Feurige Apfel - Tomaten - Suppe

scharf, süß, salzig, einzigartig!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Knoblauchzehe(n)
500 g Zwiebel(n)
500 g Äpfel, entkernt, geschält
1 gr. Dose/n Tomate(n), passierte und 1 kleine Dose dazu
Gemüsebrühwürfel
  Honig
Chilischote(n), frisch, geputzt und gehackt oder getrocknet, zerrieben
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver
  Öl
 evtl. Crème fraîche oder Joghurt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauch und Zwiebeln klein schneiden und in etwas Öl mit dem Chili anbraten. Mit 500 ml Wasser aufgießen, den Brühwürfel hinein geben und die Äpfel. Das Ganze so lange köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind.

Alles pürieren, die passierten Tomaten hinzufügen und nochmals pürieren. Mit Honig, Chilipulver, Salz und Pfeffer abschmecken, bei Bedarf noch Flüssigkeit hinzufügen (Wasser mit Brühwürfel oder Apfel- und/oder Tomatensaft). Dann nochmal sorgfältig abschmecken, die Suppe soll scharf, süß und fruchtig schmecken.

Bei Tisch eventuell Crème fraîche oder Joghurt dazu reichen, wenn jemandem die Suppe zu scharf ist, kann er sie damit abmildern.

Kommentare anderer Nutzer


Kampfdackel

20.04.2009 19:22 Uhr

Wow, superlecker, mal ein ganz anderer Geschmack!
Wird´s definitiv öfter bei uns geben!

Vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

veraaa

20.04.2009 21:20 Uhr

Schön, dass euch die Suppe geschmeckt hat. Ich mache sie auch immer wieder gerne, auch weil sie wie ich finde ziemlich schnell und einfach geht:-)
Kommentar hilfreich?

Feli02

04.10.2009 13:48 Uhr

Schnell zubereitet, gesund, fettarm, lecker und ein wirklich aussergewöhnlicher Geschmack. Danke für das Rezept
Kommentar hilfreich?

täckel

30.03.2010 20:47 Uhr

die Suppe ist grandios! Vielen Dank für das Rezept dieser ausergewöhnlichen Tomatensuppe :-)
LG
Kommentar hilfreich?

Heikimaus

07.05.2010 18:20 Uhr

Hallo,
ich mache gerade eine Diät und bin durch Zufall auf diese Suppe gestoßen.
Da kann ich dann ja definitiv mal ein Löffelchen mehr essen! Wird heute noch ausprobiert und Bericht gibt es dann später.

Schon mal Dank für dieses Rezept, hab´ jetzt schon Hunger.

Gruß
Heikimaus
Kommentar hilfreich?

Kerstin671

28.06.2010 18:50 Uhr

Eine wirklich leckere Suppe! Geht wirklich schnell und schmeckt super! Bild ist hochgeladen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


HamburgBuam

30.01.2015 16:21 Uhr

Wirklich lecker und hervorragend für eine Diät geeignet. Durch Apfel und Chili auch wirklich nicht langweilig, sondern etwas völlig Neues.
Kommentar hilfreich?

CordulaOtt

20.07.2015 12:11 Uhr

Sorry, ich habe diese Suppe jetzt seit 1 Jahr regelmässig gekocht und noch nie bewertet. Asche auf mein Haupt.
Danke für dieses phantastische Rezept. Endlich mal eine aussergewöhnliche Tomatensuppe!
Kommentar hilfreich?

Friesenwok

29.07.2015 21:42 Uhr

Tolles Rezept!
Ich verwendete anstelle der Chillis fruchtiges Sambal Oelek. Chillipulver habe ganz weggelassen, da es sich Gewürzmischung hält, die den eigentlichen Geschmack der Speise verfälscht. Ich gab für zusätzlich für eine Geschmacksexplosion herbeizaubern zu können frisch (einfach in der Pfanne ohne Öl) gerösteten Szechuan Pfeffer hinzu. Dies aber mit größter Vorsicht!
Creme Fraíche Kräuter einet sich sehr gut. Dazu ein leckeres Weißbrot .Gerne wieder!
LG Frank
Kommentar hilfreich?

kochmaus_90

22.09.2015 18:28 Uhr

Sehr lecker, wird nicht das letzte mal sein, dass ich dieses Rezept koche.
Vielen Dank! :)
Kommentar hilfreich?

Tobihilde

14.12.2015 20:38 Uhr

Tolles Rezept!
Vielen Dank es war wirklich total lecker .
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de