Parmesanhuhn in Blätterteig mit Salat

Hühnchen in Blätterteig mit Parmesan. Dazu gibt es einen frisch - fruchtigen Salat.

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Hühnerbrust
9 Scheibe/n Blätterteig
 n. B. Parmesan
Ei(er), hart gekocht, gehackt
Tomate(n)
1/2  Gurke(n)
500 g Feldsalat
1/2  Zitrone(n)
 etwas Senf
2 Pck. Fertigmischung für Salat (Kräuter und Knoblauch)
Zwiebel(n), rot
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hühnerbrüste waschen, salzen und pfeffern. In etwas Olivenöl von jeder Seite 3 Minuten braten (also fast durch), beiseitelegen und abkühlen lassen.

Die Hühnerbrüste auf je eine Scheibe Blätterteig legen und mit Parmesan nach Wunsch bestreuen. Jeweils eine zweite Scheibe Blätterteig drüber, an den Rändern umschlagen und mit einer Gabel festdrücken. Mit dem 9. Blatt nach Wunsch die Taschen verzieren.

Die Taschen auf ein Blech und ab in den Ofen. Bei 200°C ca 30 Minuten backen, der Blätterteig sollte nicht zu braun werden.

Während das Huhn so vor sich hinbäckt, den Feldsalat waschen, abtropfen und auf großen Tellern verteilen. Am besten eignen sich dafür Pizzateller. Den Apfel und die Birne entkernen und in dünne Scheiben schneiden, die Zwiebel, Tomaten und Gurke ebenfalls in Scheiben schneiden und alles gelichmäßig anrichten und nett garnieren.

Die Salatsoße nach Packungsanweisung anrühren, das Ei zugeben und umrühren, danach etwas Senf und eine Messerspitze Meerrettich dazu. Mit der Zitrone abschmecken. Ich nehme immer eine halbe angebratene Zitrone, wegen des karamellisierten Fruchtzuckers.

Das Dressing über den "Salathaufen" verteilen, die Hühnerbrusttaschen daneben und servieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de