Zutaten

  Für den Teig: (Brandteig)
240 g Wasser
1 Prise(n) Salz
75 g Butter
175 g Mehl
Ei(er)
  Für die Creme:
375 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 Blätter Gelatine
3 EL Zucker
200 g Schlagsahne
  Puderzucker
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Brandteig Wasser mit Salz und Butter in einem Topf zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und das Mehl auf einmal hinein schütten. Wieder auf den Herd stellen und rühren, bis sich ein Kloß und am Topfboden eine weiße Haut gebildet hat. Den Teig in eine Rührschüssel geben und abkühlen lassen. Er sollte handwarm sein!

Zuerst 1 Ei verquirlen und mit den Knethaken eines Mixers oder der Küchenmaschine auf höchster Stufe unter den Teig rühren. Die restlichen Eier ebenfalls verquirlen und unterrühren.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech etwa 4-5 cm breite Rosetten spritzen. Dazwischen genügend Platz lassen.

Das Ganze im vorgeheizten Backofen (200°C) etwa 30 Minuten backen.
Vom Backblech nehmen und sofort mit einer Schere einen Deckel abschneiden, dann abkühlen lassen!

Für die Vanillecreme die Gelatine einweichen. 375 ml Milch in einen Topf geben (3 EL abnehmen) und zum Kochen bringen. Puddingpulver mit 3 gehäuften EL Zucker und 3 EL Milch anrühren. Die Milch vom Herd nehmen, Puddingpulver einrühren, nochmal kurz aufkochen und dann die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Den Pudding in eine Schüssel geben und erkalten lassen.

Dann den Pudding mit dem Rührbesen kräftig durchrühren, Schlagsahne steif schlagen und unter den Pudding rühren.
Nun kann man entweder den Pudding nochmals für 1 Std kalt stellen und dann die Windbeutel mit Hilfe eines Spritzbeutels füllen oder gleich füllen und die Windbeutel kalt stellen.
Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben!