Chocolate - Chips - Banana - Cake

Schokoladen - Bananen - Kuchen, australisches Rezept
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Mehl
220 g Zucker
2 TL Backpulver
3 m.-große Banane(n), zerdrückt
125 g Butter, geschmolzen
Ei(er), leicht geschlagen
1 TL Vanille (-extrakt)
1 Tasse Schokolade (Chocolate Chips)
  Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180° vorheizen.

In einer Schüssel das gesiebte Mehl, Backpulver und Zucker mischen
In einer weiteren Schüssel die Bananen, am besten mit dem Pürierstab zerkleinert, Eier, Butter, Vanilleextrakt und die Chocolate Chips mit dem Handmixer vermischen.
Anschließend die trockenen Zutaten zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Teig in eine Kastenform füllen und 1 Stunde 15 Minuten backen.
Gleich mit Staubzucker bestreuen und am besten noch warm servieren. Schmeckt aber auch kalt sehr gut.

Kommentare anderer Nutzer


Leonie3007

14.11.2009 08:56 Uhr

Hallo farmgirl,
ich habe gestern diesen Kuchen gebacken und er schmeckt wirklich sehr lecker.
Kann man nur empfehlen nachzubacken.

Liebe Grüße
Leonie3007

die-dummen-fratzen

19.07.2010 16:14 Uhr

Hallo :-)

Als wir dieses Bild gesehen haben, wollten wir schon glatt in den Kuchen reinbeißen... Da wir gerade nach Rezepten für unser Klassenprojekt "Das Kochbuch - Rezepte aus aller Welt" sind wir eindeutig fündig geworden und haben beschlossen, dieses Rezept in unser Kochbuch zu übertragen!

Liebe Grüß von Franzi und Alissa :-)

nicaastur

08.11.2010 17:33 Uhr

Hi Farmgirl

Super lecker dieser Kuchen! Würde ich jederzeit wieder backen ;-))

Lg
Nica

shazzy2011

04.04.2011 17:44 Uhr

hi Farmgirl

wir haben diesen Kuchen heute gegessen und was soll ich sagen...........er schmeckt wunderbar!!!!

lg
Shaz

ManuGro

01.05.2011 23:38 Uhr

Hallo,

heute habe ich diesen Kuchen gebacken und meiner Tochter fürs Theater mitgegeben. Ich habe ihn selber nicht probieren können, da dort alles bis auf den letzten Krümel gegessen wurde. Aber mir wurde aufgetragen, ich solle doch 5 ***** vergeben, weil der Kuchen so lecker war, was ich hiermit gerne mache.

LG ManuGro

tomfra

20.05.2011 22:35 Uhr

hallo,
dumme frage : was sind chocolate chips und wo kriegt man sie ?
lg uli

farmgirl

21.05.2011 09:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Uli,

chocclate chips heißen hier dann eher \"Schoko-Tröpfchen\", kriegt man eigentlich in jedem Supermarkt. Alternativ kann man aber auch Schokolade oder Kuvertüre klein hacken und untermischen.

LG farmgirl

Schlemmerqueen_14

24.06.2011 14:54 Uhr

Ich fand den Kuchen einfach Klasse. Ich hab ihn für ein Sommerfest gemacht und alle waren begeistert. Ich würd ihn allerding nur 1 Stunde und 5-10 min auf dem untersten Rost machen sonst ist es nicht so schön saftig im Kuchen (was das beste an dem Kuchen ist)
Ich hab noch eine Frage und zwar woher hast du dieses Rezept? Warst du selber mal in Australien? Kannst du mir vielleicht noch mehr australische Rezepte nennen?

farmgirl

18.09.2011 19:05 Uhr

Hallo Schlemmerqueen!

Ja, die Backzeit kann je nach Ofen um einige Minuten variiren :)

Freut mich sehr, das er gut gelungen ist und geschmeckt hat.

Ich selbst war leider noch nie da, habe aber einige Freundinnen dort, die mich mit den \"orginalrezepten\" versorgen.

