Burgis Schoko - Kokos - Roulade

Schmeckt fein, ohne viel Kalorien
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er), ganz
  Öl, neutrales, 3 'Eihälften'
150 g Puderzucker
90 g Weizenmehl
80 g Stärkemehl
1 EL Kakaopulver, ungesüßt
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Backpulver
  Für die Creme:
340 ml Kokosmilch, ungesüßt
25 g Stärkemehl
70 g Kokosraspel
40 g Zucker
2 cl Likör, (Kokoslikör) oder Bacardi
  Für die Glasur:
200 g Aprikosenkonfitüre, gut erhitzte, passierte
200 g Kuchenglasur, (Schokoladenglasur)
  Chips, (Kokoschips)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier 8-10 Minuten in der Maschine bei hoher Rührgeschwindigkeit dickcremig aufschlagen. Etwas herunter drehen, 3 halbe Eierschalen voll Öl einlaufen lassen, dann den Zucker und das Salz dazu geben. Nur mehr kurz rühren lassen. Mehl, Stärkemehl, Backpulver und Kakaopulver vermengen und sieben. Das Mehlgemisch leicht mit einem Spatel untermischen, den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 200°C 8-11 Minuten backen.

Den Biskuit aus dem Ofen nehmen, etwas auskühlen lassen und auf ein Küchentuch stürzen. Sollten die Ränder trocken und hart sein, abschneiden, dann den Biskuit mitsamt dem Küchentuch locker einrollen und völlig abkühlen lassen.

Von der Kokosmilch 6 EL mit der Stärke glatt verrühren. Die restliche Kokosmilch aufkochen lassen, Kokosraspel und Zucker dazu geben, das Stärke-Milchgemisch unterrühren, zweimal aufkochen lassen, dann von der Platte ziehen und den Likör unterrühren.

Den Biskuit ausrollen, mit der noch heißen Creme bestreichen, etwas abkühlen lassen und wieder vorsichtig einrollen, dann 1 gute Stunde kühl stellen.

Danach mit der erhitzen Konfitüre aprikotieren, trocknen lassen, zuletzt mit Schokoglasur überziehen und mit Kokoschips dekorieren.

Kommentare anderer Nutzer


weihnachtsmolly

28.01.2009 12:06 Uhr

Hallo Burgi,
durfte deine Kokosrolle ja schon testen. Sie ist sehr lecker, leicht und wirklich empfehlenswert.
Freue mich schon auf weitere Rezepte von dir.

LG weihnachtsmolly
Kommentar hilfreich?

Christine_R

28.01.2009 12:19 Uhr

Hallo Burgi,

ich habe diese Roulade schon zweimal gemacht und meine Familie und alle Bekannten waren total begeistert - lecker, locker und leicht - ein absolutes MUSS für Kokosliebhaber !

Natürlich gibt es für diese Köstlichkeit von mir 5 wohlverdiente Sterne ***** !!

Vielen Dank für das herrliche Rezept - Bild hab ich bereits hochgeladen.

Liebe Grüße Christine
Kommentar hilfreich?

Sandi1980

28.01.2009 17:24 Uhr

Hallo!

Auch ich hab dieses Rezept schon ausprobiert und war sehr begeistert! Die Kombination von Schokolade und Kokos ist einfach nur traumhaft gut. Ich hab zum 1. Mal eine Roulade gemacht, und sie ist mir nicht gebrochen! Vielen Dank für dieses perfekte Rezept - dafür gibts *****Sterne!

Liebe Grüße

Sandi
Kommentar hilfreich?

banna59

28.01.2009 17:46 Uhr

Diese Schoko-Kokos-Roulade ist absolut leeecker, und ein Muss für alle Kokosliebhaber.

Habe sie schon zwei mal gemacht und immer kam sie supi an und war als erstes alle.Beim zweiten mal habe ich eine Art Pinacoladarolle gemacht. Mit Ananas ,auch göttlich.
Danke fürs Rezept, 5* von mir.
LG banna
Kommentar hilfreich?

Pumpkin-Pie

29.01.2009 05:40 Uhr

Hallo Burgi,


ich habe ja deine Schoko - Kokos- Roulade auch schon getestet und sie ist ganz besonders lecker. Es ist ein schöner flaumiger Teig mit tollem Geschmack. Dazu dann noch diese sehr feine Kokokscreme, eine echte Gaumenfreude.

Ein sehr schönes *Perfektes * Rezept, hab vielen Dank.

Foto folgt.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Aurora1985

19.03.2010 17:33 Uhr

Was beudeuten denn "3 'Eihälften"?
Kommentar hilfreich?

schulzi2511

22.03.2010 19:49 Uhr

Hallo! Wirklich super Rezept!! Der Biskuit ist schöööön locker (da hat sich das 10 Minuten schlagen mit dem Handrührer wirklich gelohnt ;o) ). In die Creme habe ich "Malibu" getan und Deinen Tipp umgesetzt nur eine Canache-Glasur gemacht - finde den Kuchen dadurch noch "feiner"!! Außerdem war ich überrascht, wie "Rucki-Zucki" die Rolle gemacht war...so aufwendig wie's beim 1. Lesen klingt ist es gar nicht!!!!
Also "Daumen hoch" & wird bestimmt wieder gemacht!!!

@Aurora1985: lies mal die Zubereitung, dann weißt Du bestimmt was gemeint ist!!!!

LG

schulzi2511
Kommentar hilfreich?

die_Klara

23.03.2010 13:25 Uhr

Das Rezept liest sich toll und ich mag es die Tage mal ausprobieren. Aber ... was um Himmel Willen ist eine Canache-Glasur? Habe bei CK kein Rezept gefunden, kann mir jemand weiter helfen? Dankeschön :-)
Kommentar hilfreich?

Kristallmädchen

11.09.2011 09:54 Uhr

Zwar haben wir statt Aprikose Erdbeerkonfitüre genommen, aber es war trotzdem sooooo gut!
Das mache ich auf jeden Fall mal wieder! :)
Kommentar hilfreich?

Titlis2912

24.02.2013 10:41 Uhr

Hallo,
sehr gutes Rezept, vorallem für Kokosliebhaber wie wir es sind.

Der Biskuit ist schön locker und läßt sich super rollen. Die Kokoscreme schmeckt super und durch die Aprikosenkonfitüre mit Schokoglasur hat die Rolle einen wunderbaren Geschmack.

Bilder sind unterwegs, danke fürs Rezept.

Gruß Bärbel
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de