Ingwergarnelen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

20  Riesengarnelen, roh, ohne Kopf
50 ml Keimöl
1 Stück Ingwer
4 Zehe/n Knoblauch
1/2  Chilischote(n)
  Koriander, Menge nach Belieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Garnelen schälen, trocken tupfen. Die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Den Ingwer schälen und ebenso fein würfeln. Die Chilischote längs durchschneiden, entkernen und in feine Streifen schneiden.
Den Koriander hacken.
Alles (Knoblauch, Ingwer, Chili, Koriander) mit Öl vermengen und darin die Garnelen etwa 1-2 Stunden marinieren.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die marinierten Garnelen kommen mit der Ölmarinade für ca. 12 Min. in den Backofen (sobald sie sich rosa färben, sind sie gar).
Auf vorgewärmte Teller verteilen und servieren.

Mein Serviertipp: dazu schwarze Nudeln oder Risotto.

Kommentare anderer Nutzer


köbes

12.09.2009 13:17 Uhr

Hallo Hani,

bevor ich dieses verführerische Rezept in Angriff nehme - eine kleine Frage. Wie erhälst Du Dir die schwarze Farbe der Nudeln? Meine sind bislang, nach dem Kochen, immer nur in einer unansehnlichen grauen Farbe auf den Teller gekommen. Bin da für jeden Tipp dankbar.

LG
Köbes

Hani

20.09.2009 08:57 Uhr

Hallo Köbes,

meine Antwort kommt erst jetzt, aber ich war im Urlaub.
Die Nudeln, die auf dem Bild zu sehen sind, habe ich in Meran gekauft. Der Ladenbesitzer ist Koch vom Beruf und pflegt seine Pasta, die er verkäuft, selbst herzustellen. Gekocht wird sie 7 Min. und bleibt schwarz. Tipps als solche kann ich leider nicht weiter geben. Sie ist einfach hervorragend in der Qualität. Bei etwa 20 €/kg muss sie es wohl sein.

LG Hani

Sigrilila

15.10.2013 20:28 Uhr

Wir haben schwarze Nudeln vom Gardasee mitgebracht und es sah toll aus und schmeckte hervorragend!.Ich habe außerdem bei den Gambas noch eine Portion schwarze Tinte (vom Italiener) verwendet.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de