LG farmgirl

Hao-chan

15.09.2011 22:22 Uhr

:) Klingt ja sehr lecker der Kuchen. Kann man den wohl auch als Blechkuchen machen? (Eventuell, wenn man die doppelte Menge nimmt?)
Ich werde ihn morgen mal backen. Bin schon ganz gespannt.

farmgirl

19.09.2011 22:08 Uhr

Hallo,
habe ich auch schon als Blech gebacken, dann einfach die doppelte Menge nehmen, Backzeit bleibt die gleiche :)

bigbluebeauty

22.04.2014 16:43 Uhr

Bei mir war er dann in 30 Minuten fertig

angeTHEmuse

17.09.2011 16:50 Uhr

oh oh,
habe jetzt diese choclait chips von nestle gekauft, zerbröselt und in den teig getan. und nicht die schokotropfen.. hoffe er schmeckt trotzdem...
bewertung kommt dann noch :-)

Swip50

17.09.2011 18:50 Uhr

Hallo angeTHEmuse,

da haben wir beide ja die gleiche Idee heute gehabt ;o)) Bei mir ist der Kuchen heute auch das erste mal im Ofen, ich bin gespannt wie er schmeckt. Der Teig schmeckt schonmal bombig :o)))))

angeTHEmuse

18.09.2011 17:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also, der Kuchen schmeckt extrem lecker. habe den kuchen für den Chilenischen Nationalfeiertag gemacht und noch die chilenische Flagge mit zuckerguss drauf gemalt. ist super angekommen. allerdings war er recht süß, wahrscheinlich durch die falschen "choclait chips" . war aber trotzdem super lecker.
kann ich nur empfehlen.
@Swip50: wie ist dein kuchen geworden?

Fruchtriese

19.09.2011 21:17 Uhr

Nächstes Wochenende wird der fällig! Liest sich sehr lecker.
Was kann ich denn statt Vanilleextrakt verwenden oder wo bekomme ich es her?
Danke :)
Liebe Grüße

farmgirl

19.09.2011 22:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vanille-Extrakt bekommt man im Australien Shop.... alternativ kann man Vanille-Aroma verwenden oder einen Teil des Zuckers durch Vanillezucker ersetzen.

Gutes Gelingen wünscht farmgirl

Kanelbulla

09.10.2011 21:33 Uhr

Hallo,
vielen Dank für das Rezept, haben dein Rezept etwas abgewandelt 40g weniger Zucker (vom Rest die Hälfte Rohrrohrzucker) und 20g Kakaopulver.
War lecker, jedoch ein Tick zu fest, vielleicht versuche ich das nächste Mal mit etwas mehr Backpulver :)
Schmeckt übrigens auch noch am 3. Tag, einfach in den Kühlschrank.
Liebe Grüße
Kanelbulla

MariaF1988

06.11.2011 22:10 Uhr

Tolles Rezept und super lecker!

Crazysmile

20.11.2011 11:57 Uhr

Hallo,

Kuchen ist wirklich seehr zu empfehlen.
Hatte 4 Bananen zu verarbeiten, deswegen hab ich von allem 1/3 mehr genommen. Statt chocolat Chips habe ich 150g gehackte vollmilch-schokolade rein. Habe auch keine kastenform sondern eine Gugelhupf-Springform genommen. Hat alles wunderbar geklappt.
5 Sternchen :-)

Lg

SandraHoyer

23.03.2012 13:39 Uhr

Ich habe das Rezept am Wochenende durch Freund Zufall entdeckt. Ich wollte unbedingt was mit Bananen backen ergo - das Rezept ist der Hammer. Hab 3 Feinschmecker damit beköstigen dürfen - 3 Kinder im Alter von jeweils 3 Jahren. Die waren hin und weg. Gerade hab ich ihn wieder in den Ofen geschoben. Allerdings finde ich ihn frisch fast zu fluffig - da lässt er sich schwer schneiden. Als der Kuchen einen Tag stand hat er noch besser geschmeckt und ist so schön saftig. Gern mehr von solchen Rezepten.
LG

Nati88

29.05.2012 11:49 Uhr

Der Teig war irgendwie ziiiiemlich fest, also hab ich nen halbes Glas Milch reingegeben.
Ich hoff das wird was;)

Hao-chan

02.07.2012 22:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker! Man kann auch supergute Muffins daraus machen :) Die sind in 20 Minuten bei selber Temperatur fertig!
Banane und Schokolade ist sowieso eine geniale Kombination.
Danke für das tolle Rezept!

