Zutaten

200 g Mehl (Type 405)
200 g Maismehl, fein
1 EL Zucker
1/2 Pck. Backpulver
1 TL Salz
1 TL Brühe, gekörnte
1 TL, gestr. Chilipulver, evtl.
Ei(er)
200 ml Milch
50 ml Öl
1 Glas Würstchen (Mini-Würstchen)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen, und mit den Eiern, Milch und dem Öl zu einem glatten Teig verrühren. Mit dem Mixer auf höchster Stufe 2 - 3 min. aufschlagen und den Teig etwa 30 min. im Kühlschrank ausruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Würstchen abgießen und mit Küchenkrepp abtrocknen (wichtig, da sonst der Teig nicht richtig haften kann). In jedes Würstchen einen Zahnstocher stecken, durch den Teig ziehen und ein paar Sekunden in die Fritteuse halten, jetzt erst loslassen, damit die Teighülle rundum geschlossen ist.

Wenn die Teighülle goldbraun ist, sind die Mini-Mais-Dogs zum Servieren bereit. Am besten schmecken die Mini-Mais-Dogs mit diversen Soßen (Rezepte findet ihr genügend in der Datenbank), Ketchup, Senf, Mayonnaise oder Cocktail-Soße.

Geheimtipp: Denselben Teig nehme ich zum Ausbacken von Gemüse (Blumenkohl) oder Champignons und serviere dann mit Knoblauch-Soße oder Sauce Hollandaise. Zum Buffet verwende ich Wurstscheiben, die ich auf einem Zahnstocher schön anrichte und mit Teig frittiere, sieht gut aus und kommt tierisch gut an.