Zutaten

Ei(er)
400 g Mehl
200 g Speck, gewürfelt
400 g Kartoffel(n)
  Milch
  Pfeffer
  Salz
  Öl, oder Schmalz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Eiern, Mehl und Milch einen nicht zu flüssigen Pfannekuchenteig herstellen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nicht zuviel Salz, da der Speck den Pfannekuchen zusätzlich salzig macht. Teig in den Kühlschrank stellen, während man die nächsten Schritte vorbereitet.

Kartoffeln schälen und kochen. Während die Kartoffeln kochen, Speck in kleine Würfel schneiden, sofern man nicht schon fertige Speckwürfel gekauft hat.

Kartoffeln nach dem Kochen in gut 5 mm dicke Scheiben schneiden. Wenn man genug Zeit hat, sollte man sie vorher abkühlen lassen, da sie sich dann leichter schneiden lassen.

Öl (kein Olivenöl) oder Schmalz in einer Pfanne erhitzen. Jeweils ein Viertel der Kartoffelscheiben in der Pfanne verteilen, ein Viertel vom Speck dazu geben. Dann soviel Teig darüber geben. dass die Kartoffeln knapp bedeckt sind. Deckel auf die Pfanne geben und nach ein paar Minuten wenden. Nach dem Wenden ist der Deckel nicht mehr nötig. Weitere drei Pfannekuchen genauso backen.
Auch interessant: