Zutaten

1 Tasse Hirse, ca. 160 g
2 Tasse/n Wasser
Eiweiß
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker
Eigelb
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker
3 EL Wasser
10  Pfefferkörner, gemörsert
100 g Mais, gemahlen oder anderes
250 g Magerquark
Äpfel, ca 300 g
Zitrone(n), den Saft davon
500 g Rote Bete, gekochte ( Beutel )
  Fett, für die Auflaufformen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

4 Auflaufformen je 1 Liter mit Deckel

160 g Hirse mit heißem Wasser ausspülen, um evtl. Bitterstoffe zu entfernen, in 2 Tassen kochendes Wasser geben, Hitze auf kleinste Stufe stellen, Deckel schließen, nach ca. 5-7 min, das Wasser ist jetzt nur noch als Blasen zu sehen, Hitze ausstellen, ca. 10 min bei geschlossenen Deckel auf der noch heißen Platte ausquellen lassen. Hirse ist dann trocken und fast weiß.

Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig schlagen, dann 50 g Zucker rein und steif schlagen lassen, beiseite stellen,
Eigelb mit Prise Salz und 50 g Zucker und 3 El Wasser fast weiß - cremig schlagen lassen, Quark sowie die fertige (noch heiße) Hirse sowie den gemörserten Pfeffer, Zitronensaft, zwei Äpfel, um den Griebsch grob geraspelt, dazu und gut verrühren lassen. Weil es noch ziemlich dünn ist, noch ca. 100 g gem. Mais dazu und alles ca. 3 min auf Mittelstufe verrühren lassen.
500 g gekochte Rote Bete klein schneiden und dazu geben, vermischen.
Das steife Eiweiß, mit einem Holzlöffel (Holzquirl) unter die Quark - Hirse - Mischung unterheben und in die eingefetteten Auflaufformen verteilen, glatt streichen, Deckel schließen.
In den kalten Backofen und bei ca. 180°C Umluft ca. 50 min backen.

Eigenes Rezept
Auch interessant: