber seidenblumen, vielleicht?:
Bitte helft mir auf die Sprünge. Danke :-)

isabel4581

31.12.2010 17:51 Uhr

Wir hatten es als Nachtisch zum 1. Weihnachtstag und es war nen richtiger Hingucker und lecker war es auch.

TMFan

10.04.2011 14:49 Uhr

Super gelungen und vor allem super lecker. Hatte es als Nachtisch bei einem Familienessen. Optisch ein Highlight, vor allem für Gartenfans :-).
Ich hatte es in Wassergläsern geschichtet.
Foto ist hochgeladen

Purzelkoch

13.08.2011 11:51 Uhr

Das muss ich unbedingt testen. Welche Oreos nimmt man am besten, die klassischen oder vielleicht die mit Schoki umhüllt sind?

mama-löwe

13.08.2011 13:24 Uhr

Hallo Purzelkoch,

nimm die ganz normalen Oreo.
Mittlerweile gib es sie auch im Lidl von Griesson \"Black\", die sind ein gutes Stück billiger.
Gutes gelingen
Mama-Löwe

Purzelkoch

13.08.2011 16:06 Uhr

Danke, ich habe die normalen Oreos genommen. Mjammi, lecker! Ein Foto ist auf dem Weg!!!

MWahl

27.09.2011 21:31 Uhr

Hallo, ich gefriere immer gleich ein Reagenzglas mit in das Eis ein...da kann ich dann vor dem Servieren eine echte Blume reinstecken...gefällt mir persönlich super! vg

stöberliesl007

03.11.2011 12:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

habe das bei irgendeiner Feier schon mal gegessen. Das war sau-lecker. Da ich es nun selber für einen Geburtstag machen möchte nun meine Frage: was passiert mit der Creme von den Oreo´s? Wird die mit durch den Mixer gejagt? Bin ratlos....^^

Bitte schnellstmöglich um Info.

Danke!

mama-löwe

04.11.2011 07:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ja die Oreo`s werden koplett in den Mixer getan. War beim ersten mal auch verwundert aber es funktioniert.
Viel Spass beim nachkochen.

Gruß
Mama-Löwe

hellaboddi

27.11.2011 19:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,

wollte das Rezept demnächst mal ausprobieren und habe eine Frage zur der angegebenen Milch. Auf meiner Paradiescreme ist pro Packung 300ml Milch angegeben, verstehe ich das richtig, dass ich nun statt 600ml für beide Packungen, einen Liter nehmen soll? Oder habe ich eine falsche Paradiescreme? Die ich habe wird ohne kochen zubereitet, also 3min mit dem Mixer aufgeschäumt.
Danke schon mal für die Antwort

lg.

mama-löwe

28.11.2011 07:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Hellaboddi,

ja genau du nimmst einen Liter für die beiden Packungen da kommt ja noch der Frischkäse und die Sahne mit de Sahnesteif dazu sonst wird es zu mächtig.

Lg
Mama-löwe

Sajuri1979

26.02.2012 15:33 Uhr

Bah, pfui ist das lecker, sowas sollte verboten werden.

Von mir gibt´s 5 Sterne (mehr gibt es leider nicht).

Dank für dieses tolle Rezept...

LG Bella

Rumpel222

17.04.2012 10:50 Uhr

Hallo!

Welcher Grammzahl entsprechen die zwei Pakete Kekse? Wenn ich mich nicht irre, gibt es die in verschiedenen Packungsgrößen. Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar, da ich das Rezept am Donnerstag ausprobieren möchte.

Gruß Rumpel!

mama-löwe

18.04.2012 07:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Rumpel,

kann ich dir leider auch nicht sagen. Nehme mittlerweile schon keine Original Oreo mehr sonder kaufe sie im Lidl da heißen sie Black -withe, das ist immer die gleiche Größe.
Viel Spass beim ausprobieren.
Gruß
Mama-Löwe

vestica

17.04.2012 12:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich habe die creme etwas dicker angerührt und die zerbröselten oreos gleich in die masse gerührt. dann habe ich 3 schoko-biskuit-böden ausgebacken, alles aufeinander geschichtet und es kam eine super leckere oreo torte dabei raus. beim kindergeburtstag war das ein voller erfolg.
scheint von allen bisher probierten oreotorten die beste zu sein (so die kinder)
vielen dank für das tolle rezept.

Rumpel222

18.04.2012 09:18 Uhr

Hallo Mama-Löwe!

Danke für die schnelle Antwort, wobei ich jetzt trotzdem nicht schlauer bin. ;-) Es nützt wohl alles nix und ich muss da improvisieren, oder vielleicht schaffe ich es noch zu Lidl. Ich werde dann berichten, wie es so gelaufen ist.

Gruß Rumpel!

Rumpel222

20.04.2012 10:38 Uhr

Super lecker! Die Oreos habe ich jetzt so nach Gefühl dazu gegeben.

5 Sterne für das tolle Rezept - Foto folgt!

Aikoy

08.05.2012 15:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich kann mich nur anschließen, wirklich sehr lecker.

