Pasta al forno

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Hackfleisch
2 kleine Möhre(n)
Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), rote
3 EL Tomatenmark
  Salz und Pfeffer
300 g Nudeln (Makkaroni)
1 kl. Dose/n Champignons
150 g Käse, gerieben
  Butter, für die Form
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gehackte mit den geraspelten Möhren, der gehackten Zwiebel und der in Streifen zerteilten Paprikaschote andünsten. Mit Tomatenmark und den Gewürzen herzhaft abschmecken. Makkaroni in Salzwasser bissfest garen, abschrecken und gut abtropfen lassen. In eine mit Butter ausgestrichene Auflaufform abwechselnd Makkaroni, Hackfleisch, Champignons, etwas Käse und wiederum Nudeln schichten. Mit Hackfleisch abschließen, restlichen Käse drüberstreuen.40 Minuten bei 200°Grad überbacken

Kommentare anderer Nutzer


Tabata

30.06.2004 00:56 Uhr

Sehr gutes Rezept. Wir machen Pasta al forno manchmal auch ohne Fleisch. Ist auch sehr lecker. ..

funkelsteinchen

22.08.2004 08:13 Uhr

Rezept ist wirklich super - die Kids waren begeistert, also gibt es das jetzt öfter...

Schöne Grüße
funkelsteinchen

DasPaulinchen

13.05.2006 16:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe es gestern für die Familie gekocht und direkt noch etwas abgewandelt. Zusätzlich zu den Champignons habe ich noch eine Dose Erbsen verwendet. Das Hackfleisch + gedünstete Gemüse habe ich mit 100ml Sahne "abgelöscht" und nach der letzten Schicht Hackfleisch die restlichen 100ml Sahne über den Auflauf gegeben!
Es hat uns und unserer Tochter prima geschmeckt!

Kullerkeks13

08.11.2007 11:58 Uhr

Hallo,
ich habe das Rezept schön öfter gemacht und meine Familie findet es sehr lecker! Der Tipp mit der Sahne ist wirklich super! :-)
Ich nehme auch mal eine Dose Erbsen und Möhren wenn ich keine Möhren da habe. Und tu das mit in die Pfanne zum Mett und wie das Paulinchen geschrieben hat lösche ich das mit Sahne ab.
Ich habe mal ein Bild hochgeladen und hoffe es klappt. Bevor ich es fotografieren konnte, hat meine Tochter allerdsings schon ein Stück genascht ;-)
LG
Kullerkeks

crazymouse

30.08.2009 22:36 Uhr

Schönes Rezept, auch wenns mir persönlich ein wenig zu trocken war und deshalb werde ich beim nächsten Mal auch mal den Tipp mit der Sahne ausprobieren. Meinem Freund hat es dennoch geschmeckt.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de