Zimtsirup

lecker in Kaffee, Tee und so manchem anderen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Zucker
250 ml Wasser
2 Stange/n Zimt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Zucker in einem Topf schmelzen lassen, er darf nicht zu braun werden. Mit Wasser ablöschen und aufkochen, so dass der fest gewordene Karamell sich wieder löst. Dann die beiden Zimtstangen zugeben und 20 min. leicht köcheln lassen.
In eine Flasche abfüllen, die Zimtstangen dürfen ruhig dabei bleiben.
Schmeckt nicht nur in Getränken, sondern z.B. auch in Grießbrei.

Kommentare anderer Nutzer


andy67

26.06.2009 13:42 Uhr

Hallo risei,

die erste Flasche Zimtsirup ist schon lange verbraucht,jetzt muß ich für Nachschub sorgen,ist ja schnell gemacht.
Danke für die tolle Idee!!!

LG Andrea

curly64

21.10.2009 18:21 Uhr

Sodele, der Sirup kühlt grad ab. Ich habe den etwas kräftiger karamellisiert. Mein Mann liebt Karamell über alles. Probiert habe ich schon, sehr lecker. Ich überlege jetzt noch Sirup mit Vanille zu machen. Das schmeckt bestimmt auch toll im Milchkaffee.
LG curly

risei

10.11.2009 20:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi curly,
ich habe das mit der Vanille probiert. Statt der Zimtstange habe ich eine Vanilleschote genommen, das Mark rausgekratzt und die Schote dann mitgekocht. Schmeckt sehr lecker!
LG Risei

s-fuechsle

11.12.2009 18:55 Uhr

Hallo risei,

hört sich total lecker an!

Könntest du mir vielleicht mitteilen, wie lange der Sirup haltbar ist? Ich glaube ja ewig, kann mich ja aber auch irren.
Ist eine geniale Idee, auch zum Verschenken.

Viele Grüße,

s-fuechsle

risei

11.12.2009 19:06 Uhr

Hallo,
ich habe von eltzem JAhr noch eine Rest in der Küche stehen, der ist einwandfrei. Funktioniert auch mit Vanilleschote.
LG Risei

s-fuechsle

11.12.2009 19:09 Uhr

Hallo Risei,

hab vielen lieben Dank für deine Blitzantwort! :-)

Na, dann kann ich ja getrost Geschenke aus deinem Rezept zaubern. Fehlen mir nur noch schöne Fläschchen.

LG, s-fuechsle

kuhnpirat

30.12.2012 16:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallole,

nimm 100g Zucker mehr, dan besteht überhaupt keine Gefahr mehr, das der Sirup zu gären anfängt. Um zu verhindern das der Sirup kristallisiert noch ein paar Tropfen Zitronensaft dazu.

Gruß Kuni

kochmaus83

14.12.2009 21:19 Uhr

einfach lecker, sieht auch toll aus zum Verschenken, riecht schön nach Weihnachten :-)

s-fuechsle

21.12.2009 19:16 Uhr

Hallo risei,

heute Abend gemacht und für sehr lecker befunden!

Zwei Fläschchen sind es bei mir geworden. Leider werden sie verschenkt, somit muß ich wohl nochmal ran!
Will ja auch was von deinem leckeren Zimtsirup genießen dürfen.

Bilder sind geladen...

Liebe Grüße,

s-fuechsle

Gina1979

23.12.2009 20:52 Uhr

Hallo,

gerade blubbert der Sirup munter im Topf ;-)

Die erste Kostprobe ist genommen und ich bin sehr angetan. Ich habe allerdings etwas mehr Zimt genommen und köchel das etwas länger ein. Geschmacklich sehr gut!

Vielen Dank dafür.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

LG
Gina1979

s-fuechsle

26.12.2009 09:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo risei,

manche Früchtetees sind ja etwas kratzig im Hals.... ein wenig vom feinen Zimtsirup hinzu, schon ist er im Geschmack verfeinert und das kratzige Gefühl ist verschwunden.

