Korinthenscheißerchen

Plätzchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

125 g Butter
125 g Zucker
125 g Mehl
2 m.-große Ei(er)
100 g Korinthen
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alles Zutaten gut miteinander verrühren. Aus dem Teig Kleckse auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen, dabei Abstand halten, da die Plätzchen beim Backen verlaufen.

Bei 180 Grad backen, bis Ränder braun werden.

Kommentare anderer Nutzer


ernan

28.11.2009 14:57 Uhr

Ganz einfach herzustellen auch für Leute wie mich, die mit Backen eigentlich nichts am Hut haben. Schnelle Leckerei mit Zutaten die eigentlich immer im Haus sind.

LG ernan

Pia03

28.11.2009 16:06 Uhr

hallo ernan....freut mich, dass es gefunzt hat und Du ein klein wenig Freude am Backen gefunden hast.

Ich habe auch wieder Vorrat geschaffen, da Morgen Advendsfeier mit Sportfreunden geplant ist.
LG Pia

Diwi1983

08.12.2009 18:57 Uhr

ich hab das grad im ofen ... riechen tuts toll ... die optik ist grausam ... das läuft auseinander wollte die plätzchen als geschenk machen ... fuer meine eltern und schwiegereltern zu weihnachten ... jetz schenk ich es dem biomülleimer .. danke für das "tolle" rezept -.-

schnecke21

20.12.2009 15:47 Uhr

Also ich backe die kleinen Scheisserchen gerade. Und probiert habe ich auch schon eins.
Auch wenn sie sehr auseinanderlaufen, sie sind total lecker. Da freut sich, glaube ich, jede Schwiegermutter oder Mama.
Ich habe sie ein wenig abgewandelt und die 125gr. Konrinthen mit getrockneten Aprikosen und Mandelblättchen gemischt, das ist echt lecker.

Also traut euch. Ich finde, wenn sie fertig gebacken sind, sehen sie wie kleine Kuchenplätzchen aus. Ist doch auch mal eine nette Abwechslung.

Danke für dieses einfache und leckere Rezept

Schnecke21

Pia03

20.12.2009 16:36 Uhr

Hallo Schnecke21....
freue mich für Dich, dass es gelungen ist...zum Backen gehören Liebe und Geduld.

An diesem Rezept probieren sich viele, die sonst gar nicht backen können.
Wünsche Dir eine schöne Vorweihnachtszeit mit vielen Leckereien aus dem CK.

LG Pia

Pia03

19.11.2010 21:13 Uhr

....habe heute auch etwas abgewandelt.....gestiftelte Mandeln und Schokoflocken......da ich Rosinenhasser als Gäste habe.....es ist sehr lecker.....


LG Pia

birgit1c

24.11.2010 11:54 Uhr

Hallo Pia,
das liest sich ja toll!!! Habe auch so einen Rosinenhasser in der Familie und dein Tipp mit den Mandeln werde ich ausprobieren ! Melde mich wenn ich dein Rezept probiert habe :o)

LG Birgit

birgit1c

26.11.2010 21:39 Uhr

Hallo Pia,
nun habe ich das Rezept nachgebacken und es schmeckt himmlisch. Es ist auch prima abwandelbar z.B. mit Orangeat und ( oder)Zitronat . Habe sie auch gleich auf Oblaten portioniert (da ich so viele übrig hatte).
Meinen Rosinenhasser wird es freuen :o)

LG Birgit

kleinekochmaus

04.12.2010 15:41 Uhr

also ich habe die auch mal gemacht aber da meine schwester rosinen nicht maghabe ich auch die variante mit der schokolade und den mandeln verwendet
sieht zwar wirklich etwas eigenartig aus,schmecken tut es aber super!
aber ich finde es sind eher kekse als plätzchen aber villeicht ist das auch nur ansichtssache

trotzdem: tolles rezept :)

Pia03

05.02.2011 18:45 Uhr

na da freue ich mich, dass sich einige hier ausprobieren.....Backen ist Liebe.....grins und natürlich Genuss.


LG Pia

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de