Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Nudeln, gekochte
Zwiebel(n)
1 EL Margarine
  Salz und Pfeffer, schwarzer
  Oregano
  Maggi
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gleich eine Vorwarnung. Dieses "Resteverwertungs-Essen" ist nicht Jedermanns Geschmack. Mann muss "Maggi"-Würze gern haben um es zu mögen! Meiner Familie schmeckt es so gut, das es nicht mehr nur zur Resteverwertung sondern oft auch "geplant" gemacht wird.
Zum Rezept:
Die Zwiebel klein würfeln und in der Margarine ein wenig anschwitzen. Die Nudeln dazu geben, mit Salz und Pfeffer UND Oregano nach Geschmack würzen.
Auf nicht zu großer Hitze die Nudeln nun Backen und nach und nach immer wieder Maggi dazugeben. Die Nudeln sollen nicht "schwimmen" ! Das ganze fortführen, bis die Nudeln eine braune Farbe annehmen und Krusten bekommen.