Vanillemousse - Tiramisu mit Beeren

ohne rohe Eier; sommerlich-frisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Pck. Cremepulver, (Vanillemousse-Pulver)
  Milch /Sahne nach Bedarf
500 g Mascarpone
200 g Löffelbiskuits
50 ml Espresso, kalter oder starker Kaffee
50 ml Amaretto, oder mit Wasser verdünnter Mandelsirup
300 g Himbeeren, frisch oder TK, frische Erdbeeren oder Beeren-Mix
 etwas Puderzucker, nach Geschmack
 etwas Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Vanillemousse nach Packungsanleitung herstellen.
Mascarpone cremig aufschlagen und die Mousse unterheben, nach Geschmack mit etwas Zucker abschmecken. Löffelbiskuits in eine Auflaufform schichten, mit der Hälfte des Kaffee-Amaretto-Gemischs tränken (ich nehme immer nicht zuviel, damit die Biskuits nicht schlabbrig werden), die Hälfte der Beeren darauf verteilen (bei frischen Erdbeeren große Früchte etwas klein schneiden), je nach Geschmack und Säure der Früchte Puderzucker überstäuben, die Hälfte der Creme darauf geben; eine weitere Lage wie angegeben einschichten. Kühl stellen.
Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.
Statt Kaffee-Amaretto-Mix kann man auch eine Orangensaft-Orangenlikör-Mischung nehmen.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen

Kommentare anderer Nutzer


koala71229

28.06.2009 20:26 Uhr

Gestern getestet und für sehr gut befunden! Aber ich würde beim nächsten Mal folgende Änderungen vornehmen: Milch und Amaretto in die Creme geben: Milch, damit diese streichfähiger wird und Amaratto für den Geschmack :-) Und auf jeden Fall mehr Beereb. Ich habe schon knapp 500g Erdbeeren genommen - hätte durchaus mehr sein dürfen. Fazit: Lecker, schnell, toller Sommernachtisch!

schwobamädle

29.06.2009 06:03 Uhr

Hallo, koala!
Freut mich, daß es geschmeckt hat.
Verbesserungsvorschläge werden gerne angenommen!
Die Konsistenz der Creme hängt natürlich vom Hersteller ab, da kann man ruhig nach eigenem Geschmack variieren.
Grüßle vom Schwobamädle

mima53

03.06.2011 17:28 Uhr

Hallo,

nachdem wir dieses leckere Dessert in meiner Gruppe in unserer Testküche vorgestellt haben, wurde es heute von mir ausprobiert

ich habe es aber als Dessert in Gläser geschichtet, was ganz toll funktionierte,
ich habe einen Vanillepudding gekocht und kalt dann weiter verarbeitet,
bei den Beeren habe ich Erdbeeren und Heidelbeeren genommen -
schön gekühlt war dies ein herrliches Dessert

liebe Grüße Mima

schwobamädle

05.06.2011 20:20 Uhr

Hallo, mima!

Freut mich, dass das Dessert so gut ankam!

Vielen Dank für die Bewertung und den positiven Kommentar!

Liebe Grüßle vom schwobamädle

gabipan

11.06.2011 21:36 Uhr

Hallo!
Da ich Tiramisu mit Vanillecreme immer wieder gerne zubereite, habe ich auch diese Variante ausprobiert, wobei ich mir vorher nicht ganz sicher war, ob die Erdbeeren mit dem Kaffeegeschmack harmonieren würden, aber der Kaffeegeschmack war nicht allzu stark und so hat es uns auch sehr gut geschmeckt. Die Erdbeermenge habe ich nicht abgewogen, dürften aber wesentlich mehr gewesen sein, hab genommen, was der Garten gerade so hergab ;-)
LG Gabi

schwobamädle

11.06.2011 23:58 Uhr

Hallo, gabipan!

Dankeschön für Deinen Kommentar und die Bewertung.

Zu viele Erdbeeren kann man gar nicht verwenden ;-), ein Dessert darf ja ruhig auch ein bisschen gesund sein, damit man es ohne schlechtes Gewissen genießen darf.

Liebe Grüßle vom schwobamädle

nchristine1

12.06.2011 21:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo schwobamädle,

habe heute dein Tiramisu gemacht. Hatte kein Vanillemousse sondern nur Kokos und habe es damit gemacht. Es ist ein ganz feines Dessert, schmeckt sehr frisch und der Kaffeegeschmack passte auch prima zu den restl. Zutaten. Außerdem ist es sehr schnell gemacht. Danke dir für das schöne Rezept. Bilder werde ich einstellen. Von mir die ganzen Sterne.

Liebe Grüße
Christine

schwobamädle

13.06.2011 00:39 Uhr

Hallo, nchristine1!

Die Variante mit Kokos klingt sehr spannend, danke für den Tipp!

Vielen Dank für das positive Feedback!

Liebe Grüßle vom schwobamädle

angelika1m

24.06.2011 22:11 Uhr

Hallo,

ich habe das Tiramisu mit Erdbeeren und Paradiescreme vom Dr. zubereitet. Sehr lecker !

