Hackfleisch - Kartoffeltopf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischt
2 Zehe/n Knoblauch
Zwiebel(n)
500 g Kartoffel(n)
500 g Karotte(n)
500 g Porree
1 Becher Sahne
1 Becher Schmelzkäse
750 ml Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hackfleisch krümelig anbraten, Knoblauch pressen, Zwiebeln pellen und in halbe Ringe schneiden und dazugeben. Die Kartoffeln und die Karotten schälen und in Würfel schneiden, den Porree putzen und in Scheiben schneiden. Das Gemüse zum Fleisch geben und kurz mit andünsten. Die Gemüsebrühe dazugeben und 25 Minuten köcheln lassen. Die Sahne und den Schmelzkäse dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken noch mal kurz aufkochen und genießen.

Kommentare anderer Nutzer


Routh

27.10.2003 11:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ist Superlecker und schmeckt wirklich ganz toll, aber wir haben das halbe Rezept mit zwei Personen und lecker Baguette ratzeputz weggegessen!!!

jonnyx

11.11.2003 20:31 Uhr

Hallo,

wir haben dises Rezept auch mal
ausprobiert.Der Geruch beim
Kochen hat mich erst nichts Gutes
ahnen lassen(war für mich sehr
gewöhnungsbedürftig),aber der
Geschmack hat alles wieder
rausgerissen.Das war wirklich
spitzenmässig!!!
Das gibt es mit Sicherheit
noch öfter.



Gruss
jonnyx

micha0508

12.11.2003 12:11 Uhr

Tag ihr Chefköche,

sagt mal, was ist mit 1 Becher Schmelzkäse gemeint?
Ich kenn Schmelzkäse nur in so drei-eck- Formen?

Danke
Micha

experimentiererin

12.11.2003 20:10 Uhr

Hallo Micha, vermutlich ist hier eine Packung Philadelphia o.ä. gemeint. Zumindest kenne ich das Rezept so. Gruß, Exi

Moritza

12.11.2003 21:34 Uhr

@Micha0508

es gibt den "Dreieckschmelzkäse" auch in Becherform, z.B. von Milkina oder auch bei ALDI, wo die Goudaremmel sind, ausserhalb der Kühltheke!:o))Steht auch Schmelzkäse drauf! Schau einfach mal!
Lieben Gruss Moritza

wsteppi

19.11.2003 13:55 Uhr

Also ich fand das Gericht super. Ich habe noch eine frische Chillischote kleingehackt und dazu gegeben. Echt lecker, das hat schon etwas, auch noch zu dieser Jahreszeit.
Gruß wsteppi

hasl0510

16.09.2013 11:57 Uhr

Das ist ´ne tolle Idee, das werde ich auch mal ausprobieren!

bernsteinfieber

23.11.2003 15:28 Uhr

Hallo,
habe es gestern ausprobiert und kann nur eines sagen:Es hat super lecker geschmeckt!!!!!!!!!!!!!!!!
Dieses Rezept wird in unsere Rezeptesammlung aufgenommen.
Gruss
bernsteinfieber

-nell-

23.11.2003 20:59 Uhr

Hallöle,
meine Familie "mußte" heute das Rezept mit mir ausprobieren =).
Leider ist mir ein Fehler unterlaufen, der sich aber als sehr interessant herausgestellt hat
Ich habe mich beim Einkaufen vergriffen und anstelle Schmelzkäse Frischkäse genommen.Und was tun Sonntags um 12 Uhr???
Also rein damit. War trotzdem sehr lecker.Beim nächsten Mal probiere ich dann aber das "Original". ;-)
Mal sehen was besser schmeckt.
lg nell

westerngirl1

24.11.2003 09:55 Uhr

Einfach, schnell und oberlecker!!!
Meine Familie war unisono begeistert.
Werde die dreifache Menge für meinen Geburtstag machen - aber so lecker wie das schmeckt, wird das wohl nicht reichen ...

sarando

25.11.2003 19:48 Uhr

Habe ich ausprobirt und muß sagen nicht nur Göga war begeistert sondern auch der Besuch.

LG Sarando

bungee_90

25.11.2003 21:47 Uhr

Kann nur sagen, das war super lecker. Alle waren begeistert, ich finde so Gerichte wo alles in einen Topf kommt sowieso klasse. Also auf jeden Fall kann man den Hackfleisch - Kartoffeltopf nur jedem wärmstens empfehlen.
Grüße an alle bungee_90

quilttina

25.11.2003 22:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

mmmh.... das war sehr lecker, selbst mein Mann hat es gegessen und die Kids waren begeistert. Ich habe noch etwas mehr Gemüse genommen und dazu gab es Baguette.

Danke für dieses leckere Rezept.

