Feurige Apfel - Tomaten - Suppe

scharf, süß, salzig, einzigartig!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Knoblauchzehe(n)
500 g Zwiebel(n)
500 g Äpfel, entkernt, geschält
1 gr. Dose/n Tomate(n), passierte und 1 kleine Dose dazu
Gemüsebrühwürfel
  Honig
Chilischote(n), frisch, geputzt und gehackt oder getrocknet, zerrieben
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver
  Öl
 evtl. Crème fraîche oder Joghurt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauch und Zwiebeln klein schneiden und in etwas Öl mit dem Chili anbraten. Mit 500 ml Wasser aufgießen, den Brühwürfel hinein geben und die Äpfel. Das Ganze so lange köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind.

Alles pürieren, die passierten Tomaten hinzufügen und nochmals pürieren. Mit Honig, Chilipulver, Salz und Pfeffer abschmecken, bei Bedarf noch Flüssigkeit hinzufügen (Wasser mit Brühwürfel oder Apfel- und/oder Tomatensaft). Dann nochmal sorgfältig abschmecken, die Suppe soll scharf, süß und fruchtig schmecken.

Bei Tisch eventuell Crème fraîche oder Joghurt dazu reichen, wenn jemandem die Suppe zu scharf ist, kann er sie damit abmildern.

Kommentare anderer Nutzer


Kampfdackel

20.04.2009 19:22 Uhr

Wow, superlecker, mal ein ganz anderer Geschmack!
Wird´s definitiv öfter bei uns geben!

Vielen Dank für das Rezept!

veraaa

20.04.2009 21:20 Uhr

Schön, dass euch die Suppe geschmeckt hat. Ich mache sie auch immer wieder gerne, auch weil sie wie ich finde ziemlich schnell und einfach geht:-)

Feli02

04.10.2009 13:48 Uhr

Schnell zubereitet, gesund, fettarm, lecker und ein wirklich aussergewöhnlicher Geschmack. Danke für das Rezept

täckel

30.03.2010 20:47 Uhr

die Suppe ist grandios! Vielen Dank für das Rezept dieser ausergewöhnlichen Tomatensuppe :-)
LG

Heikimaus

07.05.2010 18:20 Uhr

Hallo,
ich mache gerade eine Diät und bin durch Zufall auf diese Suppe gestoßen.
Da kann ich dann ja definitiv mal ein Löffelchen mehr essen! Wird heute noch ausprobiert und Bericht gibt es dann später.

Schon mal Dank für dieses Rezept, hab´ jetzt schon Hunger.

Gruß
Heikimaus

Kerstin671

28.06.2010 18:50 Uhr

Eine wirklich leckere Suppe! Geht wirklich schnell und schmeckt super! Bild ist hochgeladen.

fatzi

22.08.2010 10:35 Uhr

Wunderbar, und wieder habe ich ein tolles Rezept wo ich meine Falläpfel und die aufgeplatzen Tomaten verarbeiten kann.

Grüßle Gisela

Aluminium

08.11.2011 19:50 Uhr

Ups, nocheinmal. Sehr lecker. Hab nur 2 Äpfel reingetan, hat auch gereicht. War trotzdem schön fruchtig. Die Äpfel hab ich auch direkt mit den Zwiebeln angebraten, mit den Tomaten aufgegossen, ca.10 Min. köcheln lassen und dann erst durchpüriert. Zum Schluß hab ich noch seperat gekochte Nudeln mitdazugegeben. Gibt es bestimmt noch öfter. LG

kaliorexi

09.01.2012 12:47 Uhr

Hallo,

als ich beim Durchstöbern der Datenbank das Rezept las, war ich skeptisch, da es sich sehr gewöhnungsbedürftig anhört...

Die Neugierde war aber größer und ich habe es nachgekocht... ein wunderbares, lecker-fruchtig-scharfes Rezept. Ich habe in einem seperatem Topf Quinoa gekocht und anschließend in die Suppe gegeben. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt.