LG, Angelika

schwobamädle

27.06.2011 23:53 Uhr

Hallo, angelika1m!

Das ist auch eine sehr schöne Variante!

Fein, dass es geschmeckt hat!

Liebe Grüßle vom schwobamädle

MoniRigatoni

17.05.2013 22:51 Uhr

Hallo schwobamädle,

auch ich konnte mich für dieses Rezept total begeistern, besonders weil keine rohen Eier drinnen sind. Ich habe es mit Erdbeeren gemacht und etwas mehr hergenommen als die angegebene Menge. Bestreut habe ich das Tiramisu mit fein geriebener Zartbitter - Schokolade, weil ich den Back - Kakao gar nicht mag

5 Sterne für dieses tolle Rezept und ein Bild habe ich Dir auch hochgeladen

LG.......MoniRigatoni

schwobamädle

18.05.2013 23:29 Uhr

Vielen Dank, MoniRigatoni :-).

Bin schon sehr gespannt auf das Bild.

Liebe Grüßle vom schwobamädle

schwobamädle

02.07.2013 22:24 Uhr

Dankeschön für das Bild!

Sieht lecker aus, würd ich gerne ein Stückchen von kosten (vom Tiramisu, nicht vom Bild)

Liebe Grüßle vom schwobamädle

seinMaedchen191603

01.08.2014 08:22 Uhr

Ich möchte gerne am Samstag dein gut klingendes Rezept probieren allerdings bin ich mir nicht ganz sicher welches "1 Pck. Cremepulver, (Vanillemousse-Pulver) " ich nehmen soll.

nimmst du das Mousse á la Vanille von Dr. Oetker?

oder eher die Vanillecreme von Haas?

LG

schwobamädle

10.08.2014 12:23 Uhr

Soooooory, dass ich erst jetzt antworte :-(, hab die Benachrichtigung über Deine Frage glatt überlesen.

Die Creme von Haas kenne ich nicht; ich nehme im Normalfall ein Pulver, das von meinem ehemaligen Arbeitgeber vertrieben wird, aber das bekommt Ottilie Normalverbraucherin nicht zu kaufen.

Aber ersatzweise ist Dr. Oetker ok, das bekommt jeder überall.

Liebe Grüßle vom schwobamädle

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Vanillemousse - Tiramisu mit Beeren
schwobamädle
Anleitung von

Vanillemousse - Tiramisu mit Beeren

erstellt von schwobamädle am 31.05.2015

Päckchen-Desserts sind sonst eigentlich nicht mein Ding, aber dank des Päckchens kann man dieses Tiramisu ohne Eier herstellen, somit ist es Sommer-Party-tauglich.

Schritt 1
frische Beeren vorbereiten

Tiefkühl-Beeren nur leicht antauen lassen oder direkt aus der Tiefkühlung verwenden.

Wenn frische Beeren verwendet werden, diese vorsichtig waschen, abtropfen lassen und von Stängeln und Blättchen befreien.

Größere Beeren in mundgerechte Stücke schneiden.

Schritt 2
Zutaten zusammenstellen

Alle Zutaten griffbereit parat stellen.

Schritt 3
Vanille-Creme herstellen

Die Vanille-Mousse nach Hersteller-Vorschrift mit Milch und/oder Sahne zubereiten.

Die Mascarpone zugeben und gut unterrühren.

Entgegen der Angabe im Rezept habe ich die Mascarpone NICHT cremig gerührt, da ich in letzter Zeit öfter gelesen habe, dass sie dabei zum Verflüssigen neigt.

Allerdings lässt sie sich so schwerer mit der Vanille-Mousse verrühren, weshalb auf den Bildern manchmal kleine Klümpchen zu sehen sind. Diese bestehen aber aus Mascarpone und sind durchaus lecker ;-) .

Schritt 4
Löffelbiskuits vorbereiten

Amaretto und Kaffee am besten in eine längliche flache Schale geben und verrühren.

Kaffee ist nicht zwingend notwendig, er harmoniert nicht unbedingt mit allen Früchten und kann gerne durch einen passenden Fruchtsaft ersetzt werden. Eventuell die Mischung mit etwas Wasser verdünnen, damit es nicht zu süß wird.

Wenn Kinder mitessen (was meist der Fall ist), nehme ich alkoholfreiem Amaretto.

Da ich die Biskuits nicht matschig mag und sie aus Creme und Früchten auch noch Feuchtigkeit aufnehmen, tauche ich die Biskuits nur kurz in die Flüssigkeit und drehe sie einmal rasch darin herum.

Schritt 5
Schichten

Eine Lage getränkter Biskuits in eine etwas tiefere Auflaufform legen.

Die Hälfte der Beeren gleichmäßig auf den Biskuits verteilen.

Die Hälfte der Creme auf die Früchte geben und glattstreichen.

Ebenso eine weiter Lage getränkter Biskuits, Früchte und Creme in die Form schichten.

Gut durchziehen lassen, am besten über Nacht im Kühlschrank.

Schritt 6
Dekorieren

Vor dem Servieren mit Hilfe eines feinen Siebes eine dünne Schicht Kakao auf das Dessert streuen.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de