Super Idee von dir! Werde auch mal mit Vanilleschote einen Sirup köcheln.

Wünsche dir noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag und alles Liebe für 2010!

LG, s-fuechsle

brigri08

31.12.2009 12:15 Uhr

Hallo zusammen,

das Rezept gefällt mir sehr gut und mir ist der Sirup gelungen. Das etwas bittere am Geschmack liegt bestimmt daran, dass ich den Zucker evtl. etwas zu lang karamellisiert habe. Aber eine Frage habe ich noch: Als ich das Wasser hinzugefügt habe, hat es ziemlich gespritzt. Habe ich vielleicht etwas nicht beachtet? Zum Glück habe ich zum Zubereiten einen hohen Topf verwendet. Nochmals danke für das schöne einfache Rezept.

LG Marlies

risei

31.12.2009 14:38 Uhr

Hallo Marlies,
das Bittere kommt vom karamelisieren, das ist wohl etwas zu heftig geraten. Das Wasser musst du ganz vorsichtig zugiessen, das spritzt immer. Der Zucker hat eine sehr hohe Temperatur beim Schmelzen und die Pfanne ist ja auch sehr heiss..
LG Risei

hexerl_85

22.01.2010 22:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

bei diesem Rezept kann ich nur wow sagen, ehrlich der Sirup ist total lecker, auch wie ober erwähnt die Variante mit Vanille ist sehr lecker, einmal hab ich den Sirup ohne Zimt und auch ohne Vanille gekocht, also nur als Karamellsirup auch sehr lecker!

LG Susi

shiroineko

03.03.2010 05:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hab den sirup vor ungefähr 3 wochen gemacht und kahm seit dem nur selten dazu ihn zu trinken.
ich habe letztens angefangen in meinem morgendlichen milchkaffe mit sirup zu trinken(hab gleichzeitig mit zimt auch vanille gemacht) und dabei festgestellt das der geschmack viel viel intensiver wird nach ein paar wochen.
es wäre also warscheinlich gut den sirup 1 oder 2 wochen stehn zu lassen.

das rezeot ist echt lecker und supereinfach.
danke dafür!
wird definitiv wieder gemacht

linney

26.10.2010 20:47 Uhr

Echt lecker der Sirup! Denke aber ich werde ihn auch eine Weile stehen lassen, damit das Aroma intensiver wird...

Pumpkin-Pie

17.11.2010 04:13 Uhr

Hallo Risei,

etwas sehr feines ist dein Zimtsirup. Ein bisschen davon habe ich probiert, doch das Fläschchen das es bei mir gab wird verschenkt.

Ein sehr schönes Rezept und zu Weihnachten werde ich nochmals welchen machen.

Hab auch vielen Dank, ein Foto ist auch schon unterwegs.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Red_Dragonlady

23.11.2010 07:18 Uhr

Mein Zimtsirup ist jetzt auch fertig und wirklich lecker! Habe eine Zimtstange mehr dazu gegeben. Nun landet er als eines der letzten Geschenke im Adventskalender!

LG

Strubbeline74

26.11.2010 13:35 Uhr

Hallo,

der Zimtsirup ist schnell und einfach gemacht und schmeckt sehr lecker!

Vielen Dank für dieses Rezept

Gruß

Strubbeline74

Beaglebiene

03.12.2010 15:04 Uhr

Ich liebe Zimt und dieser Sirup ist was ganz feines. Habe einige Falsche gemacht, die werden zu Weihnachten verschenkt. Ein ganz tolles Rezept. DANKE.

LG
Sabine

MJ52

06.12.2010 16:27 Uhr

Dieser Zimtsirup ist wirklich was ganz leckeres. Da ich zur Zeit viel Tee trinke ist er immer sehr schnell alle, aber genauso fix wieder neu gemacht.


Danke für das Rezept u. 5***** dafür.