Martina

Ursula54

29.11.2003 16:27 Uhr

Bei uns gab es heute auch den Hackfleisch-Kartoffeltopf. Der ganzen Familie hat prima geschmeckt. Ich werde das Rezept auf jeden Fall wieder kochen.

Liebe Grüße Ursula

Tweedal

19.12.2003 11:22 Uhr

Ein super leckeres Rezept, habe es letzte Woche ausprobiert.
Werde es garantiert bald wieder kochen.

Nessa666

19.12.2003 17:31 Uhr

Bei uns gabs gestern diesen leckeren Hackfleisch-Kartoffel-Topf, alle waren total begeistert.
Ich habe als Schmelzkäse diesen genommen in Dreiecksform und mit Kräutern drinne
LG Nessa

Evoli

03.01.2004 17:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Auch ich habe dieses Rezept heute ausprobiert und es war einfach super lecker.

Da ich schnibbelfaul bin, habe ich Bofrost Karotten genommen und auch noch zwei Hände Mais hinzugefügt. Mein Freund meinte, dass der Mais das I-Tüpfelchen gewesen wäre.

Dieses Rezept kann man auf jeden Fall weitersagen!!!!

LG Evoli

angie-austria

26.01.2004 11:21 Uhr

Ist super-lecker und leicht gemacht. Ich füge noch Mais und Erbsen wegen meiner Kleinen dazu, ein Traum!!!

Rosine3

09.03.2004 13:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe heute das Rezept ausprobiert.
Erst mal muß ich sagen "Superlecker!"
Ich habe, da mein Mann keinen Porree mag, Lauchzwiebeln genommen. Dann habe ich das Gemüse mit Zwiebeln und Knobi
mit Brühe extra gekocht, auch das Hack alleine angebraten.
Gemüse püriert ( damit Mann und Kind keine Gemüsestückchen sehen!!) und zum Schluß das Hack reingegeben.
Auch eine Variante.

Gruß

Iris

sabbel007

29.04.2004 09:02 Uhr

Super Rezept...war richtig lecker....Koche ich bestimmt bald wieder.
Vielen Dank....LG....sabbel007

meipia1

03.05.2004 12:41 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept auch ausprobiert, allerdings hatte ich keine Karotten mehr, daher habe ich Paprika genommen.

Ich muß sagen, es hat allen gut geschmeckt, beim nächsten Mal werde ich es mit Karotten ausprobieren.

lg, meipia

Caramia

04.05.2004 10:24 Uhr

Hallo!

Ich möcht gerne das Rezept ausprobieren. Kann aber nichts mit der Angabe "1 Becher Schmelzkäse" anfangen. Wieviel sollte das in Gramm sein? Bei uns auf dem Land gibt es den Käse nur in Staniol gewickelt.
Danke!

LG
Caramia

Spacey

04.05.2004 10:37 Uhr

Hallo!

Das wär unser Essen heute, aber hat es einer von euch schonmal mit Creme fraiche statt Schmelzkäse probiert? Aber Philadelphia wär auch eine Variante....schmelzkäse ist nicht so mein Ding!

Mfg

Spacey =)

Mulle18

04.05.2004 10:46 Uhr

Ich wußte nicht, was ich heute kochen sollte. Es sollte etwas besonderes sein, was mein Tochter noch nicht kannte.
Das hat herrlich geschmeckt.

pro-vit

04.05.2004 11:31 Uhr

Super Rezept. Hat sehr gut geschmeckt. Danke dafür.

Hatte Hackfleisch vom Wildschwein genommen (selbst durchgelassen) und noch Bärlauch.

Für Spacey:

Mit Creme fraiche würde es mir zu "lau" werden. Alternative: Roquefort - Käse.
Harmoniert, wie ich finde, sehr gut mit den übrigen Zutaten.

Herzliche Grüße aus dem Markgräflerland

Dieter

Spacey

04.05.2004 11:45 Uhr

Hallo Dieter,

Naja, richtig gewürzt und mit den richtigen Kräutern würde es garnicht sooo lau schmecken!

Aber da ich in der Schweiz lebe, und wir hier ja feinen würzigen Käse im Überfluss haben, würde ich wohl eher einen Gruyère oder Tilsiter verwenden.
Das schmeckt gemischt auch wunderbar!

Denn Roquefort mag ich nicht. ;-(

Also werde ich Frischkäse mit geriebenem Käse mischen und es so probieren!

Das schmeckt sicher wunderbar !

Grüsse aus der Schweiz

Spacey =)

fine00

04.05.2004 12:48 Uhr

Gerade eben gemacht und vertilgt... Hatte nur Dreiecke und die "wild" gemischt und TK-Möhren. SUPERLECKER....und einfach.

