Karotten - Brotaufstrich für den Thermomix

schmeckt auch Kindern sehr gut, da es nach Pizza schmeckt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kleine Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
250 g Karotte(n), in Stücke geschnitten
100 g Butter
1 TL Salz
  Thymian, frisch oder getrocknet
 etwas Gemüsebrühe, instant
150 g Tomatenmark
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel und den Knoblauch mit den Karottenstücken auf das laufende Messer fallen lassen (Stufe 7). Die restlichen Zutaten dazugeben und 4 Min./Stufe 4/90°C dünsten.

Schmeckt super auf Brot, kann aber auch sehr gut zum Abschmecken von Saucen und Suppen verwendet werden. Kinder essen den Aufstrich auch sehr gerne, weil er nach Pizza schmeckt.

Kommentare anderer Nutzer


Jessika123123

29.09.2010 11:00 Uhr

hallo
ist der denn auch haltbar
oder muss mann immer wieder neu machen

Nancsi

05.10.2010 10:46 Uhr

Hallo,

mich würde die Haltbarkeitsdauer auch interessieren, da ich damit liebäugle den Aufstrich Weihnachten zu verschenken.

LG nancsi

mb99

17.03.2011 09:10 Uhr

Sorry, ein wenig spät, aber dennoch - ich habe es noch nie versucht, den Aufstrich länger als 2-3 Tage aufzuheben, da er auch immer gleich weg war. Also ich schätze ein paar Tage sicherlich, aber länger...????? Grüße

amy26

07.10.2011 23:39 Uhr

Der Aufstrich ist wirklich klasse. Ich hatte ihn heute rucki-zucki für die Erntedankfeier im Kindergarten gemacht. Viele Mütter und Erzieherinen wollten gleich das Rezept haben, vor allem als ich sagte, wie schnell das ging.
Vielen Dank für das tolle Rezept !

mb99

09.10.2011 11:54 Uhr

Immer wieder gerne. Grüße

cornelia62

06.12.2011 12:57 Uhr

aich habe das rezept heute gemacht,
und ich bin begeistert,dass wede ich öfter machen,echt lecker!!!
das ist mein super Brotaufstrich,
Liebe Grüße Cornelia

Burnout

14.03.2012 08:07 Uhr

Sehr lecker, 5 Sterne von mir.

shantay

22.07.2012 20:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ganz köstlich! Da ich keinen Thermomix habe, habe ich Möhren und Zwiebeln geraspelt und mit dem Mixstab etwas püriert. Anschließend mit den restlichen Zutaten ca. fünf bis zehn Minuten gedünstet. Perfekt!

LG Betty

eschicom

14.11.2012 08:04 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich würde das ganze gerne etwas kalorienärmer gestalten - geht das auch mit frischkäse oder so?

Danke schonmal :)

stina-one

28.11.2012 20:38 Uhr

super-leckerer Brotaufstrich! Da ich es gerne "bissig" mag, habe ich ein bischen rumprobiert, und nehme jetzt 50g Sonnenblumenkerne dazu.
Sb Kerne zuerst mahlen und dann die restlichen Zutaten wie beschrieben.

Auch lecker, die Karotten zur hälfte mit rotem Paprika und /oder Petersilienwurzel ersetzten ( Garzeit ewas verlängern, ca 10 min) und mit 1 TL Honig abschmecken, hmmm !

Danke für das Grundrezept

Lotramo

26.01.2013 10:50 Uhr

Vielen Dank für dieses Rezept. Wir haben den Aufstrich Pizzacreme getauft. Sehr beliebt! Ich erhitze so lange bis die 90 Grad auch erreicht sind (ca 6 min), dann ist der Aufstrich 10 Tage im Kühlschrank haltbar.

Auch gut schmeck es wenn man statt der Karotten rohe Rote Beete verwendet. Dann etwas länger erhitzen und pürieren.

Becca05

18.03.2013 12:29 Uhr

Hallo,

dankeschön für dieses Rezept. Schmeckt superlecker. *****

Am Freitag veranstaltet die Schulklasse meiner Tochter ein Osterfrühstück. Um sie nicht mit einem "Expriment" als Beitrag zum Essen loszuschicken habe ich heute mal diesen Aufstrich probegekocht. Jetzt wäre interessant:

Habe den Aufstrich heiß in Marmeladengläschen gefüllt und kopfüber lasse ich ihn nun Abkühlen. (Heute ist Montag). Dann ab in den Kühlschrank damit.

Kann ich den Kindern jetzt eines der Gläschen am Freitag zumuten oder sollte ich am Tag davor lieber neu zubereiten?

elmjägerin

01.05.2013 18:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ein sehr leckerer Brotaufstrich und mal eine Abwechslung auf meinem Frühstückstisch. Die Idee mit den Sonnenblumenkernen finde ich gut und werde das beim nächsten Mal ausprobieren.

Ich habe den Aufstrich übrigens mit dem Soup&Co zubereitet:
Die Zutaten ins laufende Messer fallen lassen, dann bei manuellem Betrieb, 10 Minuten bei 90°C garen, den Mixer dabei auf die zweite Stufe stellen. Zum Schluss noch einmal kurz durchpürieren, 30 Sekunden bei Maximum.

Viele Grüße

elmjägerin

weltenbummler1958

10.09.2013 20:54 Uhr

Vielen Dank für das Rezept.

Ich habe es gerade ausprobiert.

Da ich keinen Thermomix besitze, habe ich die Zutaten ohne die Butter in der Küchenmaschine gehackt, dann mit der Butter vermischt und für 5 Minuten in die Mikrowelle gegeben.

Es ist köstlich, darum 5 Sterne

weißerpedo

28.11.2013 10:35 Uhr

hallo

es hat mir sehr gut geschmeckt und ich werde es noch öfter machen.

LG weißerpedo

Andre-R

05.01.2014 12:36 Uhr

Der Aufstrich ist sehr gut.

Ich verwende 90 Gramm Butter und
anstelle von 1 TL Salz
2 TL 1 A Suppengewürz von mewalter,
dafür lasse ich die Gemüsebrühe weg.

rezeptfee2

26.02.2014 18:16 Uhr

Hallo,
das Moehrentraum schmeckt echt klasse. Hab noch etwas Sonnenblumenkerne kleingemahlen.
Danke fuers Rezept.
Lg Rezeptfee2

PetraRaming

11.04.2014 13:55 Uhr

Super leckerer Aufstrich. Suchte nach einem Brotaufstrich für unsere 10 Monate alte Tochter. Damit sie mal was anderes außer Butter aufs Brot bekommt. Die Idee mit den Sonnenblumenkernen fand ich gut, hab sie dann gleich in die Tat umgesetzt und eine Handvoll dazu gemahlen. Hab die Gemüsebrühe ganz weggelassen und Meersalz verwendet. Thymian hatte ich nicht, habe frischen Basilikum genommen. Einfach lecker... Den wird nicht nur unsere Tochter auf dem Brot haben.

Backkochfee

21.07.2014 00:34 Uhr

5 Sterne auch von mir.
Das Rezept ist SUPER.
Lg Backkochfee

dielaukili

10.08.2014 20:37 Uhr

5 Sterne auch von mir!
Seit ich diesen Brotaufstrich in der Family eingeführt habe, werde ich regelmäßig genötigt, für Nachschub zu sorgen! Einfach super lecker (auch ohne Thermomix) und eine klasse Alternative zu Wurst und Käse. Danke!
Ich überlege, demnächst mal ein paar Abwandlungen zu versuchen, z.B. in Richtung Tomaten-Basilikum.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de