Habe es am Freitag für meine Pen& Paper- Gruppe hergestellt, also "Gag" und alle waren begeistert. Eine Freundin guckte uns ganz entsetzt an und verstand einfach nicht wie wir nur Blumenerde essen konnten.
Im Nachhinein hat es jedoch allen prächtig geschmeckt, auch denjenigen die normalerweise keine Fans von Oreo-Keksen bzw Cremespeisen sind.

Habe einen zweiten-Wahl Blumentopf im Real erforden, passend dazu ein paar violette Kunstblumen und habe die Creme darein verkleidet. Auch noch ein richtiger Hingucker.
Ein kleines Problem hatte ich jedoch, es war viel zu viel. Wir haben zu 5 den Blumentopf geleert, meine Eltern nochmal eine Schale und eine Schale bliebt übrig, nächstes Mal werde ich also die Halbe Menge nehmen.

An alle die mit der Menge der Kekse hadern, ich habe zwei Packungen der "Neo" Kekse von Sondey aus dem Lidl verwendet. Pro Packung sind es 225 g - ging bei mir super auf !

budica

13.05.2012 20:16 Uhr

ich hab die oreo s mit der hand zerbröselt und mit 2 schnaps gläser scottsh whisky verrührt und dann die creme dazu gerührt . schmeckt super lecker.

ankleima

27.08.2012 11:58 Uhr

hallo,
ich habe die Blumenerde für eine Familienfeier zubereitet. Alllen Gästen hat es geschmeckt. Beim nächsten mal werde ich etwas weniger Milch zugeben, da die Creme für meinen Geschmack etwas zu flüssig war.

lg
ankleima

Lenchen99

10.09.2012 10:06 Uhr

Habs heute ausprobiert, weil ich die Blumenerde meiner Freundin zum Geburtstag schenken will. Ich hab zwar nur die hälfte der Creme genommen, hatte aber viel mehr Creme als Keksbrösel. Es ging beim hineinschichten alles nicht so gut hinaus und am Schluss hatte ich immer noch eine Schüssel von der Creme übrig, während ich nur 2 dünne Schichten mit den Keksen fertigbrachte. Werde also nächstes mal für die hälfte des Teiges 2 Packungen Kekse benutzen und weniger Milch, weil das ganze bei mir auch ziemlich flüssig ist.

Lenchen99

11.09.2012 13:40 Uhr

Ok ich nehm alles zurück....... Das Rezept war total lecker und kam total gut bei allen an. Muss ihnen jetzt alle das Rezept geben =D
Von mir und meinen Freundinnen gibts fünf Sterne!

EuleDEL

19.10.2012 09:25 Uhr

Meint Ihr, dass ich statt der Sahne auch Magerquark, Mascarpone o.ä. nehmen kann?? Sahne steif schlagen & ich stehen quasi auf Kriegsfuß....

minzechen

19.10.2012 11:01 Uhr

Hallo,
man könnte statt de Oreos auch einfach ein paar Kakaokekse backen, wird dann je nach Gusto vielleicht nicht ganz so süß.
lg
minzechen

Fylgien85

21.10.2012 21:09 Uhr

Sehr cremig, sehr sahnig und auf jeden Fall originell. Habs gestern bei ner Freundin zum DvD-Abend gemacht. Glaub allein ihr Freund hat die halbe Schüssel verputzt. Mir selber wars bissl zu vanillig und werd es wohl beim nächsten Mal mit Zitronengeschmack versuchen. Denk mal das des dann noch ein wenig frischer wirkt.
Ansonsten schließ ich mich einigen Kommentierenden an. Das nächste Mal werd ich nur die Hälfte der Creme machen. War schon sehr viel...

hoppeli2008

24.10.2012 20:59 Uhr

Weltbester Nachtisch,herzlichen Dank,super lecker,der Megahit auf jeder party,wenn es möglich wäre würde ich Dir mehr wie fünf Sterne geben,Danke für das tolle Rezept!!!!!!!!!!!!!!

Anja1405

23.12.2012 10:05 Uhr

Hallo
kann man das auch einen Tag vorher zubereiten und dann im Kühlschrank über nacht stehen lassen oder wir das dann pampig?

LG Anja

mama-löwe

23.12.2012 13:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Anja,

also ih ahbe es immer frisch zubereitet. Ich kann es dir nciht sagen aber ich denke es wird schon an der Konsistenz was ändern.
Falls du es wagst bitte kurz PN

Gutes gelingen
Mama-Löwe

Yira

29.12.2012 21:18 Uhr

Super Nachtisch.Verdient mehr als 5 Sterne!
Achtung Suchtgefahr! Sag ich da nur

kitchenqueen1976

01.01.2013 17:01 Uhr

Hallo,

die Blumenerde kam gestern beim Silvesterbuffet sehr gut an, geschmacklich sowieso und optisch auch, allerdings wurde die Creme nach ein paar Stunden seltsam flüssig. Es war dann insgesamt von der Konsistenz her doch sehr breiartig. Wird auf jeden Fall wiederholt, allerdings probier ich es beim nächsten Mal mit weniger Milch aus..