LG MJ52

ully56

08.12.2010 19:09 Uhr

vom geschmack her 5*****, leider ist er von der konsistenz ziemlich flüssig, nicht so, wie sirup nirmalerweise ist..., obwohl ich mich genau an die mengenangaben gehalten habe, von daher nur 3***; summa sumarum gibt' s 4****.

servus aus münchen

ully

risei

08.12.2010 19:12 Uhr

Hallo,
danke fuer die Punkte ;-) Du kannst den Sirup einfach laenger einkochen, dann wird er etwas dickfluessiger.
LG Risei

Maylin

09.12.2010 15:15 Uhr

Hallo und danke für das tolle Rezept. Einfach wunderbar...
Jetzt hab ich nur noch eine Frage:
Habe dieses Rezept genommen und statt Zimt- Vanille rein getan.
Alles in eine Flasche gefüllt und im Keller gelagert. Doch nun 2 Tage später sehe ich so ne Art Schimmel-Teilchen in der Flasche rum schwimmen.
Wie kann das sein? Wo lag mein Fehler und wie kann ich das vermeiden?

Danke im Vorraus für die Hilfe,
Maylin

risei

09.12.2010 15:17 Uhr

Hallo,
das ist aber schade. Ich habe das auch schon gemacht und hatte keine Probleme. Hattest du die Flasche vorher ausgekocht?
LG Risei

Maylin

11.12.2010 09:29 Uhr

Hallo risei!

Ja habe ich. Zuerst ausgekocht, dann trocknen lassen und eingefüllt.
Hätte ich den Sirup in heiße Flaschen füllen sollen? (auch wenn noch ein paar Tropfen Wasser drinnen sind?)

lg Maylin

risei

11.12.2010 13:16 Uhr

Ich habe den einfach den heissen Sirup in die trockenen ausgekochten Flaschen gefuellt und sofort verschlossen.
Tut mir leid, dass dir das passiert ist.
LG Risei

risei

15.12.2010 22:00 Uhr

Mir geht das nicht aus dem Kopf. Kann es sein, dass das kein Schimmel ist ( ist ja nach der Zeit eigentlich auch nicht moeglich) sondern Zuckerkristalle?

dadi2909

11.12.2010 18:50 Uhr

Mir fehlen glatt die Worte...dieser Sirup ist SENSATIONELL.
Ich bin absoluter Zimtliebhaber und Teetrinker ,da kam mir dieser Sirup grad recht. Wird morgen sofort Nachschub hergestellt .
Diesen Sirup wird es ab sofort einen festen Platz in meinem Vorratsschrank haben.
Vielen Dank für diese tolle Idee und natürlich auch das Rezept.
LG dadi

Nessy82

12.12.2010 12:49 Uhr

Ich habe eine Frage. Wieviel ml kommt denn da raus wenn ich den zimtsirup einkoche. Ich habe ihn zwar noch nicht ausprobiert aber würde es gerne und ich würde den Sirup auch gerne verschenken. Dazu muss ich aber wissen wieviel ml ungefähr dabei raus kommen.

LG
Nessy

risei

12.12.2010 16:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
es ergibt ungefaehr 250 ml Sirup, je nachdem wie lange du ihn reduzierst.
LG Risei

Nessy82

13.12.2010 14:12 Uhr

Danke für die schnelle Antwort. Dann kann ich ja los legen. :-)

tripleabc

12.12.2010 18:01 Uhr

Habe ihn gestern Abend ausprobiert und geute morgen auf Pancakes genossen.War wirklich sehr lecker!

Tannisun

14.12.2010 10:15 Uhr

Hab gestern den Sirup gemacht!!! Hatte erst Angst dass er zu zimtlastig wird. Beim Abfüllen in kleine Fläschchen ist hier und da mal ein Tropfen auf meinen Fingern gelandet! *jami*
Der Sirup ist wirklich Perfekt !!!

heike50374

15.12.2010 15:42 Uhr

Hallo,

ein tolles Mitbringsel in der Weihnachtszeit.