Lieben Dank für das tolle Rezept.
LG, kaliorexi

Bri-Stang

19.12.2012 21:59 Uhr

Bin der absolute Tomatensuppen-Fan und fand diese Variante super. Schön frisch und fruchtig durch die Äpfel und herrlich pikant.
Wird´s hier garantiert noch öfter geben.

Von hier aus auch vielen Dank für das leckere Rezept.

ManuGro

06.05.2013 18:41 Uhr

Hallo,

diese Suppe hält wirklich alles, was oben in der Rezeptbeschreibung versprochen wird - feurig, süß, scharf ... LECKER!

Ich habe keine passierten Tomaten verwendet, sondern gehackte. Und etwas Tomatenmark durfte auch noch dazu.

Vielen Dank für das tolle Rezept. Ein Foto ist schon unterwegs.

LG ManuGro

sojamurmel

17.09.2013 09:16 Uhr

Hallo veraaa!
Auf der Suche nach Rezepten, um die vielen Äpfel zu verwerten, mußte ich deine Kombination unbedingt ausprobieren und bin begeistert, denn die Suppe ist köstlich!
Fruchtig, scharf mit einer angenehmen Schärfe. Danke für dein Rezept!
LG sojamurmel

DanaAlysha

14.10.2013 14:38 Uhr

Vielen, vielen Dank für diese super leckere Rezept!! Freue mich richtig dass nun die "Suppen Saison" wieder beginnt, somit werde ich diese Suppe sicherlich noch öfters machen! :)

LittleSheep86

21.10.2013 13:34 Uhr

Ein absolut Spitzen Rezept!!! Wir dachten zuerst auch "Äpfel in der Suppe wie kann das schmecken" aber es war wirklich total super lecker!! Hab viel frische Chilli rein und etwas Creme Balsamico über die Suppe. Werde ich bestimmt öfter machen!
Vielen Dank!
LG

Klein-Mue

28.11.2013 05:35 Uhr

Sie war super einfach zuzubereiten und hat erstaunlich gut geschmeckt. Ich hatte jedoch keinen frischen Chili da, sodass ich eingelegte Jalapenos und Chilipulver benutzt habe, leider zu viel, denn die Suppe wurde echt mega scharf. Meine Schuld! Aber mit viel Joghurt/Crème fraîche wurde das wieder gerade gebiegt und sie war traumhaft lecker! Dankeschön!

Bruce39

04.12.2013 17:35 Uhr

Alles was zu sagen gibt, wurde schon gesagt ! Einfach super lecker ;-)

Hannahkochtgern

04.01.2014 15:59 Uhr

Wirklich sehr lecker!
Ich habe noch etwas scharfe Ajvar-Paste und Curry hinzugefügt und mit in Knoblauch gerösteten Sonnenblumenkernen garniert.
Hat mir wirklich sehr gut geschmeckt :)

mdavid

31.03.2014 18:37 Uhr

Eine sehr leckere Suppe, unsere wurde schön feurig! :)

Ich war jedoch etwas unsicher, was den Honig angeht. Wie viel sollte man da so in etwas reintun? Wir haben zwei TL genommen und eigentlich war er nicht rauszuschmecken...

tonyb

06.07.2014 19:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für das leckere Rezept. Haben die Suppe schon mehrmals gekocht. Schmeckt auch ohne Dosentomaten mit 7 frischen Tomaten.

Hopskeks

20.07.2014 20:59 Uhr

Habe noch Möhren reingemacht. Soooooooooo gut! :) Vielen Dank für das außergewöhnliche Rezept!

fischmoehre

03.11.2014 14:39 Uhr

WOW! Sehr sehr lecker. Bissl modifiziert wegen Lebensmittel zu Hause (weniger Zwiebel, Ketchup, Safran und noch altes Brot in Würfel geschnitten!)

Prinzesschen68

20.11.2014 10:34 Uhr

also sowas von lecker...bei mir waren noch Paprika mit bei, und Thymian .... wird 100 Pro wieder gemacht... Danke, Bild folgt auch noch... :-)

rudyred

26.11.2014 11:57 Uhr

Hallo!

Deine Suppe ist mir wunderbar gelungen und wird Weihnachten bei uns als Vorsuppe serviert. Vielen Dank dafür .

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de