Trotzdem, vielen Dank für diese Rezeptidee und gutes Neues Jahr!

dspitschan

15.01.2013 23:54 Uhr

Super Rezept und meine Familie war hin und weg. Danke für das klasse Dessert.

VG Dirk

Sonnenblume291

30.01.2013 20:06 Uhr

Danke für das tolle Rezept !!!
Habe es gestern zum Geburtstag gemacht. Musste ganz schön schnell sein und aufpassen, dass ich auch noch etwas abbekomme. Mein Freund und mein Schwiegervater in Spe hätten nämlich beinahe die Schüssel alleine geleert ;)

boehsemaus86

13.03.2013 13:15 Uhr

Echt super Rezept! Hab's an meinem Geburtstag zubereitet und egal ob Groß oder Klein, Alt oder Jung es hat allen super geschmeckt!
Hatte noch etwas übrig und habe den Rest mit in die Arbeit genommen und alle wollten das Rezept haben!
Allerdings muss man aufpassen, dass man nicht zu viel Keks rein tut, sonst ist es etwas trocken!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Quatschtuetchen

11.04.2014 12:58 Uhr

Sieht sehr gut aus und ist auch im Geschmack lecker. Wir haben das Rezept für 25 Pers. hochgerechnet, aber dann nur 4 P. Paradiescreme verwendet und nur 6 P. Kekse, was vollkommend ausreichend war. Könnte mir auch gut noch zusätzlich eine fruchtige Variante vorstellen z. B. mit Pfirsich.

LivingMile

12.04.2014 11:20 Uhr

Die Punkte gibt es erst einmal ür die Idee und die schnelle Zubereitungsart.

Alles genau nach Anleitung gemacht - die Creme schmeckt jetzt schon wunderbar. Der Wow-Effekt mit den geschredderten Keksen ist auch da und ich habe alles im Blumentopf geschichtet. Mein Mann war baff das es so echt aussieht.

Jetzt steht es im Kühler und heute abend kommen Lavendelzweige rein. Den Kommentar meiner Gäste hinterlasse ich morgen.

carle

24.04.2014 19:12 Uhr

Hallo zusammen,

kann das Rezept nur empfehlen: es ist leicht gemacht, sieht toll aus und schmeckt auch noch lecker.

Da mir der allerletzte "Kick" aber noch gefehlt hat und ich gerne was fruchtiges bei meinen Desserts habe, werde ich das nächste Mal einen Boden im Glas aus Roter Grütze oder angedickten Sauerkirschen oder ähnliches probieren.

Danke für die tolle Idee!!

Ach übrigens: da ich oft gelesen hatte, dass zu viel Creme übrig war, hab ich diese großzügig verteilt und mit den Keksen gespart......das Ende vom Lied war, dass ich Kekse übrig hatte! ;-))

LG
carle

obersteirerin29

11.05.2014 17:22 Uhr

Hallo!

Habe die Blumenerde heute zum Muttertag als Dessert gemacht.
Das Rätselraten war vorab groß von allen was das sein könnte.

Das staunen war groß als ich es dann serviert hatte. Und alle waren begeistert.

Werde ich sicher wieder mal machen.

Bacardigirl

01.06.2014 11:12 Uhr

Superleckeres Dessert!
Habe in letzter Zeit wenn wir irgendwo eingeladen waren immer dieses Dessert so als Überraschungsmitbringsel mitgenommen und es war immer eine ganz besondere Überraschung, optisch wie auch geschmacklich super! 5*

mirigott

03.07.2014 10:39 Uhr

Ein ganz tolles Rezept, macht Spaß, sieht gut aus und schmeckt!

Alpenprinzessin

10.08.2014 21:57 Uhr

War ein Knaller!!! Super lecker!!! Werde beim nächsten mal etwas weniger Milch zugeben.

Kalttatzenkratzekatze

12.08.2014 11:27 Uhr

Also mir haben leider auch die Grammangaben gefehlt. Ich hatte Frischkäse gekauft und musste nachschlagen, wieviel Frischkäse in einer Packung Philadelphia ist. Dann habe ich Original Oreo Kekse gekauft und zwei 176g Packungen waren meiner Meinung nach zu wenig.

Aber ansonsten schmeckt die Blumenerde sehr lecker.

_Angie_

29.08.2014 20:31 Uhr

Super leckeres Dessert.
Ich habe allerdings auch nur die Hälfte von allem genommen und bei der Milch sogar nur entsprechend der Packungsanleitung 300ml...war auch gut so, sonst wäre es vermutlich zu flüssig geworden.
Bei mir hat alles für 4 Personen als Nachtisch gereicht.

indiwoman

09.09.2014 15:01 Uhr

Hallo, hmmmmm, wirklich lecker! Habe die "Blumenerde" schon zwei mal gemacht, kommt immer super an!
Vielen Dank für das leckere Rezept!

Gruß, Kerstin

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de