Danke für die Anregung
Heike

puffel84

15.12.2010 19:49 Uhr

Hallo,

habe soeben den Sirup gemacht- gleich die doppelte Menge ;-)))

Super lecker und sooo schnell gemacht, freu mich schon auf meinen
Latte macchiato morgen mit Zimtsirup!!!

Bilder folgen.

LG, Sarah

risei

15.12.2010 20:49 Uhr

Ja sagt mal, was ist denn los in letzter Zeit? Ist der Sirup in irgendeinem Gruppenkochbuch aufgetaucht? Egal, mich freuts, dass er euch schmeckt!
LG Risei

Eiskimo

02.01.2011 21:32 Uhr

Hallo,

auch ich habe den Sirup ausprobiert und uns schmeckt er sehr gut. Im Punsch ebenso lecker wie auf Pfannkuchen. Demnächst wird es mal wieder Grießbrei geben, nur wegen dem Sirup. Beim nächsten mal werde ich den Sirup etwas länger köcheln lassen, etwas dickflüssiger wird er mir noch mehr zusagen.

Vielen Dank für das tolle Rezept,
Eiskimo

grisu022

16.02.2011 18:54 Uhr

Sehr lecker, ich werde am Wochenende das Gleiche noch mal mit Vanille ausprobieren.
Danke fürs Rezept
grisu

Janua70

07.06.2011 17:31 Uhr

Hallo!

Mmmmmmh, sehr lecker!! Mein Sirup köchelt grad noch vor sich hin. Ich habe ebenfalls 3 Stangen verwendet, ich liebe Zimt! ;)

LG,
Janua

LaNucki

15.10.2011 14:20 Uhr

Hallo ihr Chefköche!

Bin heute im Sirup-Fieber :-D Heute morgen habe ich schon den klassischen Karamell-Sirup gemacht und jetzt köchelt gerade der Zimtsirup vor sich hin.
Allein der Duft ist schon sensationell!

5 ***** für dieses tolle Rezept!!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


gloryous

03.11.2012 17:51 Uhr

Hallo!

Ich habe den Zimtsirup gestern als erstes kulinarisches Adventsgeschenkt gemacht.
Einen kleinen Rest, der nicht mehr in die Flasche gepasst hat, habe ich gleich in meinem schwarzem Tee probiert. Sehr lecker! Der Zimtgeschmack kommt wirklich schön durch!

Vielen Dank für das tolle Rezept!
Fotos folgen!

Lg,
gloryous

Gaby2704

20.11.2012 10:03 Uhr

Hallo Risei,


hab am Samstag meinen Adventlikör abgeseiht und der schmeckt mit Zimtstange, Vanilleschote und Sternanis super lecker. Ob ich aus deinem Rezept für Zimtsirup einen Adventssirup machen kann??? 1 Zimtstange, 1 Vanilleschote und 1 Sternanis zufügen????

Vielen Dank im voraus.

Lieben Gruß - Gaby

risei

20.11.2012 10:19 Uhr

Na sicher, das ist eine super Idee, die ich auch ausprobieren werde!
Danke und LG risei

Gaby2704

24.11.2012 21:12 Uhr

Hallo risei,

ich hab´s ausprobiert, der Adventsirup schmeckt richtig lecker. Kann ich nur empfehlen.


Lieben Gruß und schönes Wochenende - Gaby

risei

24.11.2012 21:50 Uhr

Das freut mich, dann kann ich ja auch loslegen. Danke dir!
LG risei

Milchkanne88

17.12.2012 11:21 Uhr

Hallo Risei!
Ich habe deinen Sirup schon häufiger verschenkt, mit Vanilleschoten dick- oder dünnflüssig gekocht und jedes Mal war ich begeistert, wegen der schnellen und unkomplizierten Zubereitung, sowie dem tollen Geschmack! 5***** meinerseits und ein großes Dankeschön!