Wird sofort gespeichert und wiederholt....

weibi500

04.05.2004 15:36 Uhr

Hi,
ich habe dieses Rezept Ende Dezember 2003 zu meinem Geburtstag für 19 Gäste gekocht, es war ein voller Erfolg! Seitdem gibt es diesen genialen Eintopf immer wieder und wir mögen ihn alle! Einfach und geht schnell, und - das kann man ja auch mal sagen! - die Zutaten sind nicht spinnert, sondern recht preiswert, wenn man auf Angebote achtet!
Liebe Grüße von weibi500.

Urmel2de

04.05.2004 16:09 Uhr

Habe das rezept heute gelesen und gleich ausprobiert- mmmmh echt superlecker. Wird gespeichert und bestimmt ab jetzt öfter gekocht.
Einfach, schnell und lecker so mag ich es :-))

LG
Urmel2de

Theobert

04.05.2004 17:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Da wir heute sowieso etwas mit Hackfleisch machen wollten, kam das Rezept des Tages wie gerufen.

Einzige Abwandlung - wie bei vielen Kommentaren - Frischkäse statt Schmelzkäse.

Fazit: sehr lecker und bestimmt nicht das letzte Mal gekocht.

Anmerkung: entweder waren wir (Inge und ich) zu hungrig, oder die Mengenangabe - Grundrezept für 6 Personen - ist für Diätphasen gerechnet. Wir haben zu zweit jedenfalls fast alles verputzt.

theo

naschmaus

04.05.2004 17:38 Uhr

habe das Rezept am Wochenende ausprobiert - neugierig, wie ich bin, mit Schmelzkäse :-) Mußte den Sahneschmelzkäse nehmen, da es keine andere Sorte sonst gab, und hab daraufhin einfach die Sahne weggelassen ;-)

Hat lecker geschmeckt und war sehr einfach und schnell zubereitet.

LG naschmaus

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Stefanie1967

06.06.2012 18:20 Uhr

Liebe Susisa,

ein leckeres und schnelles Rezept, einfach zu machen und herrlich wandelbar. Ich hab noch "Red Hot Curry" und eine Prise Harissa dazugegeben. Vielen Dank für die leckere Idee.

Liebe Grüße

Stefanie

sunny-sunsun

10.08.2012 20:41 Uhr

War super lecker ;9

Statt dem Poree hab ich Pilze und Zuchini genommen.Karotten und Kartoffeln wie beschrieben zum Fleisch zugefügt und 15Minuten später noch die Pilze und die Zuchini dazugetan. So waren die 2 letzten nicht matschig und verkocht.....

"En Guete" aus der Schweiz

Bin gespannt auf weitere Rezepte :))

graxus

24.08.2013 11:42 Uhr

Habe das Rezept schon einige male mit unterschiedlichem Gemüse gekocht, bei uns kommt die variante mit Lauchzwiebeln und Kohlrabi anstatt dem Porree am besten an. Habe auch versucht frisch bzw. geriebenen käse anstelle des schmelzkäse zu verwenden, mit kräuterschmelzkäse schmeckt es uns aber eindeutig am besten.

Denelu

30.11.2013 19:37 Uhr

Das ist ein schnelles Rezept für eine leckere Suppe ohne Schnickschnack! Habe sie noch kurz anpüriert, um die Suppe noch sämiger zu bekommen, wie wir es gerne mögen. Vielen Dank für das Rezept, wird sicher nochmal gekocht!

BiancaEvelott

17.12.2013 20:17 Uhr

Wir haben diese Rezept in den letzten Jahren schon sehr oft gekocht. Seeehr lecker! Ich koche die Suppe immer für zwei Tage. Lässt sich gut aufwärmen.

urmel12687

30.01.2014 11:10 Uhr

Hallo,
habe gerade dieses Rezept gekocht.
Es schmeckt sehr lecker. Habe nichts daran
verändert.

Gruß Usch

McMoe

04.02.2014 19:07 Uhr

Hallo Susisa,

habe gestern endlich mal diesen Hackfleisch-Kartoffeltopf gekocht (das Rezept hatte ich vor längerer Zeit gespeichert) und er war sehr, sehr lecker. Wird es garantiert öfter bei uns geben.

LG McMoe

kochlieselchen

21.03.2014 12:07 Uhr

Es ist eine richtig schöne Hausmannskost!!!

Schmeckt richtig klasse!

FrauLupo

25.03.2014 15:06 Uhr

Danke für die tolle Idee! Ich habe statt der Sahne nur 2 Löffel saure Sahne und statt der großen Schmelzkäsepackung nur eine Ecke Schmelzkäse light genommen (wäre uns sonst zu viel Fett gewesen), dafür alles etwas mehr gewürzt - ging schnell und hat uns geschmeckt. LG und Daumen hoch! :-)

reyhan12

31.08.2014 19:24 Uhr

hallo habe dieses gericht heute genau nach anweisung gemacht uns es schmeckt sooooooooooo super viel dank für dein rezept lg.reyhan

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de