Gemüselaibchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Gemüse, (Sommergemüse),TK, gekocht
100 g Zucchini, klein geschnitten
50 g Lauch, in Ringe geschnitten
100 g Brot(e), (Vollkornbrot), eingeweicht und ausgedrückt
Ei(er)
3 EL Mehl
3 EL Semmelbrösel
2 EL Grieß
200 g Kartoffel(n), gekocht, zerdrückt
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
2 EL Petersilie, fein gehackt
  Salz und Pfeffer
  Öl zum Braten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten bis Petersilie miteinander mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut verkneten. Laibchen formen und in heißem Öl hellbraun braten.

Kommentare anderer Nutzer


minnie1971

11.10.2009 12:26 Uhr

Hallo! War gestern auf der Suche nach Gemüselaibchen und da habe ich dieses tolle Rezept gefunden. Sehr lecker und einfach zubereitet. Meinem Mann hats auch geschmeckt, obwohl er kein so großer Gemüsefreund ist. Das gibts ab jetzt öfters.
Kommentar hilfreich?

susan_bgld

12.10.2009 14:35 Uhr

Hallo Minnie!
Vielen Dank für deinen netten Kommentar und für die tolle Bewertung!
Freut mich wirklich sehr , wenn auch Anderen meine Rezepte schmecken.

Liebe Grüße
Susan
Kommentar hilfreich?

Nymphetaminegirl

04.01.2010 12:33 Uhr

Das Rezept kenn ich von meiner Mama, daher kann ich guten Gewissens ohne Bedenken 5 Sterne geben, das ist eines meiner Leibgerichte und absolutes Soulfood für mich ;-)
Kommentar hilfreich?

sundra

21.04.2010 20:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo! Habe gerade die Gemüselaibchen verspeist und sie haben sehr gemundet! Hatte dazu Petersilkartoffeln, eine Sauerrahm-Schnittlauch-Sauce und einen knackigen Salat mit Cocktailtomaten. Mir gefällt an dem Rezept, daß es wandelbar mit diversen Gemüsesorten ist und daß man alte Brotreste super verwerten kann.
Danke fürs Rezept und schöne Grüße ins Burgenland! (bin selbst Burgenländerin)
Kommentar hilfreich?

humstein

09.10.2010 19:21 Uhr

Hallo!

Sehr lecker und immer wieder gerne gegessen. Mache sie immer, wenn ich noch einige gemüsereste da habe, die kurz vor dem "Kaputtgehen" sind.
Manchmal gibt es Rahmsauce dazu.

Lg humstein
Kommentar hilfreich?

Flänzchen

12.10.2010 10:37 Uhr

Hallo,
ich habe heute morgen schon mehr oder weniger verzweifelt gesucht, was ich denn mal kochen könnte heute. Und siehe da, das Rezept des Tages passt genau auf unseren Kühlschraninhalt! Nämlich die Gemüselaibchen.
Werde euch morgen berichten. :-)

Gruß aus Hessen
Flänzchen
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


sschwent

17.10.2014 20:49 Uhr

Hallo,
hat schon jemand versucht die Laibchen im Backrohr zu braten? Funktioniert das auch?
Danke schon vorab f eure Antworten.
Lg Sandra
Kommentar hilfreich?

hwfegers

19.10.2014 12:06 Uhr

Diese Teile sind der Knaller. Auch kalt super. Nehme ich auf unsere "Mitbringparty" mit. Sind ja super vorzubereiten. Habe das Rezept haargenau so gemacht. Wird toll. Nichts ist auseinander gefallen.
Kommentar hilfreich?

chrissis68

14.02.2015 19:52 Uhr

das ist ein tolles Rezept, das ich sicher noch oft nachkochen werde - mit wechselnden Gemüsen, denn es ist lecker UND gesund und auf diese Weise essen die Kinder Gemüsesorten, die sie sonst nicht mal probieren würden (Lauch z.B.). Vielen Dank!!!
Kommentar hilfreich?

fastallesfresser

04.05.2015 22:58 Uhr

Hallo Susan,

habe mal wieder deine Laibchen gemacht, die sind immer wieder lecker!
Außer einer ordentlichen Prise Muskat werde ich auch nichts daran ändern.

LG Manfred
Kommentar hilfreich?

mudder59

15.09.2015 18:52 Uhr

Hallo Susan ,
heute habe ich dein Gericht gekocht,und obwohl ich nicht richtig gelesen habe und die Kartoffeln mit in die Masse gerieben habe, anstatt sie zu kochen,hat alles bestens geklappt. Nichts ist auseinander gefallen und die Laibchen schmecken superlecker.
Wir hatten dazu wahlweise Apfelmus und eine pikante Joghurtsauce.
Es hat uns sehr,sehr gut geschmeckt.
Liebe Grüße Petra
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de