LG
Milchkanne

tomtill

27.01.2013 15:38 Uhr

Sehr lecker! Beim ersten Versuch wurde die Masse leider hart. Beim zweiten Mal wurde es richtig lecker Sirup auch meine Bekannten sind alle begeistert!!

stefanili8

19.09.2014 07:56 Uhr

Bei mir wurde der Sirup beim ersten Mal aufgrund zu langen Einkochens auch hart bzw. sehr zähflüssig und kam nicht mehr aus der Flasche raus.
Ich habe dann die Flasche mit kochendem Wasser aufgefüllt und das Sirup-Wassergemisch in der Flasche im heissen Wasserbad wieder weich werden lassen. Dann habe ich die Flasche hin und her geschwenkt und habe so den Sirup noch retten können.

irenereni

14.11.2013 21:25 Uhr

Hallo,
ich mach's kurz: Sooo schnell gemacht und soooo lecker - und außerdem gegenüber dem gekauften von der besonderen Marke soooo günstig.
Danke für's Rezept!
LG Irene

kaya1307

16.11.2013 20:09 Uhr

Hallo!

Der Sirup ist was ganz Feines.
Heute gekocht und schon geniess ich eine Tasse Tee damit.

lg Kaya

Muffy40

03.12.2013 12:43 Uhr

Hallo,

Hatte noch ne kleine Piccoloflasche rumstehen und dachte die ist perfekt um den Likör mal auszuprobieren,also habe ich ihn gerade für mein Schwesterherz als Weihnachtszugabe gekocht. Und er ist toll geworden,und es war zum Glück noch ein kleiner Rest für mich übrig den ich gerade in meinem Cappuccino genieße :)

Da ich keine Zimtstangen hatte, mußte ich es mit Pulver (nach Geschmack) machen und habe zum Schluß noch meinen geliebten Vanilleextrakt zugegeben (nach dem kochen) und hab jetzt tollen Sirup mit einem kleinen Schuß. Tolles Rezept.

risei

03.12.2013 15:19 Uhr

Das ist interssant. Hat sich der gemahlene Zimt denn aufgelöst oder schwimmt der jetzt oben?

Muffy40

07.12.2013 06:28 Uhr

Hi risei,

leider hat sich der Zimt nicht ganz aufgelöst,aber ich schüttel ihn immer auf und da es eine dunkle Flasche ist fällt es nicht ganz so auf :) Hauptsache er ist lecker ;))))

Werde es auf jeden Fall nächstes mal mit Stangen ansetzen.

risei

07.12.2013 09:37 Uhr

Ja, das dachte ich mir. Aber wie du sagst, Hauptsache, es schmeckt.

Scire

24.08.2014 16:57 Uhr

Das Ergebnis ist sehr lecker !!!

Allerdings möchte ich noch darauf hinweisen, dass Zucker bei ca. 185°C schmilzt (Quelle: Wikipedia). Also bitte nicht anfassen, reinfassen oder sonstwas. Mir ist sogar mein Rührlöffel angeschmolzen...

Also bitte Vorsicht !!!!

Danke für das leckere Rezept !

stefanili8

19.09.2014 08:00 Uhr

Hej

Wirklich eine toller und einfacher Sirup!
Beim ersten Mal habe ich den Sirup aufgrund einiger Kommentare, er sei zu flüssig, viel zu lange eingekocht (ca. 35-40 Minuten). Der Sirup hat sich mit der Flasche vereint und verewigt ;-)
Aber beim zweiten Mal ist er perfekt geworden. Ich habe ihn 25 Minuten köcheln lassen. Vanille werde ich demnächst auch ausprobieren.

Lg

Kuchenkuss

30.09.2014 21:55 Uhr

Gut, ich bin vielleicht voreingenommen, da ich ein ABSOLUTER Zimtfan bin.
Aber trotzdem, oder gerade genau deswegen finde ich dieses Rezept genial! Einfach zu machen, ohne großen Aufwand und man hat lange Zeit etwas davon. Nun kann getrost auf die teure Variante aus dem Laden verzichtet werden für den Wochenend- Latte!
Danke!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de