Ninsk

08.07.2012 14:10 Uhr

Er kommt gerade aus dem Ofen und weil er so gut duftet konnten wir uns nicht beherrschen.. Er schmeckt genauso genial wie er riecht! Danke u LG

Kiradaxe

06.12.2012 19:52 Uhr

Habe den kuchen heute auch gebacken.
Bei doppelter Menge war 180grad und eine Stunde zu lang. Er war leicht angebrannt.
Habe mit einer reibe probiert zu retten was zu retten geht.
Jetzt schokoglasur drauf.
Der Kuchen ist für Weihnachtsfeier morgen in der Schule, hoffe das er schmeckt!

manusüße

20.01.2013 15:17 Uhr

Hallo,
habe das Rezept gestern entdeckt und heute gleich getestet.

Sehr sehr lecker:-)
Hatte leider nur noch eine Banane und habe statt dessen aus zwei Äpfeln Apfelmus gemacht und dazugemischt.

Rezept ist abgespeichert und wird es sicher immer wieder geben.
Danke fürs Einstellen.

Manu

mrxxxtrinity

06.03.2013 21:05 Uhr

Ich liebe Bananenkuchen und dieser hier war besonders lecker. Habe ihn mit zur Arbeit genommen, und mein Chef meinte, damit könne ich Geld verdienen :)

Anheimer

20.03.2013 10:01 Uhr

Der Kuchen ist sehr schnell gebacken. Ich habe einen Blechkuchen daraus gemacht. Dieser war in 40 Minuten bei 160 °C fertig. Mein Ofen heizt allerdings höher als die eingestellte Temperatur.

Der Kuchen ist am zweiten Tag saftiger. Ich denke, das liegt an den wenigen Eiern. Da ich vom Rührkuchen sehr gerne die knusprige Oberseite esse, werde ich beim nächsten Mal 4 Eier verwenden.

Da ich keine Schokotropfen bekommen habe, habe ich 200 g Vollmilchkuvertüre gehackt und untergerührt. Aus diesem Grund kamen auch nur 150 g Zucker in den Teig. Zusammen mit der Vollmilchglasur ist die Süße für meinen Geschmack genau richtig. Außerdem habe ich noch 4 geh. TL dunklen Kakao zum Teig gegeben. Da er sich so nicht mehr rühren ließ habe ich auch noch 200 ml Sahne untergerührt.

Jeder, der probiert hat, war begeistert.

Hansonaplane

01.04.2013 15:25 Uhr

Ich habe mich sehr auf den Kuchen gefreut und mich abgesehen davon, dass ich Eier durch Sojamehl und Wasser ersetzt habe, auch genau ans Rezept gehalten.
Leider war die Backzeit eindeutig zu lang angesetzt, der Kuchen ist leider oberflächlich verbrannt und ich musste einiges wegschneiden. Er hat jetzt noch eine Schokoglasur bekommen und wird deshalb hoffentlich trotzdem schmecken, sieht aber natürlich nicht mehr schön aus :(

Mein Ofen kann nur Ober- und Unterhitze, ist das Rezept vielleicht für Umluftöfen gedacht?

Barpau

04.11.2013 13:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habe den Cake nun schon ein paar Mal gebacken. Sehr lecker!!! Ich habe 200g dunkle Schokolade gecrashed. Funktionierte ausgezeichnet. Versuche ein Foto hochzuladen. Heute habe ich ihn anlässlich eines Geburtstages gebacken. Super angekommen, Danke für das schöne Rezept,,

Lg. barpau

vivion

09.11.2013 17:32 Uhr

Sehr lecker! Kam in der Praxis sehr gut an. Habe nur das Vanillieextrakt weggelassen und 4 Bananen genommen. Mach ich auf jedenfall wieder :) Danke

gabifue

30.01.2014 15:36 Uhr

Der Kuchen ist superlecker. Bei 50 min. hatte meiner laut Staebchenprobe ausreichend Backzeit. Ist sehr gut und lecker geworden.

*****Sterne und Foto ist unterwegs.

Danke und LG

Gabi

bigbluebeauty

22.04.2014 16:48 Uhr

Beim zweiten Versuch die doppelte Menge auf dem Blech bei 170° Umluft in 30 Minuten perfekt geworden. Beim ersten Mal habe ich ein (sehr leckeres) Trümmerfeld aus der Form geholt. Dunkle Schokolade grob gehackt unter den fertigen Teig gerührt - beim ersten Versuch hat nämlich die flüssige Butter die Schokolade geschmolzen.
Jedenfalls gibt es den Kuchen wieder.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de