Königsberger Klopse

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Brötchen, altbacken
1 m.-große Zwiebel(n)
500 g Gehacktes, gemischt, Schwein und Rind
Eiweiß
Ei(er)
1 TL Senf
  Salz
  Pfeffer
Lorbeerblatt
750 ml Fleischbrühe, kochend
30 g Butter, oder Margarine
35 g Weizenmehl
Eigelb
2 EL Milch, kalte
1 EL Kapern, abgetropft
  Speisewürze
  Zitronensaft
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Klopse Brötchen in kaltem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Gehacktes mit Brötchen, Zwiebel, Eiweiß, Ei und Senf vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Aus der Masse mit nassen Händen Klopse formen, in die mit Lorbeerblatt gewürzte kochende Fleischbrühe geben, zum Kochen bringen, abschäumen und in etwa 15 Minuten gar ziehen lassen (Wasser muss sich leicht bewegen).

Brühe durch ein Sieb gießen und 500 ml davon abmessen.

Für die Sauce Butter oder Margarine zerlassen, Mehl unter Rühren so lange darin erhitzen, bis es hellgelb ist, Fleischbrühe hinzu gießen, mit einem Schneebesen durchschlagen, darauf achten, dass keine Klumpen entstehen. Sauce zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten kochen lassen.
Eigelb mit Milch verschlagen und Sauce damit abziehen (nicht mehr kochen). Kapern hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Speisewürze und Zitronensaft abschmecken.
Klopse in die Sauce geben und 5 Minuten darin ziehen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


ritel

06.10.2009 12:23 Uhr

Hallöchen!

Das Rezept hab ich heute mal probiert: Es hat allen gemundet. Vielen Dank für das tolle Rezept.

LG
ritel

Maylando

23.11.2010 15:31 Uhr

Hallo
habs schon mehrere male gekocht echt spitze..

Maylando

12.04.2011 14:39 Uhr

ist mein Leibgericht allerdings gebe ich noch eine Zwiebel und ein paar Pfefferkörner in die Brühe.
Aber ansonsten perfekt.

maggy61

22.01.2013 15:29 Uhr

Es ist auch meine bzw die Leibspeise der ganzen Familie.
Allerdings mache ich keine Mehlschwitze sonder dicke die Brühe, in der die Klopse garten ,mit Milch und Mehl an und würze mit Essig, Zucker, Pfeffer, Salz und gegebenen falls mit gekörnter Brühe.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de