Chocolate - Chips - Banana - Cake

Schokoladen - Bananen - Kuchen, australisches Rezept
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Mehl
220 g Zucker
2 TL Backpulver
3 m.-große Banane(n), zerdrückt
125 g Butter, geschmolzen
Ei(er), leicht geschlagen
1 TL Vanille (-extrakt)
1 Tasse Schokolade (Chocolate Chips)
  Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180° vorheizen.

In einer Schüssel das gesiebte Mehl, Backpulver und Zucker mischen
In einer weiteren Schüssel die Bananen, am besten mit dem Pürierstab zerkleinert, Eier, Butter, Vanilleextrakt und die Chocolate Chips mit dem Handmixer vermischen.
Anschließend die trockenen Zutaten zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Teig in eine Kastenform füllen und 1 Stunde 15 Minuten backen.
Gleich mit Staubzucker bestreuen und am besten noch warm servieren. Schmeckt aber auch kalt sehr gut.

Kommentare anderer Nutzer


Leonie3007

14.11.2009 08:56 Uhr

Hallo farmgirl,
ich habe gestern diesen Kuchen gebacken und er schmeckt wirklich sehr lecker.
Kann man nur empfehlen nachzubacken.

Liebe Grüße
Leonie3007
Kommentar hilfreich?

die-dummen-fratzen

19.07.2010 16:14 Uhr

Hallo :-)

Als wir dieses Bild gesehen haben, wollten wir schon glatt in den Kuchen reinbeißen... Da wir gerade nach Rezepten für unser Klassenprojekt "Das Kochbuch - Rezepte aus aller Welt" sind wir eindeutig fündig geworden und haben beschlossen, dieses Rezept in unser Kochbuch zu übertragen!

Liebe Grüß von Franzi und Alissa :-)
Kommentar hilfreich?

nicaastur

08.11.2010 17:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi Farmgirl

Super lecker dieser Kuchen! Würde ich jederzeit wieder backen ;-))

Lg
Nica
Kommentar hilfreich?

shazzy2011

04.04.2011 17:44 Uhr

hi Farmgirl

wir haben diesen Kuchen heute gegessen und was soll ich sagen...........er schmeckt wunderbar!!!!

lg
Shaz
Kommentar hilfreich?

ManuGro

01.05.2011 23:38 Uhr

Hallo,

heute habe ich diesen Kuchen gebacken und meiner Tochter fürs Theater mitgegeben. Ich habe ihn selber nicht probieren können, da dort alles bis auf den letzten Krümel gegessen wurde. Aber mir wurde aufgetragen, ich solle doch 5 ***** vergeben, weil der Kuchen so lecker war, was ich hiermit gerne mache.

LG ManuGro
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


gabifue

30.01.2014 15:36 Uhr

Der Kuchen ist superlecker. Bei 50 min. hatte meiner laut Staebchenprobe ausreichend Backzeit. Ist sehr gut und lecker geworden.

*****Sterne und Foto ist unterwegs.

Danke und LG

Gabi
Kommentar hilfreich?

bigbluebeauty

22.04.2014 16:48 Uhr

Beim zweiten Versuch die doppelte Menge auf dem Blech bei 170° Umluft in 30 Minuten perfekt geworden. Beim ersten Mal habe ich ein (sehr leckeres) Trümmerfeld aus der Form geholt. Dunkle Schokolade grob gehackt unter den fertigen Teig gerührt - beim ersten Versuch hat nämlich die flüssige Butter die Schokolade geschmolzen.
Jedenfalls gibt es den Kuchen wieder.
Kommentar hilfreich?

Tamilein44

14.09.2014 10:27 Uhr

Hi
Habe denn kuchen 2 mal gebacken,und was soll ich doch dazu schreiben achja jetzt fällt es mir ein :-) supppppppppppppppppppperrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr leckerrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

liebe grüße Tamilein44
Kommentar hilfreich?

Fleur-Philine_Framboise

09.05.2015 02:53 Uhr

Bei mir ist der Kuchen sehr schnell ausgetrocknet (so 2-3 Stunden stand er offen), aber vllt. lag es auch daran, dass ich nur 2 (große) Bananen genommen hab. Dafür hab ich aber einen Teil des Zuckers mit Agavendicksaft ersetzt, was den flüssigen Anteil ausgleichen sollte. Ansonsten war er schon lecker.
Kommentar hilfreich?

countrybell

04.11.2015 23:20 Uhr

Wird gerade gebacken bin gespannt wie er schmeckt. Danke für das tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de